Wikipedia:Ich brauche Hilfe/Archiv 2011

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hiir chasch Froge stelle, wo mir gärn beantworte!

E neui Frog stelle

Tipps:

  • Bi Froge zumene bstimmte Artikel e [[Link]] yfüege.
  • Immer mit viir Tilde («~~~~») unterschrybe. Dodurch wird automatisch e Unterschrift mit Zit un Datum aazeigt.

Lueg au: Erschti Schritt, Hilf, Mindeschtaafordrige vumene Artikel


Archivibersicht Archiv 2004/2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017


Vorlag Reflist[Quälltäxt bearbeite]

Worum funktioniert die Vorlag: Vorlage:Reflist uss de änglische Wikipedia nit bzw was mien sunscht no für Vorlage importiert werde? --Terfili 15:47, 25. Jan. 2011 (MEZ)

Kai Aanig, aber ich haa s im Artikel Rätoromanisch andersch gmacht, jetz goot s. --Holder 16:23, 25. Jan. 2011 (MEZ)
Aha, mersi. No macht mer des am beschte bi allene Artikel so, wo e langi Lischte vo Fuessnote hen. --Terfili 22:45, 25. Jan. 2011 (MEZ)

Richard[Quälltäxt bearbeite]

ka ich eigentlich beim Text Dennebronn einfach Bilder vom internet über tennenbronn einsetzten?

Solly Richard! Nei, Bilder diräkt vum Internet yybinde goot nit. Du muesch die Bilder in de Wikipedia uffelade: Spezial:Uffelade. Was aber debi ganz wichtig isch: die Bilder mienn e gültigi Lisenz haa. Des heisst, de Urheber muess s Bild unter eine vo de Lizänze wo uff de Syte Wikipedia:Bildlizenz-Hilfe beschrybe sin, freigee. Wenn du sälber de Urheber bisch, no chasch du des mache, sunscht isch's komplizierter. --Terfili 20:26, 8. Mär. 2011 (MEZ)
Ach, un zum Bilder uffelade, muesch e Benutzerkonto haa (des isch anonym un no muesch au nit jeds Mool "Richard" bi dyne Ändrige dezueschrybe). De Chnopf zum Aamälde isch ganz obe rächts. --Terfili 20:29, 8. Mär. 2011 (MEZ)

Tote Interwikis entfernen[Quälltäxt bearbeite]

Hi, Holder war so nett meinen User:MerlIwBot zu flaggen. Er hat danach die kompletten Namensräume 0, 4, 10, 12und 14 nach Languagelinks auf nicht existierende Seiten gescannt und behoben. Ein bisschen musste ich noch manuell nacharbeiten (wie der sl-interwiki auf dieser Seite). Aber jetzt fehlt noch ein Artikel und zwei andere Seiten, die ich aufgrund einer Vollsperrung nicht bearbeiten kann. Wäre super, wenn es Admin das korrigieren kann. Danach dürft ihr euch "aktuell frei von defekten Languagelinks" nennen ;-):

  1. Chile: enthält nrm:Chile, was aber durch nrm:Chili ersetzt werden muss.
  2. Template:Link-Bild-Inline: de:Vorlage:Link-Bild-Inline entfernen
  3. Project:CommonsTicker: et:Vikipeedia:CommonsTicker, he:ויקיפדיה:CommonsTicker und ro:Wikipedia:CommonsTicker entfernen

Merlissimo 00:10, 1. Apr. 2011 (MESZ)

Hallo Merlissimo, vielen Dank, habe die Korrekturen vorgenommen und auch den Schutz von Chile wieder aufgehoben. LG, --Holder 06:34, 1. Apr. 2011 (MESZ)

Aubergine[Quälltäxt bearbeite]

Haett d'Aubergine au en Allemannische Name? Reto --24.23.88.14 02:02, 20. Apr. 2011 (MESZ)

Ich wisst kaine, usser ebe "Aubergine". --Holder 06:10, 20. Apr. 2011 (MESZ)


Ich wüsst eine: Oberschiine :)

Gesprochene Wikipedia losa?!!![Quälltäxt bearbeite]

Sàlü binànder! Uf dr Sitta Wikipedia:Gesprochene Wikipedia kààn-n-i d Audiodàtei nìmm losa. Àm Plàtz kumm i uf d Sitta kesto.org. Àwer ìch heer nit. 's ìsch wohrschins nìt normàl... oder màch i ebbis latzes? L.G. --MireilleLibmann 08:14, 30. Apr. 2011 (MESZ)

Bi mir isch's au nit gange, aber ich ha no nie verstande was die Funktion söll. Ich ha's jetz so gmacht, dass mer eifach diräkt cha de Artikel aaloose, oder halt spyychere. Goot's bi dir jetz? --Terfili 09:26, 30. Apr. 2011 (MESZ)
Ja, jetzt klàppt's prima. Merci. --MireilleLibmann 12:02, 30. Apr. 2011 (MESZ)

Wald[Quälltäxt bearbeite]

warum gibt es im wald so viele schädlinge ? nit signierte Bydrag vu dr IP 77.2.61.1

Was für Schädlinge meinst Du? --Holder 20:38, 4. Mai 2011 (MESZ)
Mauntänbaiggr (Homo sapiens impatiens f. bicyclula sylvestris) velicht?? --al-Qamar 10:33, 1. Jul. 2011 (MESZ)

warum kann man auf wikipedia nicht face book suchen??[Quälltäxt bearbeite]

...ja warum denn ... ???

