Mäuchnou

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melchnau
Wappe vo Melchnau
Basisdate
Staat: Schwiiz
Kanton: Bärn (BE)
Verwautigschreis: Oberaargouw
BFS-Nr.: 0333i1f3f4
Poschtleitzahl: 4917
Koordinate: 631391 / 22590347.1833337.852783481Koordinaten: 47° 11′ 0″ N, 7° 51′ 10″ O; CH1903: 631391 / 225903
Höchi: 481 m ü. M.
Flächi: 10.4 km²
Iiwohner: 1536 (31. Dezämber 2017)[1]
Website: www.melchnau.ch
Chiuche u Schueuhuus

Chiuche u Schueuhuus

Charte
BurgäschiseeInkwilerseeKanton AargauKanton LuzernKanton SolothurnKanton SolothurnVerwaltungskreis EmmentalVerwaltungskreis SeelandAarwangenAttiswilAuswilBannwilBerkenBettenhausen BEBleienbachBusswil bei MelchnauEriswilFarnernGondiswilGraben BEHeimenhausenHermiswilHerzogenbuchseeHuttwilInkwilLangenthalLotzwilMadiswilMelchnauNiederbippNiederönzOberbippObersteckholzOchlenbergOeschenbachReisiswilRoggwil BERohrbach BERohrbachgraben BERumisbergRütschelenSchwarzhäusernSeeberg BEThörigenThunstetten BEUrsenbach BEWalliswil bei NiederbippWalliswil bei WangenWalterswil BEWangen an der AareWangenriedWiedlisbachWolfisbergWynauWyssachenCharte vo Melchnau
Iber des Bild
w

Mäuchnou (amtlech Melchnau) isch e politischi Gmeind im Verwautigskreis Oberaargou im Kanton Bärn, Schwiz.

Geografi[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Mäuchnou Die Gem. an der Grenze zu Luzern umfasst das Dorf und Einzelhöfe. D Gmeindsflächi bsteit us 57,9 % langwirtschaftlecher Flächi, 34,7 % Waud, 7,1 % Sidligsflächi u 0,3 % süschtigi Flächi.

Gschicht[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Mäuchnou isch zum erschte Mal gnennt worde im Jahr 1194 aus Melchinove. Bis zum 31. Dezämber 2009 het d Gmeind zum Bezirk Aarwange ghört.

Bevöukerig[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Jahr 1850 1860 1870 1880 1888 1900 1910 1920
Iiwohner 1478 1480 1547 1579 1491 1347 1344 1371
Jahr 1930 1941 1950 1960 1970 1980 1990 2000
Iiwohner 1323 1444 1529 1511 1495 1443 1504 1669

Dr Uusländeraateil isch 2010 bi 11,1 % gläge.

Religion[ändere | Quälltäxt bearbeite]

70,1 % vo de Iiwohner si evangelisch-reformiert, 13,1 % si römisch-katholisch (Stang 2000).

Politik[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Bi de Nationauraatswahle 2011 het s das Ergebnis gää: BDP 17,2 %, CVP 0,6 %, EVP 8,3 %, FDP 5,1 %. GLP 3,8 %, GP 5,0 %, SP 15,5 %, SVP 40,3 %, Suschtigi 4,2 %.

Gmeindspresidäntin vo Mäuchnou isch d Anna Leuenberger (Stang 2013).

Wirtschaft[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D Arbetslosigkeit isch im Jahr 2011 bi 1,7 % gläge.

Sprach u Dialäkt[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Bir Voukszeuuig 2000 hei vo de 1669 Iiwohner 90,7 % Dütsch aus Houptsprach aagää, 0,3 % Französisch u 1 % Italienisch.

Dr Dialäkt vo Mäuchnou ghört zum Hochalemannisch.

Biuder[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Jakob Käser: Topographische, historische und statistische Darstellung des Dorfes und Gemeindebezirkes Melchnau. Langenthal 1855
  • August Plüss: Freie von Grünenberg und Langenstein. Hrsg. von der Schweizerischen Heraldischen Gesellschaft. I. Band: Hoher Adel. Druck und Verlag von Schulthess & Co., Zürich 1904. S. 278–289 (Genealogisches Handbuch zur Schweizer Geschichte) (Digitalisat)
  • Lukas Wenger (u. a.): Melchnau auf dem Weg. Buch zum Jubiläum Melchnau 900 Jahre. Merkur Druck AG, Langenthal 2000

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Melchnau – Sammlig vo Multimediadateie

Fuessnote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach Jahr, Kanton, Bezirk, Gemeinde, Bevölkerungstyp und Geschlecht (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 2018-08-31. Abgrüeft am 2018-09-30.