Dominikanische Republik

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
República Dominicana

Dominikanische Republik

D’Flagge vo República Dominicana Dominikanische Republik
S Wappe vo República Dominicana Dominikanische Republik
Wahlspruch: Dios, patria, libertad

(span. für „Gott, Vaterland, Freiheit“)

Amtsschpraach Spanisch
Hauptschtadt Santo Domingo
Schtaatsform Präsidialrepublik
Schtaatsoberhaupt und Regierigschef Präsident Leonel Fernández
Flächi 48.730 km²
Iiwohnerzahl 9.507.133[1]
Bevölkerigsdichti 195,1 Iiwohner pro km²
BIP nominal (2007)[2] 36.396 Mio. US$ (75.)
BIP/Iiwohner 4.147 US$ (84.)
HDI 0,777 (90.) [3]
Währig 1 Dominikanischer Peso = 100 Centavos
Unabhängigkeit vo Haiti am 27. Februar 1844
Nationalhymne Quisqueyanos valientes
Ziitzone UTC −4 (MEZ −5, MESZ −6)
Kfz-Kennzeiche DOM
Internet-TLD .do
Vorwahl +1 (809), +1 (829) und +1 (849) lueg NANP
LocationDominicanRepublic.svg
Dr-map.gif

Die Dominikanischi Republik (Spanisch República Dominicana) isch en Inselstaat, wo uf dr Insle Hispaniola in de Grossen Antille zwüschen em Atlantik und der Karibik lit. Er umfasst dr Oste und d Mitti vo dr Insle, während im westlige Drittel dr Staat Haiti isch.

Die Staatsaaghörige heisse Dominikaner[4]. Die Dominikanischi Republik sött nid mit dr chliine Karibikinsel Dominica verwächslet wärde, deren ihri Bürger heisse Dominicaner.

Flagge[ändere | Quälltäxt bearbeite]

S Blau stoht für d Freiheit, s Rot für s Bluet, wo im Freiheitskampf vergosse worden isch, und s wiisse Chrüz für e Glaube vom Volk.

Fuessnote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. CIA World Factbook 2008
  2. International Monetary Fund, World Economic Outlook Database, April 2008
  3. Human Development Index
  4. lut StAGN

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Frauke Gewecke: Der Wille zur Nation. Nationsbildung und Entwürfe nationaler Identität in der Dominikanischen Republik. Vervuert, Frankfurt a. M. 1996, ISBN 3-89354-068-7.
  • Bruce J. Calder: The impact of intervention. The Dominican Republic during the U.S. Occupation of 1916-1924. M. Wiener Publishers, Princeton, NJ 2006, ISBN 1-55876-386-4.
  • Alan Cambeira: Quisqueya la bella. The Dominican Republic in historical and cultural perspective. M. E. Sharpe, Armonk, N.Y., London, England c1997. 1996, ISBN 1-56324-936-7.
  • Eric Thomas Chester: Rag-tags, scum, riff-raff and commies. The U.S. intervention in the Dominican Republic, 1965-1966. Monthly Review Press, New York 2001, ISBN 1-58367-032-7.
  • Manuela Erhart: Tropenwaldschutz durch Bodenbesitzreform und nachhaltige Bewirtschaftung. Der Fall Dominikanische Republik. Metropolis, Marburg 1995, ISBN 978-3-89518-043-9. Zugleich: Berlin, Freie Universität, Dissertation 1994.
  • Jonathan Hartlyn: The struggle for democratic politics in the Dominican Republic. University of North Carolina Press, Chapel Hill 1998, ISBN 0-8078-2406-2.
  • Frank Moya Pons: The Dominican Republic. A national history. M. Wiener Publishers, Princeton, NJ 1998, ISBN 1-55876-192-6.
  • Yvonne Schaffler: Vodú? Das ist Sache der anderen! Kreolische Medizin, Spiritualität und Identität im Südwesten der Dominikanischen Republik. LIT Verlag, Berlin, Wien, Münster 2009, ISBN 978-3-643-50064-9. (Wiener ethnomedizinische Reihe. Bd. 7). Zugleich: Wien, Universität, Dissertation 2008.
  • Richard Lee Turits: Foundations of despotism. Peasants, the Trujillo regime, and modernity in Dominican history. Stanford University Press, Stanford, Calif. 2003, ISBN 0-8047-4353-3.
  • Hans-Ulrich Dillmann, Susanne Heim: Fluchtpunkt Karibik - Jüdische Emigration in der Dominikanischen Republik. Christoph Links Verlag, Berlin 2009, ISBN 978-3-86153-551-5.
  • Julia Alvarez: Die Zeit der Schmetterlinge. Piper, München, Zürich 1994, ISBN 3-492-22860-7. (Roman über die Schwestern Mirabal).
  • Mario Vargas Llosa: Das Fest des Ziegenbocks. Suhrkamp, Frankfurt, M. 2008. ISBN 978-3-518-46016-0. (Suhrkamp-Taschenbuch. 4016).(Roman, der sich mit der Macht Trujillos auseinandersetzt).
  • Junot Díaz: Das kurze wundersame Leben des Oscar Wao. Fischer, Frankfurt 2009, ISBN 978-3-10-013920-7. (Eine Familiengeschichte dominikanischer Auswanderer in den USA).

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Allmänd (Commons): Dominikanische Republik – Sammlig vo witere Multimediadateie
Wikiatlas Wikimedia-Atlas: Dominikanische Republik – geographischi un historischi Charte



18.958333333333-70.345555555556Koordinate: 19° N, 70° W