Hallo, was meinst du mit "Facebook suchen"? Vermutlich nicht den Artikel Facebook, oder? --Holder 10:32, 1. Jul. 2011 (MESZ)

Call for image filter referendum[Quälltäxt bearbeite]

The Wikimedia Foundation, at the direction of the Board of Trustees, will be holding a vote to determine whether members of the community support the creation and usage of an opt-in personal image filter, which would allow readers to voluntarily screen particular types of images strictly for their own account.

Further details and educational materials will be available shortly. The referendum is scheduled for 12-27 August, 2011, and will be conducted on servers hosted by a neutral third party. Referendum details, officials, voting requirements, and supporting materials will be posted at Meta:Image filter referendum shortly.

Sorry for delivering you a message in English. Please help translate the pages on the referendum on Meta and join the translators mailing list.

For the coordinating committee,
Philippe (WMF)
Cbrown1023
Risker
Mardetanha
PeterSymonds
Robert Harris

Àrtìkel ìm elsassischa Blättla „Heimetsproch un Tràdition[Quälltäxt bearbeite]

As gìtt noch a Àrtìkel, ìn „HEIMETSPROCH“. Do hàn i a Entwurf gschrìewa, ìch hoff àss àlles rìchtig ìsch. Kännt ebber nohlüega? Merci. --MireilleLibmann 12:59, 28. Jul. 2011 (MESZ)

Güet, merci. Text jetzt gschìckt. --MireilleLibmann 23:58, 1. Aug. 2011 (MESZ)

Ewattingen/Ebedinge[Quälltäxt bearbeite]

Liabi Lütt,

wo chunt de Name Ebedinge her. Het des de sälbi Herkunft wie de Name vum Dorf Eptingen im Kanton Baselland?

Merci vielmools, Manfred.--84.131.243.70 17:38, 3. Aug. 2011 (MESZ)

Strommops[Quälltäxt bearbeite]

Hallo, ich habe einige Fragen an diesen Benutzer, er hat sich aber in 4 Wochen nicht bei mir gemeldet. Ist er im Urlaub, wo kann ich ihn erreichen?

Vielen Dank!

Varga Lajosursprüngli nit-datierte Byytraag vum 19:12, 3. Aug. 2011 (MEZ)

Der ist leider seit letztem Dezember nicht mehr aktiv gewesen und antwortet auch niemandem. Warum wissen wir nicht. Viele Grüsse, --Terfili 19:20, 3. Aug. 2011 (MESZ)
Kennen Sie seine Adresse, E-Mail oder Telefonnummer? Warum wurde er nicht gelöscht? ursprüngli nit-signierte Byytraag vo VLajos 15:07, 8. Aug. 2011 (MEZ)
Auf dieser Seite: Spezial:E-Mail/Strommops kannst du ihm eine Mail schreiben. Was meinst du mit "gelöscht"? Auf der Wikipedia werden Benutzerkonten eigentlicht nie gelöscht (geht technisch glaube ich gar nicht), auch wenn sie jahrelang inaktiv bleiben. --Terfili 15:26, 8. Aug. 2011 (MESZ)
Ich möchte mich nicht in Ihre Finanzen einmischen, aber warum existiert für ihn noch ein Konto, wenn er gar nicht mehr bei Ihnen arbeitet? Er wird doch nicht mehr bezahlt oder? Mit gelöscht meine ich so: ich habe das mal irgendwo auf fem ungarischen Wikipédia gesehen, ein Hinweis dass ein Benutzer nicht mehr beiträgt und gekündigt wurde ... ich weiß nicht mehr so genau ... aber wenn er gekündigt ist, sollte man das schreiben ... ich werde ihm eine Email senden, aber haben Sie nicht gesagt er antwortet nicht? Am Telefon wäre einfacher, wissen Sie seinen Wohnort oder waren Namen? Oder dürfen Sie das nicht sagen wegen Datenschützung?
Entschuldigen Sie wenn ich Sie störe, üdv, Varga Lajosursprüngli nit-datierte Byytraag vum 01:23, 10. Aug. 2011 (MEZ)
Äh, niemand hier wird bezahlt, wir sind alles Freiwillige und haben auch keine Verpflichtungen. Wenn jemand gerade keine Lust mehr hat mitzuschreiben, hört er eben auf. Bezahlt werden höchstens die paar Leute von der Wikimedia Foundation in Florida, aber da gehört niemand hier dazu. Sie sollten mal etwas darüber lesen wie die Wikipedia funktioniert, z.B den englischen Artikel en:Wikipedia oder den ungarischen hu:Wikipedia. --Terfili 08:25, 10. Aug. 2011 (MESZ)

Eine Unverschämung, 9 Tage und er antwortet nicht. Haben Sie denn versucht, ihn anders zu erreichen (Telefon usw.), denn es interessiert Sie als Kollegen wahrscheinlich auch, warum er nichts mehr tut? Was mache ich jetzt, ich weiß nicht einmal, wie sein Vorname ist, und in welchen Landes Telefonbuch ich ihn suchen muss. Außerdem vielen Dank für die Lektüre, das wusste ich alles nicht.

