Schwanden

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schwanden bei Brienz
Wappe vo Schwanden bei Brienz
Basisdate
Staat: Schwiiz
Kanton: Bärn (BE)
Verwautigschreis: Inderlache-Oberhasliw
BFS-Nr.: 0592i1f3f4
Poschtleitzahl: 3855
Koordinate: 647164 / 17894346.768.056659Koordinaten: 46° 45′ 36″ N, 8° 3′ 22″ O; CH1903: 647164 / 178943
Höchi: 659 m ü. M.
Flächi: 7.02 km²
Iiwohner: 603 (31. Dezämber 2017)[1]
Website: www.schwandenbrienz.ch
Charte
BrienzerseeEngstlenseeGelmerseeGöscheneralpseeGrimselseeLago del SabbioneLungererseeOberaarseeOeschinenseeRäterichsbodenseeSarnerseeThunerseeItalienKanton LuzernKanton NidwaldenKanton ObwaldenKanton ObwaldenKanton TessinKanton UriKanton WallisEmmental (Verwaltungskreis)Verwaltungskreis Frutigen-NiedersimmentalBern-Mittelland (Verwaltungskreis)Thun (Verwaltungskreis)BeatenbergBönigenBrienz BEBrienzwilerBrienzwilerDärligenGadmenGrindelwaldGsteigwilerGündlischwandGuttannenHabkernHaslibergHofstetten bei BrienzInnertkirchenInterlakenIseltwaldLauterbrunnenLeissigenLütschentalMatten bei InterlakenMeiringenNiederried bei InterlakenOberried am BrienzerseeRinggenberg BESaxetenSchattenhalbSchwanden bei BrienzUnterseenWilderswilCharte vo Schwanden bei Brienz
Iber des Bild
ww

Schwanden (amtlech Schwanden bei Brienz, bis 1911 Schwanden ) isch e politischi Gmeind im Verwautigschreis Inderlache-Oberhasli im Kanton Bärn, Schwyz.

Geografi[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Schwanden ligt uf dr Südsite vo Brienzergrat u Brienzer Rothore. D Gmeindsflächi bsteit us 12,5 % langwirtschaftlecher Flächi, 48,2 % Waud, 3,8 % Sidligsflächi u 35,5 % süschtigi Flächi.[2] D Nachburgmeinde si Giswil, Hofstette bi Briens, Briens u Flüeli.

Gschicht[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Schwanden isch zum erschte Mal gnennt worde im Jahr 1374 aus Swanden. Bis zum 31. Dezämber 2009 het d Gmeind zum Bezirk Inderlache ghört.

Ywohner[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Quäuue: Bundesamt für Statistik 2005[3]

Jahr 1850 1860 1870 1880 1888 1900 1910 1920
Ywohner 240 292 328 334 299 326 285 286
Jahr 1930 1941 1950 1960 1970 1980 1990 2000
Ywohner 303 326 363 355 388 433 551 605

Dr Uusländeraateil isch 2010 bi 4,9 % gläge.[2]

Religion[ändere | Quälltäxt bearbeite]

77 % vo de Ywohner si evangelisch-reformiert, 11,6 % si römisch-katholisch (Stang 2000).[2]

Politik[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Bi de Nationauraatswahle 2011 het s das Ergebnis ggää:[2] BDP 13,5 %, CVP 1,2 %, EVP 4,3 %, FDP 11,7 %. GLP 4,1 %, GP 12,8 %, SP 18,7 %, SVP 24,7 %, Suschtigi 9,0 %.

Gmeindspresidänt vo Schwanden isch dr Heinz Egli (Stang 2013).

Wirtschaft[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D Arbetslosigkeit isch im Jahr 2011 bi 1,0 % gläge.[2]

Sprach u Dialäkt[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Bir Vouchszeuuig 2000 hei vo de 605 Ywohner 96 % Dütsch aus Houptsprach aaggää, 0,3 % Französisch u 0,7 % Italienisch.[2]

Dr Dialäkt vo Schwanden ghört zum Höchstalemannisch.

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Schwanden bei Brienz – Sammlig vo Multimediadateie

Fuessnote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach Jahr, Kanton, Bezirk, Gemeinde, Bevölkerungstyp und Geschlecht (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 2018-08-31. Abgrüeft am 2018-09-30.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 Bundesamt für Statistik: Regionalporträts 2012: Kennzahlen aller Gemeinden, Mai 2012
  3. Bundesamt für Statistik: Eidgenössische Volkszählung 2000: Bevölkerungsentwicklung der Gemeinden 1850–2000. Bern 2005 (Online uf bfs.admin.ch, Date im Aahang)