Babenhausen (Schwaben)

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech


Wappa Deitschlandkart
Wappa vom Markt Babenhausen
Babenhausen (Schwaben)
Deutschlandkarte, Position vom Markt Babenhausen hervorghobe
48.14277777777810.253333333333560Koordinaten: 48° 9′ N, 10° 15′ O
Basisdata
Bundesland: Bayern
Regierongsbezirk: Schwoba
Landkroes: Onderallgai
Verwaltongs-
gmoeschaft:
Babenhausen
Heh: 560 m i. NHN
Fläch: 27,2 km²
Eiwohner:

5488 (31. Dez. 2015)[1]

Bevelkerongsdicht: 202 Eiwohner je km²
Boschtloetzahl: 87727
Vorwahl: 08333
Kfz-Kennzoeche: MN
Gmoedsschlissel: 09 7 78 115
Adress vo dr
Marktverwaltong:
Marktplatz 1
87727 Babenhausen
Webpräsenz: www.babenhausen-schwaben.de
Bürgermeister: Otto Göppel jun. (CSU)
Lag vom Markt Babenhausen em Landkroes Onderallgai
Kaufbeuren Landkreis Augsburg Landkreis Günzburg Landkreis Neu-Ulm Landkreis Oberallgäu Landkreis Ostallgäu Buxheim (Schwaben) Memmingen Amberg (Unterallgäu) Apfeltrach Babenhausen (Schwaben) Bad Grönenbach Bad Wörishofen Benningen Benningen Böhen Boos (Schwaben) Breitenbrunn (Schwaben) Buxheim (Schwaben) Dirlewang Egg an der Günz Eppishausen Erkheim Ettringen (Wertach) Fellheim Hawangen Heimertingen Holzgünz Kammlach Kettershausen Kirchhaslach Kirchheim in Schwaben Kronburg Lachen (Schwaben) Lauben (Unterallgäu) Lautrach Legau Markt Rettenbach Markt Wald Memmingerberg Mindelheim Niederrieden Oberrieden (Schwaben) Oberschönegg Ottobeuren Pfaffenhausen Pleß Rammingen (Bayern) Salgen Sontheim (Schwaben) Stetten (Schwaben) Trunkelsberg Türkheim Tussenhausen Ungerhausen Ungerhausen Unteregg Westerheim (Unterallgäu) Wiedergeltingen Winterrieden Wolfertschwenden Woringen Kaufbeuren Landkreis Augsburg Landkreis Günzburg Landkreis Neu-Ulm Landkreis Oberallgäu Landkreis Ostallgäu Landkreis Unterallgäu Memmingen Amberg (Unterallgäu) Apfeltrach Babenhausen (Schwaben) Bad Grönenbach Bad Wörishofen Benningen Benningen Böhen Boos (Schwaben) Breitenbrunn (Schwaben) Buxheim (Schwaben) Dirlewang Egg an der Günz Eppishausen Erkheim Ettringen (Wertach) Fellheim Hawangen Heimertingen Holzgünz Kammlach Kettershausen Kirchhaslach Kirchheim in Schwaben Kronburg Lachen (Schwaben) Lauben (Unterallgäu) Lautrach Legau Markt Rettenbach Markt Wald Memmingerberg Mindelheim Niederrieden Oberrieden (Schwaben) Oberschönegg Ottobeuren Pfaffenhausen Pleß Rammingen (Bayern) Salgen Sontheim (Schwaben) Stetten (Schwaben) Trunkelsberg Türkheim Tussenhausen Ungerhausen Ungerhausen Unteregg Westerheim (Unterallgäu) Wiedergeltingen Winterrieden Wolfertschwenden Woringen Baden-WürttembergKarte
Iber des Bild

Babahausa (amtlich Babenhausen) isch a Markt em Landkroes Onderallgai en Bayern.

Geografi[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Babahausa leit rond 25 km nordeschtlich vo Memmenga en dr Region Donau-Iller. Vo dr Gmarkong send 53,4 % Landwirtschaftsfleche, 28,2 % Wald, 14,8 % Sidlongsfleche ond 3,6 % sonschtige Fleche.

Gmoendsgliderong[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Zua Babahausa ghered d Derfer Klosterbeuren ond Unterschönegg, dr Gaierberghof ond d Aspen-Kapelle.

Gschicht[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Babahausa isch zom erschte Mol gnennt worda em Jaur 1237.

Eiwohner[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Jaur 1840 1871 1900 1925 1939
Eiwohner 2219 2284 2495 2504 2527
Jaur 1950 1961 1970 1987 2011
Eiwohner 4246 4351 4631 4630 5214

Dr Ausländeraadoel isch 2011 bei 8 % gleage.

Religion[ändere | Quälltäxt bearbeite]

87,1 % vo dr Eiwohner send em Jaur 1987 remisch-katholisch gwea, 7 % evangelisch.

Verwaltong[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Babahausa haut mit dr Gmoende Egg, Hasla, Kettershausa, Oberschenegg ond Winterriada a Verwaltongsgmoeschaft vereibart.

Dr Birgermoeschter vo Babahausa isch dr Otto Göppel jun..

Wahla[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ergebnis vo dr Landdagswahla seit 1986:

Jaur CSU SPD FW Griane FDP Sonschtige
1986 69,3 % 19,1 % - 5,2 % 2,7 % 6,2 %
1990 67,3 % 18 % - 3,8 % 4,2 % 6,7 %
1994 64,8 % 20,3 % - 4 % 1,9 % 9,3 %
1998 59,9 % 18,6 % 10,1 % 3,3 % 1,1 % 7 %
2003 70,5 % 11,2 % 7,6 % 4,1 % 2,1 % 4,5 %
2008 53,1 % 10,5 % 16,3 % 3,8 % 6,3 % 10 %
2013 54,3 % 14,4 % 11,3 % 5,4 % 2,7 % 11,9 %

Dialekt[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dr Dialekt vo Babahausa ghert zom Oschtschwäbisch.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Thomas Reich, Herrschaftsbildung und Herrschaftskräfte auf dem Gebiet des Altlandkreises Illertissen, Taufkirchen 2000

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Fuaßnota[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Juli 2016