VLursprüngli nit-datierte Byytraag vum 13:06, 18. Aug. 2011 (MEZ)

Hallo! In Wikipedia darf jeder anonym bleiben, wenn er will. Für mich war Strommops wie ein Freund, aber nur durch die Wikipedia: so wie mit viele anderen Benützern kennte ich sein richtigen Name oder Telefon nicht. Leider haben wir den Kontakt mit ihm verloren, es ist traurig aber da kann man nicht viel machen... Tut mir Leid. --MireilleLibmann 22:17, 18. Aug. 2011 (MESZ)
Aha. Jetzt verstehe ich das, was auf keiner aus diesen Seiten gesagt wird, der Typ versteckt sich hinter einem falschen Namen und lacht sich zu tot, wie ich meine Zeit verschwende. Wissen Sie, auch ich habe Humor, Passage glescht (WP:KPA) --Terfili 09:48, 23. Aug. 2011 (MESZ), dann soll man das offen tun und dabei sich nicht feige verstecken, und riskieren, dass der andere sein Gehirn zerbricht und es unter den Menschen verteilt. Bitte entschuldigen Sie, wenn ich mich so formuliere, aber Sie dürfen froh sein, dass Sie von ihm befreit sind,Passage glescht (WP:KPA) --Terfili 09:48, 23. Aug. 2011 (MESZ). Jetzt muss ich sehen, ob ich eine Lösung finde, jedenfalls werde ich das nächste Mal kein Vertrauen in jemanden haben, der zu feige ist und seineIdentität nicht angibt. Hätten Sie ihn nicht früher entlassen können, und wollen Sie nicht all die Autoren löschen, die sich nicht mit ihrem ehrlichen Namen eintragen? Ich glaube, das würde viel nützen, was denken Sie?ursprüngli nit-signierte Byytraag vo VLajos 01:32, 22. Aug. 2011 (MEZ)
Nochmal: 1. es sind hier alles Freiwillige (önkéntes), also kann jeder aufhören wann es ihm passt, 2. Benutzerkonten können technisch gar nicht gelöscht werden, 3. Weil wir alles Freiwillige sind, haben wir auch keine Verpflichtung auf irgendwas zu antworten. Das ist hier keine Zeitung oder Tourismusbüro, wo die Leute Geld bekommen und man als Konsument einen Anspruch stellen kann. Um was geht's denn eigentlich?! So weit ich das mit Google translate verstehen kann, haben sie nur eine Frage über die alemannischen Dialekte. Normalerweise informiert man sich auf der Wikipedia indem man Artikel liest, und nicht indem man inaktive Benutzer anschreibt und dann schimpft, weil keine Antwort kommt. Und nein, wir sind bestimmt nicht froh dass Strommops nicht mehr aktiv ist, wir finden es im Gegenteil sehr schade und ich denke alle würden sich freuen wenn er wieder aktiv wäre.--Terfili 08:30, 22. Aug. 2011 (MESZ)
Lachen Sie sich bitte nicht über mich lustig, ich weiß, was freiwillig heißt und falls Sie mich für einen blöden Turisten halten, dann sagen Sie mir das so und nicht mit solchen Anspielungen. Das gehört sich nicht. Außerdem sage ich nicht, das er verpflichtet ist, mir zu helfen, aber ich finde sein Verhalten arrogant und feige. Wenn er mir antworten würde, auch dann, wenn nur "Ich habe keine Lust, verziehen Sie sich", eine Reaktion wäre doch höflich ... Sie haben gesagt, er antwortet Ihnen nicht, warum sagen Sie mir, ich soll ihm eine E-Mail schreiben, wenn Sie wissen, dass er nicht antworten wird? (anstatt zu sagen: "am besten lassen Sie es, er wird Sie ignorieren, suchen Sie lieber woanders"). Ich mag Leute nicht, die falsche Auskunft geben wenn sie sonst zugeben müssten, dass man bei ihnen falsch ist. Ja glauben Sie, ich habe einige Artikel durchgelesen in Sprachen, die ich verstehe, aber mir sind einige Fragen nicht ganz klar, ich dachte, ich sehe mich mal hier um wo doch das Wissen sicher ist, und frage jemanden, der mir meine Fragen in meiner Sprache beantworten kann ... ich verstehe diese Sprache nicht und sie ist nicht in Google Translate ... ... aber wozu rege ich mich auf, vielleicht hat er die Mail nicht gesehen. Ich schreibe ihm mehr, vielleicht sieht er eine davon.ursprüngli nit-signierte Byytraag vo VLajos 18:36, 22. Aug. 2011 (MEZ)
Also ich habe ihnen gesagt dass er niemandem antwortet und dann haben sie nach seiner e-Mail gefragt. Wenn er ihnen dann auch nicht geantwortet hat brauchen sie nicht mich anmotzen. Und natürlich fände ich es auch netter wenn er antworten würde, schon allein weil ich gern wissen wüsste, warum er aufgehört hat, aber das ist seine freie Entscheidung. Da wir hier Freiwillige sind und uns zu nichts verpflichet haben, kann ich es zwar schade finden dass er nicht mehr schreibt, aber sonst kann ich wenig machen. Stelle ich mir auf jeden Fall etwas schwierig vor, einem Freiwilligen der sowieso aufgehört hat, zu kündigen. Wenn sie Fragen haben, dann stellen sie die doch einfach hier, hier beantwortet es bestimmt jemand, vielleicht nicht auf Ungarisch aber dafür auf Deutsch, Englisch oder Französisch. Auf weitere Anschuldigungen werde ich aber nicht mehr antworten. --Terfili 20:52, 22. Aug. 2011 (MESZ)

