Schwäbisch Fasned

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dialäkt: Schwäbisch
Fasnedsomzug en Villinga

D schwäbisch Fasned isch ebbes andrs als dr Karneval em Rheinischa. Ond des hod ned blos mid de Zeida z doa, mo ondrschiedle sen: em Rheinischa fangd s am 11. Novembr aa, em Schwäbischa noch Dreikönig (6. Januar).[1] S End isch bei boide Bräuch s gleich: dr Aaafang vo dr (Ooschdr-) Faschdazeid,[A 1] mo vo Ooschdra abhengd.

D Schwäbisch Alemannische Fasned ghaird zom Immaterielle Kulturerbe vo dr UNESCO.[2]

Gschichd[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D Fasned hod ihre Aafäng em Middlaldr. Vor em Faschda hod ma s Essa, mo en dr Faschdazeid vrdorba wär, en ama Feschdle vrbrauchd.[A 2][3]

D erschde Brichd vo ara Fasned kommad 1487 aus Waldsee, ond au vo Vrboot fend ma aus Wãẽgaade 1525[4] Schbädr isch d Fased au amol vrbodda worra.[A 3][1] Nooch ara Zeid, mo se d Fasned am Karneval grichdad hod, isch heid wiedr meh Oigaschändigs z fenda.

D Figura wurzlad en viele Quella. Do isch oimol s Krischdadom mid de Deifl[1] ond Hexa, ond drneba d Gridig an dr Obrigkeid mid em Lächerlemacha vo Aaordnonga.[5][6] Ofd wurd des en dr Form vo Narragrichd gmachd.

A Zsemmahang mid de Maska vo de Perchta wurd vo de Forscher ned gseha.

Auswahl[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Umzug en Raodeburg
Gschellnarr en Rautweil
Langr Maa en Rautweil

D aufgfiehrde Aaläß sen nadierle blos a Auswahl.

Nama[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Nama A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Altvillingere

B[ändere | Quälltäxt bearbeite]

C[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D[ändere | Quälltäxt bearbeite]

E[ändere | Quälltäxt bearbeite]

F[ändere | Quälltäxt bearbeite]

G[ändere | Quälltäxt bearbeite]

H[ändere | Quälltäxt bearbeite]

I[ändere | Quälltäxt bearbeite]

J[ändere | Quälltäxt bearbeite]

K[ändere | Quälltäxt bearbeite]

L[ändere | Quälltäxt bearbeite]

M[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Morbili

N[ändere | Quälltäxt bearbeite]

O[ändere | Quälltäxt bearbeite]

P[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Q[ändere | Quälltäxt bearbeite]

R[ändere | Quälltäxt bearbeite]

S[ändere | Quälltäxt bearbeite]

T[ändere | Quälltäxt bearbeite]

U[ändere | Quälltäxt bearbeite]

V[ändere | Quälltäxt bearbeite]

W[ändere | Quälltäxt bearbeite]

X, Y[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Koine Aidräg

Z[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Zom Aafang

Ord[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ord A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Aldorf[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Bräuch: Hemdglunkerumzug[7]

B[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Bẽẽswanga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Gai-Hexa

Blaubeira[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Breitnau[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Burrladenga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

C[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Bad Cannstatt[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Kübler

D[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dirrmadenga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Dreivierdlsnarr, Familie (Vadder, Kend, Modder), Schdocknarr[8]

E[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Elze[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Schuttig, Gfrisse

Enenga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Häbles-Wetzer

Essenge[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Haugga-Narra

F[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Fischbach[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Teufenmaale, Schlapphuttäler

G[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Gengenbach[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Hemdglunker

Gennenga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Gõmreng[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Käsperle en Gõmreng, Gõmrengr Schlosshexa

Geppenge[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Galgenberghenker (Henkr, ond Deliquient) z Geppenge

Grõfuusè[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Hexa

H[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Hirlenga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Haochdorf[ändere | Quälltäxt bearbeite]

I[ändere | Quälltäxt bearbeite]

J[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Jeddenga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

K[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Kibbennä[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Moore-Bätscher

Kindringa[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Rüabsäck

L[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Langhurst[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Mohr

Leikirch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

En Leikirch hod s:

  • Bajass, Greane Hexa, Katza, Schachenmännle, Schdadthexa, Weberknecht

Lenzkirch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Dengele

Löffingen[ändere | Quälltäxt bearbeite]

M[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Marbach[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Fell-Lädsche[9]

Memmenge[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Bräuch: Nachdomzug, Narraschbrong
  • Maska: Schaddbachhexa

Mindelheim[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Amme, Columbine, Durahansl[10]

N[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Nirdenga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

O[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Oberstẽä[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ooschdmeddenga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

P[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Petersdal[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Q[ändere | Quälltäxt bearbeite]

R[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Radolfzell[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Hemdglonker

Riichenou[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Grundele.

