Herrischried

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Wappe Dütschlandcharte
Wappe vo dr Gmei Herrischried
Herrischried
Dütschladcharte, Position vo dr Gmei Herrischried fürighobe
47.6663888888898884Koordinaten: 47° 40′ N, 8° 0′ O
Basisdate
Dialekt: Hochalemannisch
Hauptvariante: Alemannisch
Regionalvariante: Hotzewälderisch
Bundesland: Bade-Württebärg
Regierigsbezirk: Fryburg
Landkreis: Waldshuet
Höchi: 884 m ü. NHN
Flächi: 37,5 km²
Iiwohner:

2777 (31. Dez. 2015)[1]

Bevölkerigsdichti: 74 Iiwohner je km²
Poschtleitzahl: 79737
Vorwahl: 07764
Kfz-Chennzeiche: WT
Gmeischlüssel: 08 3 37 049
Adress vo dr
Gmeiverwaltig:
Hauptstraße 28
79737 Herrischried
Webpräsenz: www.herrischried.de
Burgermeischter: Christof Berger
Lag vo dr Gmei Herrischried im Landchreis Waldshuet
Aare Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Landkreis Lörrach Landkreis Konstanz Landkreis Tuttlingen Schwarzwald-Baar-Kreis Albbruck Bad Säckingen Bernau im Schwarzwald Bonndorf im Schwarzwald Dachsberg (Südschwarzwald) Dettighofen Dogern Eggingen Görwihl Grafenhausen Häusern Herrischried Höchenschwand Hohentengen am Hochrhein Ibach (Schwarzwald) Jestetten Klettgau (Gemeinde) Küssaberg Lauchringen Laufenburg (Baden) Lottstetten Murg (Hochrhein) Rickenbach (Hotzenwald) St. Blasien Stühlingen Todtmoos Ühlingen-Birkendorf Waldshut-Tiengen Wehr (Baden) Weilheim (Baden) Wutach (Gemeinde) Wutöschingen Schweiz RheinKarte
Iber des Bild
Dialäkt: Markgräflerisch (Lörrach)

Herrischried isch e Gmeind im Landchreis Waldshüet, Bade-Württeberg.

Geografischi Lag[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Herrischried litt am Vordere Hotzewald, me Südusläufer vom Schwarzwald in de Nöchi vom Hochrhy.

D Gmeind gränzt im Norde an Todtmoos und Ibach, im Oste an Görwihl, im Süde an Rickebach, im Weste an d Stadt Wehr und im Nordweste an de Ortsdeil Gerschbach vo de Stadt Schopfe im Landchreis Lörrach.

Gmeindeglyderig[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Herrischried - Hogschür

Zu de Gmeind Herrischried ghöre d Gmeinde Großherrischwand, Hogschür, Hornberg, Nyderbebischbach, Rütte und Währhalde, wo friehner selbständig gsi sin. Zu de Gmeind Großherrischried ghöre s Dorf Großherrischried und s Hus Jägerhus. Zu de Gmeind Herrischried in de Gränze vo de Gmeindereform in de 1970er-Johr ghöre d Dörfer Herrischried und Lochmatt und d Wyler Miehli, Sägi und Stehle. Zu de ehemolige Gmeinde Hogschür und Rütte ghöre jewyls numme di glychnamige Dörfer. Zu de ehemolige Gmeind Hornberg ghöre d Dörfer Hornberg und Obergebischbach und de Wyler Atdorf. Zu de ehemolige Gmeind Nydergebischbach ghöre s glychnamige Dorf, s Ghöft Maierhöfe und d Hüser Im Murgdal. Zu de ehemolige Gmeind Wehrhalte ghöre d Dörfer Wehrhalde, Gierschbach und Chleiherrischwand, d Sydlig Lochhüser und d Hüser Chlaffebach. Im Gebiet vo de ehemolige Gmeind Großherrischwand litt d Ortschaft Schälleberg, wo in Großherrischwand uffgange isch.

In de Gmeinde, wo friehner selbständig gsi und jetz ygmeindet worre sin, sin Ortschafte no de bade-württebergische Gmeindeordnig mit jewyls me eigene Ortschaftsroot und me Ortsvorsteher als Vorsitzende ygrichet.

Politik[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Herrischried ghört zu de Verybarte Verwaltigsgmeinschaft vo de Stadt Bad Säckige a.

Herrischried underhaltet sit 1978 partnerschaftligi Beziehige zu de französische Gmeind Le Castellet in de Provence.

Wahle[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ergebnis vo dr Landdagswahle 2006 un 2011:

Johr CDU SPD FDP Griene Linke1 Sonschtige
2011 43,9 % 14,4 % 4,9 % 27,6 % 2 % 7,3 %
2006 35,9 % 10,9 % 6,1 % 11 % 2 % 34,1 %

1 2006: WASG, 2011: Die Linke

Sport[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Z Herrischried biete sich di beste Windersportmögligkeite vom Hotzewald. Näbe diverse Skipiste hät s e usdehnti Yshalle.

In de Umgebig werre im Winder vyli Langlaufloipe präpariert.

Im Summer biete sich Velofahre und Wandere a; d Velo- und Wanderwäg sin güet usgschildert.

Usflüg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Als Usflugszyl eigne sich zum Bispyl de Gugelturm, s Hornbergbecke, d Ödlandkapälle, de Chlausehof oder de Ort Hornberg sälber.

Zu de öffentlige Yrichtige ghört d Yssporthalle. Sälli hät zwüsche Oktober und April uff und stoht au Yshockeyverein zur Verfiegig. Im Gebäude vom Yssportzäntrum hät's au e Hallebad.

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Herrischried – Sammlig vo Multimediadateie

Fueßnote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Alle politisch selbständigen Gemeinden mit ausgewählten Merkmalen am 30.09.2016 (3. Quartal 2016) (XLS-Datei, 4,86 MB)