Bitte entschuldigen Sie, Terfili, ich möchte Sie nicht verletzen. Im Gegenteil, ich bin Ihnen sogar dankbar, dass Sie geduldig sind und meine Fragen beantworten (trotzdem habe ich Sie bereits mehrmals nach Telefonnummer, Namen und Adresse gefragt und weiß jetzt noch nicht, ob Sie diese tatsächlich nicht kennen, nicht sagen dürfen oder nicht sagen wollen). Wenn ich unhöflich war, dann zielte das nicht auf Sie, sondern auf diesen Typen. Ich bin mir im Klaren darüber, dass es ihm erlaubt ist, aufzuhören, aber wie ich Ihnen bereits gesagt habe, finde ich es absolut unverschämt, dass er nicht schreibt, er hätte keine Lust, mir zu helfen. Ich bin etwas nervös geworden als Ihnen zuletzt geschrieben habe, denn ich versuche seit 1,5 Monaten, ihn zu erreichen, und bin mir nicht mehr sicher, ob es nützt. Er müsste nur eine halbe Stunde opfern, um mir eine Antwort auf meine Fragen zu geben, und wenn ihm das nicht möglich ist, dann soll er das schreiben. No, ich möchte Sie aber nicht mehr weiter stören. Ich schreibe ihm jetzt jeden Tag ein paar Mails, vielleicht hat er die letzten fünf ja tatsächlich nicht gesehen.ursprüngli nit-signierte Byytraag vo VLajos 21:46, 25. Aug. 2011 (MEZ)

Ich habe keine Telefonnummer und Adresse von ihm, und den richtigen Namen weiss ich auch nicht. Ich weiss höchstens wie er aussieht. Er hat eben immer sehr auf seine Anonymität geachtet. Vielleicht wissen andere mehr, aber die werden es ihnen aus Respekt vor Strommops auch nicht sagen. Per e-Mail hat er immer über eine Adresse kommuniziert, die offensichtlich nur für die Wikipedia-Kommunikation da war. Das heisst: wenn er in der Wikipedia aufgehört hat, kann ich mir denken dass er auch nicht mehr in die e-Mail schaut. Wenn sie so dringende Fragen haben, wieso fragen sie dann nicht einfach mal uns andere? --Terfili 22:37, 25. Aug. 2011 (MESZ)

Ja das glaube ich, dass Sie wissen, wie er aussieht. Ich habe mir seine letzten Taten angesehen und habe diese Seite hier gefunden: Herbsttreffen 2010. Sie von der Wikipédia treffen sich also ständig. Ich fand diesen Satz: "Mr dräffe uns z St. Galle in de Schneebärgstroß 10 (Namme: Ritzedaler) vum 9.10. ab em eins z Mittag bis am nechste Nommittag. Delifon: 079 837 8001." Ganz so schwer ist das nicht verständlich, auch ohne Alemannischkenntnisse (die Aussprache ist etwas schwieriger). Wenn ich es gut verstehe, dann hat er das geschrieben. Ist es richtig, dass es sich um seine Telefonnummer und Adresse handelt? Und seien Sie bitte ehrlich. Vielen Dank und nochmals Entschuldigung, es wird hoffentlich das letzte Mal sein, dass ich Sie bei Ihrer Arbeit stören muss.ursprüngli nit-signierte Byytraag vo VLajos 15:29, 27. Aug. 2011 2011 (MEZ)

Gar keine Ahnung, aber eine Bemerkung: vielmals finden die Treffen in Restaurants statt. Es scheint schließlig die beste Lösung zu sein, so daß die Teilnehmer in Ruhe bleiben können. (Denn die Wikipedia ist nur ein Hobby, nicht eine Pflicht!) --MireilleLibmann 23:05, 27. Aug. 2011 (MESZ)
Das ist die Adresse wo wir uns getroffen haben. Wer dort genau wohnt weiss ich nicht, schon gar nicht ein Jahr später. --Terfili 23:19, 27. Aug. 2011 (MESZ)

Die Nummer gehört also ihm, siehe mein Profil. Mich interessiert, ob Sie hinter dem stehen, was er mir schreibt.ursprüngli nit-signierte Byytraag vo VLajos 16:41, 28. Aug. 2011 (MEZ)

Schluss jetzt! Lassen sie uns und vor allem Strommops endlich in Ruhe. Ihre Veröffentlichung des Briefwechsels habe ich wieder gelöscht, das ist hier nicht der Ort dafür und das geht auch niemanden was an. Ich biete ihnen nochmal an, stellen sie ihre Fragen an uns anstatt Strommops weiter zu belästigen und nachzustalken. Ansonsten wird es zu einer Sperre kommen. --Terfili 17:05, 28. Aug. 2011 (MESZ)
Ich find, s längt jetz. --Holder 21:16, 28. Aug. 2011 (MESZ)
Vo mir uss isch's rächt. Ob mer en jetz sperre oder druff warte wienner em Strommops als näggsts hinterhäreschrättlet, isch au glych. --Terfili 21:52, 28. Aug. 2011 (MESZ)

Warum gibt es hier keine Support-Hotline? Gestern und heute Vormittag hat etwas nicht funktioniert, ich glaube ein Szoftver Fehler. Ich konnte nicht schreiben, es kam eine selzame Meldung, ich verstehe Ihre Sprache eben trotzdem nicht wirklich. Bei meinem Nachbarn geht es. Ist Ihnen dieses Problem bekannt, oder soll ich Ihnen den Problembericht senden? Der Browser ist nicht das Problem, es hat ja bisher immer funktioniert.

