Thal (Ortsname)

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thal (früeneri Schriibwiis vo Tal) isch en Name vo Ortschafte, Ortstail oder Gebiet im dütschsprochige Ruum.

Ort, wo di hütigi Schriibig Tal bruuched, sind do ufglischted.

Dütschland[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Thal (Altenkirchen), en Ortsteil der Stadt Altenkirchen, Landkreis Altenkirchen, Rhyland-Pfalz
  • Thal (Bad Pyrmont), en Ortsteil der Stadt Bad Pyrmont, Landkreis Hameln-Pyrmont, Nidersachse
  • Thal (Engelskirchen), en Ortsteil der Gemeinde Engelskirchen, Oberbergischer Kreis, Nordrhy-Westfale
  • Thal (Gummersbach), en Ortsteil der Stadt Gummersbach, Oberbergischer Kreis, Nordrhy-Westfale
  • Thal (Frankenau), en Ortslag im Ortsteil Frankenau vo de Gmeind Reichstädt, Landchrais Greiz, Thüringe
  • Thal (Ruhla), en Ortsteil vo de Stadt Ruhla, Wartburgchrais, Thüringe
  • Thal (Ruppichteroth), Ortsteil der Gemeinde Ruppichteroth, Rhein-Siig-Chrais, Nordrhy-Westfale

Bayern[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Öschtriich[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Gmeindsteil:

  • Thal (Sulzberg), Katastralgmeind vo Sulzberg, Vorarlberg

Schwiz[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Bezirk Thal, en Bezirk vom Kanton Soledurn
  • Thal SG, e Gmaind und Ortschaft im Kanton Sanggalle

Frankriich[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Thal-Drulingen, e Gmeind im Département Bas-Rhin im „Krummen Elsass“
  • Thal-Marmoutier, e Gmeind im Département Bas-Rhin, südlich vo Saverne


Lueg au:


Begriffsklärung
Die Syte isch ä Begriffsklärig zum Unterscheide vo verschidene Sache, Ort oder Persone, wo im Schriftdütsch s glych Wort derfir bruucht wird.

Arrow green.svg Wenn du vome andere Wikipedia-Artikel do ane cho bisch, sottsch dört ane zruggoh un dä Link, wo d em gfolgt bisch, so ändere, dass mer uffem richtige Artikel vo dere Lischde obe landet. Merci.