Zwischenwasser

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Zwischawasser
Wappe vo Zwischawasser
Zwischenwasser (Österreich)
Zwischenwasser
Basisdate
Staat: Östriich
Bundesland: Vorarlberg
Politische Bezirk: Feldkirch
Kfz-Kennzeiche: FK
Fläche: 0022.61 22,61 km²
Koordinate 47° 17′ N, 9° 40′ O47.2791666666679.6655555555556525Koordinaten: 47° 16′ 45″ N, 9° 39′ 56″ O
Höchi: 525 m ü. A.
Iiwohner: 3.184 (1. Jän. 2015)
Bevölkerigsdichti: 140,82 Iiw. pro km²
Poschtleitzahl: 6835
Vorwahl: 05522
Gmoandskennziffer: 8 04 24
Adress vo dr
Gmoandsverwaltig:
Hauptstraße 14
6835 Zwischawasser
Website: www.zwischenwasser.at
Politik
Burgermoaschter: Josef Mathis (ÖVP)
Gmoandsvertrettig: (2010)
(24 Mitgliider)
13 ÖVP
7 Freie Wählerliste
4 Unabh. Namensliste
Lag vo dr Gemeinde Zwischawasser im Bezirk Feldkirch
Altach Düns Dünserberg Feldkirch Frastanz Fraxern Göfis Götzis Klaus Koblach Laterns Mäder Meiningen Rankweil Röns Röthis Satteins Schlins Schnifis Sulz Übersaxen Viktorsberg Weiler Zwischenwasser VorarlbergLage der Gemeinde Zwischenwasser im Bezirk Feldkirch (anklickbare Karte)
Iber des Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Ortschaft Batschuns mit Pfarrkirch
Ortschaft Batschuns mit Pfarrkirch
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)

Zwischawasser (amtlich Zwischenwasser) ischt a Gmuand im Bezirk Fealkirch (Region Rhiital) z Vorarlberg, Öschtriich.

Geografi[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Zwischawasser lit uf 525 Meter Höhe und heat dr Nama ufgrund dr Lag zwüschad drm Bach Frutz und dr Frödisch. Dr höchste Berg isch dr Hohe Fröscha mit 2004 Meter Höhe über Adria. Vom Gmuandsgbiet siand im Johr 1996 19,4 % Landwirtschaftsfläch, 69,9 % Wald, 5,9 % Alpa, 1,8 % Sidlungsfläche und 3,0 % sunschtige Fläche gsi.[1] D Nochburgmuanda vo Zwischewasser siand Viktorsberg, Laterns, Rankweil, Sulz, Röthis und Dornbirn.

S bsundrige a dr Gmoand Zwischawasser isch, dass as an Ort mit dem Name gar net git, sondern dia Gmoand us verschiederna Dörfer zämma gsetzt isch. Dia Dörfer sind Muntlix, mit am Sitz vo dr Gmand und o dr neua Mittelschual, Batschuns, Dafins, Furx, Buchabrunna und Weng.

Zwüschawasser isch o a sogenannte e5 Gmoand, des hoast, es isch klimamäßig an dr Spitze vo dr europäischa Gmeinda. O heat ma in Zwüschawasser dia erschte Solarschula z Österrich baut.

Gschicht[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Zwischewasser ischt zum erschte Mol gnennt worra im Johr 1127.

Politik[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dr Bürgermoaschter vo Zwischewasser ischt dr Kilian Tschabrun.

Iiwohner[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Johr 1869 1880 1890 1900 1910 1923 1934 1939
Iiwohner 854 920 939 983 984 971 1.135 1.109
Johr 1951 1961 1971 1981 1991 2001 2011
Iiwohner 1.363 1.671 2.329 2.552 2.813 3.050 3.105

Dialekt[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dr Dialekt vo Zwischewasser khört zum Bodeseealemannisch.

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Allmänd (Commons): Zwüschawasser – Sammlig vo witere Multimediadateie

Fuaßnota[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Amt der Vorarlberger Landesregierung (Hrsg): Strukturdaten Vorarlberg. Bregenz 1996