Ich habe gestern Nacht Strommops lokalizieren lassen, ein Freund von mir besitzt eine Szoftver dafür. Er ist hier in Budapest. Morgen suche ich ihn, soll ich ihn von Ihnen grüßen oder etwas rausrichten?ursprüngli nit-signierte Byytraag vo de IP 109.61.82.118 21:30, 29. Aug. 2011 (MEZ)


Hallo, bitte entschuldigen Sie, dass ich mich gestern nicht mehr melden konnte, der Szoftver Fehler ist wieder aufgetreten. Mein Topik ist auch verschwunden, es war doch diese Seite oder was ist passiert? Ich füge hier die Fehlermeldung ein, vielleicht können Sie sie übersetzen oder sagen, was das Problem ist:

Quelltext aaluege fir Wikipedia:Ich brauche Hilfe Du bisch nit berächtigt, die Syte z bearbeite. Grund: Dyyni IP-Adräss isch automatisch gsperrt wore, wel si vu me andere Benutzer brucht woren isch, wu dur Holder gsperrt woren isch. As Grund isch aagee wore: Automatischi Sperri, wel Du e gmeinsami IP-Adräss mit Benutzer:VLajos bruchsch. Grund: „Schluss jetz, ich haa mer des jetz lang gnue aagluegt, gsperrt wäge vilfachem massivem Verstoss gege "Keini persenlige Aagriff"“. (Logbucheintrag) E Zuegriff zum Läse isch alno megli, nume d Bearbeitig un s Aalege vu Syte in Wikipedia isch gsperrt wore. Wänn die Nochricht aazeigt wird, au wänn Du nume zum Läse zuegriffe hesch, bisch eme (rote) Gleich uf e Syte noogange, wu s nonig git. Du chasch Holder oder ein vu dr andre Ammanne kontaktiere, zum iber die Sperri z diskutiere. Bitte gib in jedere Aafrog die Date aa: Ammann, wu gsperrt het: Holder Sperrgrund: Automatischi Sperri, wel Du e gmeinsami IP-Adräss mit Benutzer:VLajos bruchsch. Grund: „Schluss jetz, ich haa mer des jetz lang gnue aagluegt, gsperrt wäge vilfachem massivem Verstoss gege "Keini persenlige Aagriff"“. Aafang vu dr Sperri: 22:04, 29. Aug. 2011 Sperr-Änd: 22:04, 30. Aug. 2011 IP-Adräss: 80.99.229.117 Sperri betrifft: 80.99.229.117 Sperr-ID: #961 Quelltext vo dere Syte:

Vielen Dank im Voraus.ursprüngli nit-signierte Byytraag vo de IP 79.122.120.229 19:54, 30. Aug. 2011 (MEZ)

Ich habe unseren Freund heute gesehen, leider nicht lange, weil er in die Metró gegangen ist, und am Ausgang wurde kontrolliert, diese freundlichen Menschen haben mich aufgehalten und mich auf 12000 Ft. bestraft und danach war er schon fort ... ich treffe ihn morgen nochmals. Falls Sie ihm etwas sagen wollen, bin ich wie gesagt gerne bereit, es rauszurichten. Üdv: VLursprüngli nit-signierte Byytraag vo de IP 109.61.82.118 21:30, 29. Aug. 2011 (MEZ)

Es ist kein Software-Fehler, das bedeutet dass ihr Konto von einem Administrator gesperrt worden ist. Grund ist dass sie Strommops wiederholt beleidigen und belästigen. Alle weiteren Mitteilungen von ihnen werden ab jetzt kommentarlos gelöscht werden. Ausserdem möchte ich sie darauf hinweisen dass ihr Verhalten gegenüber Strommops inzwischen ein Fall von Stalking ist (de:Stalking). Dies ist in den meisten europäischen Staaten strafbar. Ich rate ihnen, nicht weiter mit Strommops Kontakt aufzunehmen. --Terfili 07:54, 31. Aug. 2011 (MESZ)

Sie können mir mal! Ihr Administrator hat mich irgendwann gewarnt, ich solle aufhören ihn Arschloch zu nennen usw., und seither bin ich meiner Meinung nach nicht mehr beleidigend geworden, trotz all der Beleidigungen, die ich von Stromy bekommen habe (E-Mail). Wenn es trotzdem zu verletzenden Bemerkungen kam, dann denken Sie doch bitte mal daran, dass ich als Ausländer nicht immer ganz genau abschätzen kann, was beleidigend ist und was nicht. Ein wenig Verständtnis wäre nett gewesen. Ich habe mich auch mehrmals entschuldigt, verfickt noch mal!

Meine weiteren Mitteilungen wollen Sie löschen? Das wird nicht passieren, denn es wird keine anderen mehr geben. Ich lasse mich von Ihnen nicht länger verarschen (ja, ich fluche jetzt, weil es mir reicht mit Ihnen). Das hier soll eine Hilfeseite sein, aber Sie helfen mir gar nicht. Sie motzen mich nur die ganze Zeit an, wie unhöflich ich zu ihm bin, und dass ich endlich verschwinden soll. Warum sagen Sie mir denn nicht gleich, dass ich es nicht mehr probieren soll? Finden Sie das lustig? Auf Sie alle ist kein Verlass, und Sie sind alle gleich. Ich habe heute Morgen von 7 Uhr an gewartet, und erst um 11 gefällt es ihm aufzustehen. Und dann steigt er auch noch extra am Deák tér aus, wo immer kontrolliert wird, und als ich angehalten wurde, fuhr er auf der anderen Rolltreppe wieder zurück und winkte mir ganz unverschämt. Er hat mich anscheinend erkannt und verarscht mich jetzt. 12000 Ft. ... 24000 Ft. ... es hat jetzt genug gekostet. Sie alle verarschen mich. Ich wurde misstrauisch, als Sie seine Adresse nicht wussten, obwohl Sie bei ihm waren. Ich hätte bereits vorher reagieren sollen. Sie haben gesagt, ich hätte "keinen Anspruch auf Hilfe" oder etwas in der Art. Das hat mich damals schon gewundert. Es mussten ungefähr sechs Wochen vergehen, bis man mir überhaupt mal anbot, meine Fragen Ihnen zu stellen. Ich hätte das Angebot früher erwartet. Und jetzt schließen Sie meinen Zugang. Dass Sie nicht bezahlt werden, ist auch nicht mehr komisch, denn Sie tun gar nichts Sinnvolles. Auch beim Wort "Turist" habe ich mich gewundert, das sagte ich schon. Oder als Sie "freiwillig" übersetzten. Sie lachen sich wohl über mein Deutsch lustig, und hassen mich, weil ich aus Ungarn komme. Ja, ich weiß, wie man bei Ihnen über uns denkt. Kriminelle Ausländer, Ausschaffung, schwarze Ziegen, Minarette, Ostblock. Man muss nur eine Zeitung lesen, dann merkt man schnell, wie die Schweizer über uns denken. Das kann man nicht ernst nehmen.