Riadlenga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Boppele, Gole, Laufmohr, Waschweiber

Rautweil[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Bräuch: Narraschbrong,
  • Schema: Bajass, Biss, Beddlnarr, Dicks Weib, Fedrahannes, Gschellnarr, Guller, Langr Maa, Narraengl, Rössle, Schantele

S[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Bad Säckinge[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Bräuch: Wiiberfasnacht
  • Figura: Maisenhardt-Joggele, Römer

Schemmbärg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

en Schemmbärg hods

  • Blätzle, Fransennarr. Fuchswadel, Husaren, Harzer, Halbschwarzer, Warz

Schramberg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Bräuch: Hanselsprung
  • Figura: Kleidledrägr, Bach-Na-Fahrer

Schtocke[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Bräuch: Narrengericht

Schuttern[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Kruttstumpe

Schwenninge[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Singe (Hontes)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Z Singe (Hontes)

  • Poppele

T[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Duttlinga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Kischtämännle-Narro, Geiß, Waldkauz, Fuhrmann ond Schnittere mid em Zwergle

U[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Iberlinge[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Hänsele

Ulm[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Dr Sevelinger Bauza, Butzaraule, Schemen-Deifl, GaugaMa, Holl Hexa, Ulmer Hansele

V[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Verengadorf[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Villenga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Butzesel, Gretele, Hansele, Morbili, Narro vo Villenga

W[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Waldkirch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Schreckli

Waldsee[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Werners Esel

X, Y[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Koine Aidräg

Z[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Zwiifalda[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Rälle
Zom Aafang
Guggamusik z Basel
Karbätscha en Wãẽgaade

Ällerlai[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Guggamusik[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Guggamusik isch Blosmusik. S werdad abr au andre Inschdrumend 'duldad'.

Karbätsch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D Karbätsch isch a Beitsch, mo ma en dr Fasnet zom Knalla nemmd.

Maskaabschdauba[ändere | Quälltäxt bearbeite]

S Maskaabschdauba zom Aafang an Dreikönig isch weidvrbroided.[11]

Narragrichd[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D Narragrichd fend ma en z.B. Schtocke, Grosslfenga[12], Todtnau

Zom Aafang
Zom Aafang vo dr Ordslischd

Guck au[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Lidradur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  •  Werner Mezger: Das große Buch der schwäbisch-alemannischen Fasnet: Ursprünge, Entwicklungen und Erscheinungsformen organisierter Narretei in Südwestdeutschland. Theiss, ISBN 978-3806212211.

Nedsadressa[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Allgmoi[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Video[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Zunfdadressa[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Zom Aafang

Aamergonga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Au dr 11. Novembr isch dr Aafang vo ara Faschdazeid, dr Weihnachds-Faschdazeid
  2. wamma so ebbes ghed hod
  3. Wüttemberg 1800

Mo s her isch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Geschichte der oberschwäbischen Fasnet. Abgrüeft am 28. Jänner 2019.
  2. Schwäbisch-Alemannische Fastnacht. Abgrüeft am 30. Jänner 2019.
  3. Fasnacht im Südwesten. Abgrüeft am 28. Jänner 2018.
  4.  Schönes Schwaben. Silberburg-Verlag, Tübingen 2/2001, ISSN 0931-2323.
  5. Die Obrigkeit hinters Licht geführt. Abgrüeft am 29. Jänner 2019.
  6. Der Obrigkeit die Meinung sagen. Abgrüeft am 29. Jänner 2019.
  7. Fasnetablauf in Altdorf. Abgrüeft am 30. Jänner 2019.
  8. Hauptfiguren des Dirrmadenga Narrenvereins. Abgrüeft am 05. Februar 2019.
  9. Fell-Lädsche. Abgrüeft am 30. Jänner 2019.
  10. Der weltweit größte Faschingsnarr hängt in Mindelheim - Durahansl, Amme und Columbine. Abgrüeft am 31. Jänner 2019.
  11. STOABAUCH. Abgrüeft am 13.Februar 2019.
  12. RTF.1-Nachrichten: Narrengericht Grosselfingen. Abgrüeft am 11.Febr 2019.