Aber Sie verarschen mich eben alle. Und ich dachte, das hier sei ein ernstes Projekt. Sie verstecken sich hinter Ihre Spitznamen und finden sich lustig, weil ich keine Chance habe, Ihren echten Namen herauszufinden. Ich werde meine Fragen weder Ihnen noch ihm stellen, Sie können mir mal. Ich weiß nicht, mit wie vielen Sie das schon gemacht haben, aber irgendwann wird jemand richtig böse werden. Wie gesagt, ich habe Humor, aber wie Sie sich hinter Ihre Spitznamen verstecken, das finde ich feige. Kommen Sie doch zu mir, schlagen Sie meine Fresse so lange, bis sie Scheiße wird, das ist in Ordnung, denn ich kann zurückschlagen, aber hier kann ich mich nicht wehren, weil ich kaum verstehe, was hier wie funktioniert, und Ihnen sprachlich darunter bin. Und Sie haben diesen Administrator auf Ihrer Seite.

Und was strafbar angeht: In Ungarn gibt es einen Unterschied zwischen dem, was erlaubt ist und dem, was die Leute tun. Und es wird sowieso jeder ab und zu von der Polizei gefickt, das zählt für uns gar nicht, man kann Gesetze zerbrechen oder auch nicht. Dachten Sie, die Szoftver, mit der ich ihn lokaliziert habe, war legal? Dachten Sie, ich hätte in meinem Leben jemals eine Metrókarte gekauft?

Auf Nichtwiedersehen. Das spricht nicht nur zu denen, die ich hier getroffen habe, sondern auch diesem verfaulten Stromy. Ich habe nicht wirklich etwas besseres zu tun, aber Sie sind für mich eine Zeitverschwendung. Und 24000 Ft. hat es auch schon gekostet. Es ist mir egal, ob Sie diesen Kommentar löschen oder nicht.

VLursprüngli nit-signierte Byytraag vo de IP 80.99.229.117 21:29, 31. Aug. 2011 (MEZ)

Und mein Nachbar hasst mich jetzt auch wegen Ihnen, denn er ist der Meinung, dass ich sein Wifi nicht verwenden darf. Aber wer so einen dummen Code wählt, der ist doch dumm oder?ursprüngli nit-signierte Byytraag vo de IP 80.99.229.117 00:57, 1. Sep. 2011 (MEZ)

Umfrage zu dieser Wikipedia[Quälltäxt bearbeite]

Guten Tag, es tut mir leid, dass ich auf Deutsch schreibe, ich kann leider kein Allemannisch, nur Hochdeutsch und Plattdeutsch. Ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel. Mein Anliegen ist folgendes: Ich studiere Linguistik in Bremen und besuche gerade ein Seminar zum Thema Sprachenausbau und wollte als Abschlussreferat etwas über Wikipedias Beitrag zum Sprachenausbau von Ausbausprachen halten. Sprachenausbau ist ein Vorgang, bei dem eine Sprache quasi modernisiert wird, der Wortschatz quasi erweitert wird durch moderne Begriffe und Ideen. Daher wollte ich bei ausbauenden Sprachen anfragen, was die User 1. darüber denken, welchen Beitrag die Wikipedia zu ihrer eigenen Sprache, also hier Allemannisch, inne hat und 2. wie und nach welchen Kriterien ihr versucht, neue Wörter zu schaffen. (Könntet ihr mir auch mitteilen, ob ihr hier eine Seite habt, auf der ihr solche Neuschöpfungen diskutiert?) Ich würde mich echt freuen, wenn sich hier einige Meinungen sammeln würden. Vielen Dank und schönen Tag noch ;) Zylbath 19:30, 13. Sep. 2011 (MESZ)

Hallo Zylbath, ich habe dir eine e-Mail dazu geschickt. Viele Grüsse, --Terfili 21:00, 13. Sep. 2011 (MESZ)
Vielen vielen Dank. ;) Das soll trotzdem die anderen nicht abschrecken, trotzdem hier ihre Meinung wiederzugeben. ;) Zylbath 21:13, 13. Sep. 2011 (MESZ)
Soo, ich habe mir die Email durchgelesen und ich danke dir nochmal für deine Mühe. Ein paar Fragen habe ich aber noch einmal. Du hast gesagt, dass ihr keine Wörter erfindet, sondern nur solche benutzt, die auch in der Alltagssprache vorkommen. Aber was ist mit solchen Wörtern, die dort nicht vorkommen? Fachwörter aus den Wissenschaften etc. Wie geht ihr da vor? Da ihr keine Wörter erfindet, erübrigte sich auch die Frage, ob es vorgekommen ist, dass aus eurer Arbeit an Wörtern hier diese Wörter auch in die Alltagssprache übernommen worden sind. Oder kam so etwas schon vor? Zylbath 21:28, 13. Sep. 2011 (MESZ)
Hallo Zylbath, ein sehr spannendes Thema, das mich auch zurzeit interessiert. Sprachausbau besteht ja aus verschiedenen Aspekten: Festlegung auf eine oder mehrere bestimmte Sprachvarianten, Festlegung von Schreibweisen, Ausbau des Wortschatzes, Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten, Akzeptanz durch die Sprachgemeinschaft usw.
  • Zur Sprachvarianten-Festlegung: hier stehen alle alemannischen Dialekte (wie sie definiert werden durch die Sprachwissenschaft) gleichberechtigt nebeneinander. Allerdings wurde immer wieder diskutiert, wo die Grenze gezogen wird zu regionalen Umgangssprachen und zum Substandard. Im Gegensatz zum Plattdeutsch, wo es eine strikte Grenze und einen großen Abstand zwischen Platt und Substandard gibt, ist der Übergang im süddeutschen Sprachraum fließend und die Frage ob bestimmte Formen noch Dialekt sind oder nicht mehr, ist hier immer wieder ein Thema. Wenn du Alemannisch lesen kannst, kann ich Dir dazu die Seite Wikipedia:Wiä schriib ich guets Alemannisch? und die Diskussionseite dazu empfehlen.
  • Zur ortografischen Normierung: auch hier besteht in der Alemannischen Wikipedia eine relativ große Freiheit. Akzeptiert werden hier alle Umschriften, die in der Dialektliteratur und der sprachwissenschaftlichen Literatur Verwendung finden. Wenn Wikipediaautoren allerdings völlig neue Schreibweisen für ihren Dialekt erfinden, wird dies nicht akzeptiert. Zum Beispiel verwendete der ursprüngliche Autor dieses Artikels für /ʃ/ das Zeichen <ş> statt des gängigen <sch>. Dies wurde auf Beschluss der Gemeinschaft korrigiert.
  • Zum Ausbau des Wortschatzes: Im gesprochenen Alltagsdialekt werden für neue Fachbegriffe einfach Wörter übernommen, zumeist die entsprechenden Ausdrücke der deutschen Standardsprache. Wo diese englische oder andere Fremdwörter verwendet, werden auch diese Fremdwörter übernommen. In der Regel werden diese entlehnten Lexeme auch lautlich in das dialektale Lautsystem integriert (dies gilt bei neuen Fremdwörtern z. B. aus dem Englischen allerdings nicht immer). Aus "das dialektale Lautssystem" wird "s dialäktal Lutsyschtem". So wird dies auch hier in der Alemannischen Wikipedia gehandhabt. Vor allem in der Schweiz wird der Wortschatz in dieser Art immer wieder an moderne Themen angepasst. In Südwestdeutschland wechseln viele Sprecher bei neueren Themen dagegen in den regionalen Substandard, da heißt es dann "s dialektale Lautsyschtem", im Elsass wechseln die Sprecher zum Französisch.
  • Zur Erweiterung der Gebrauchsmöglichkeiten: Hier sehe ich den wichtigsten Beitrag der Alemannischen Wikipedia (und auch anderer Wikipedien in Dialekten und Regionalsprachen) zum Sprachausbau. In diesem Projekt wird in einer nüchternen Sachprosa über alle möglichen Themen geschrieben, von regionalen traditionellen Themen bis hin zu modernen wie Sport, Popmusik, Internet, Naturwissenschaften, Philosophie usw. Besprochen werden solche Thema zwar durchaus auch im Alltag im Dialekt, aber es wird nicht darüber geschrieben. Ich wüsste nicht, ob es jemals schon einmal einen auf Alemannisch geschriebenen Text zu einem astronomischen oder mathematischen Thema gegeben hätte.
Ich habe Dir noch einen Literaturtipp (zur Bretonischen Wp): Robert Neal Baxter (2009): New technologies and terminological pressure in lesser-used languages: The Breton Wikipedia, from terminology consumer to potential terminology provider. In: Language Problems and Language Planning 33 (no. 1, spring), pp. 60-80.
Wird es Dein Referat auch schriftlich geben? Das würde mich sehr interessieren.
P.S.: Terfili, schade, dass Du Deine Anmerkungen per Mail geschrieben hast, das hätte mich auch interessiert ...
--Holder 06:44, 14. Sep. 2011 (MESZ)
Ein weiter Literaturtipp: Joachim Grzega Zur Stärkung des Status von Sprachen durch Wikipedia. In: Journal for EuroLinguistiX 6 (2009): 1-12. --Holder 08:49, 14. Sep. 2011 (MESZ)
@Terfili: Mich auch.
@Zylbath: Wenn es um die Verwendung neuer Wörter geht, da möchte ich unterstreichen, was Holder geschrieben hat: Die Situation in der Schweiz, in Süddeutschland und im Elsass ist da sehr unterschiedlich. Da in der Schweiz in fast allen Alltagssituationen Mundart gesprochen wird, müssen neue Wörter automatisch integriert werden. --Badener 09:16, 14. Sep. 2011 (MESZ)

2011 Fundraising Is Almost Here[Quälltäxt bearbeite]

Wikimedia Foundation RGB logo with text.svg

Hello Wikipedians, my name is Alex and I am working for the Wikimedia Foundation during the 2011 Fundraiser. This year's fundraiser is intended to be a collaborative and global effort; we recognize that messages which may perform well in the United States don't necessarily translate well, or appeal to international audiences.

I'm contacting you as I am currently looking for volunteers who are willing to contribute to this project by helping translate and localize messages into your local language, suggesting community appeals for us to use, and to provide us with feedback on the Fundraising Meta Page. We've started the setup on meta for both translation, statistical analysis, and local discussion and testing. We actively encourage focusing discussion on meta so we can all work together.
Use the talk pages on meta, talk to your local communities, talk to others, talk to us. Engagement is what we strive for, without each other we would never had made Wikimedia succeed. The staff working on this fundraiser is comprised of long-time Wikimedians with as much care and concern for the success of this drive as the volunteers, and we want you to actively participate and have a voice. Everyone is welcome to contact any of us on staff at any time with a timely response to follow. I look forward to working with you during this year's fundraiser.

If someone could translate this message I would really appreciate it so that everyone is able to understand our goals and contribute to this year's campaign.
Azariv 20:18, 31. Okt. 2011 (MEZ)

Änderige aaluege[Quälltäxt bearbeite]

Mir isch scho lenger uffgfalle, dass wänn Fäldhieter, wo nit glychzitig Ammanne sin (?), usserhalb vum Hauptnamensruum editiere, die Änderige nit automatisch als patruliert markiert werde. Goots des de andere au so un weiss öber worum des eso isch? --Terfili 15:03, 3. Nov. 2011 (MEZ)

Jo, des isch s Brobläm syt mer d Flagged Reviews yygfiert hän, wel des alt Patrol-System nit ganz kompatibel isch zum neie System. Villicht frogsch emol uf mediawiki.org aa. Wahrschyns mueß mer do ebis in unsre LocalSettings ändere, des chenne mir aber nit, do mueß mer uf bugzilla derno ne Aadrag stelle.

weiss nöd öb das da am richtigä ort isch :/[Quälltäxt bearbeite]

Sali zämmä

ich würd gern mit helfe chan zwar nöd wück allmanisch. han aber spass a de verschidenä dialäkt und schaffe im grafische bereich. wenn irgend öpert meint das er öpis hät wo ich ihm chan helfe eifach melde! c.vogt@gmx.ch

wie tünder das dialäkt technisch hand habe? wenn ich ez öpis würd welle schriibä?

Sali Ljoobä! Wie meinsch des, dass nit Alemannisch chasch, bis jetz isch's doch guet wie schrybsch. Di Schwyzerdütsche Dialäkt ghöre au zum Alemannische, wenn des meinsch. Du chasch also ohni Problem in dym Dialäkt schrybe, für mee Informatione lueg uff Wikipedia:Artikel#Froge_un_Antworte_zum_Dial.C3.A4kt. Wänn du also zumene Thema öbis wottsch schrybe, no mach numme! Wie gnau de chasch en Artikel bearbeite oder en neue aalege, findsch im Wikipedia:Tutorial. Oder froog eifach doo. Vil Spass bim mitmache! --Terfili 11:30, 12. Nov. 2011 (MEZ)

Hìlf brüücht fer s ditscha Teil vu mim elsassischa Kurs[Quälltäxt bearbeite]

Sàlü binànder! Ìch hà prowiart, a Kurs vu Milhüüserelsassisch z'schriiwa. Nìt ìmmer èifàch, àwer mina Fàmìlia hàt mìr vìel ghulfa. Ìch bì froh àss i dia àlla Regel andlig ufgschrìewa hà, so làng àss noch Litt do sìn wo sa prima beherrscha! Da Kurs wìrd hàuiptsachlig mìr vìel halfa; àwer vìllìcht aui àndra Litt uffem Ìnternet...
Wia ma's jetzt ìm Elsàss güet màcht, hàn i vìel d Verwàndschàft zwìscha Elsassisch un Ditsch benutz, àlso vìel Ìwersetzunga uf Hoochditsch. Un do hàn i ewa a klei Problem: ìch weiß gàr nìt äb mina ditscha Text korrekt sìn, un ìch traui niama direkt um Hìlf z'froga. Àwer vìllìcht ìhr Wikipedianer, wo gànz güet Ditsch känna, hatta vìllìcht a bìtsi Zitt un Luscht fer mi Kurs do ààz'lüega? Ìhr därfa direkt korrigiara. Egàl wenn, 's pressiart gàr nìt ('s ìsch nìt eilig).
Un wenn ebber a Rot oder a Bemerkung ìwer s Àlemànnischa oder ìrgendebbis ìm Kurs hàt, àlla Kritika wara güet ààgnumma. Merci! --MireilleLibmann 22:21, 9. Dez. 2011 (MEZ)

Open Call for 2012 Wikimedia Fellowship Applicants[Quälltäxt bearbeite]

Wikimedia Foundation RGB logo with text.svg

I apologize that you are receiving this message in English. Please help translate it.

  • Do you want to help attract new contributors to Wikimedia projects?
  • Do you want to improve retention of our existing editors?
  • Do you want to strengthen our community by diversifying its base and increasing the overall number of excellent participants around the world?

The Wikimedia Foundation is seeking Community Fellows and project ideas for the Community Fellowship Program. A Fellowship is a temporary position at the Wikimedia Foundation in order to work on a specific project or set of projects. Submissions for 2012 are encouraged to focus on the theme of improving editor retention and increasing participation in Wikimedia projects. If interested, please submit a project idea or apply to be a fellow by January 15, 2012. Please visit https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Fellowships for more information.

Thanks!

--Siko Bouterse, Head of Community Fellowships, Wikimedia Foundation 13:45, 21. Dez. 2011 (MEZ)

Distributed via Global message delivery. (Wrong page? Fix here.)