Oberöschtriich

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oberösterreich
Landesflagge Landeswappen
Landesflagge Landeswappen
Basisdate
Landessproch: Deutsch
Landeshauptstadt: Linz
Gröschti Stadt: Linz
Landeshymne: Hoamatgsang
ISO 3166-2: AT-4
Kürzel:
Website: www.land-oberoesterreich.gv.at
Karte: Oberösterreich in Österreich
LiechtensteinSchweizBodenseeVorarlbergTirolTirolSalzburgKärntenBurgenlandWienSteiermarkOberösterreichNiederösterreichItalienSlowenienDeutschlandKroatienSlowakeiTschechienUngarnOberösterreich in Austria.svg
Iber des Bild
Geographie
Fläche: 11.980 km²
– davo Land: 11.718,32 km² (97,8 %)
– davo Wasser: 263,6 km² (2,2 %)
– Rang: 4. von 9
Geografischi Lag: 47° 27' – 48° 45' n. Br.
12° 44' – 14° 59' ö. L.
Uusdehnig: Nord–Süd: 145,8 km
West–Ost: 166,4 km
Höchschter Punkt: 2.995 m ü. A.
(Hocher Dachstoa)
Tiefschter Punkt: 239 m ü. A.
(Grein)
Verwaltungsgliederung
Bezirk: 003 Statutarstädte
015 Bezirke
Grichtsbezirk: 018
Gmoanda: 440, davo
032 Städt
151 Marktgmoanda
Karte: Verwaltungsbezirke
Bezirk Braunau am InnBezirk EferdingBezirk FreistadtBezirk GmundenBezirk GrieskirchenBezirk Kirchdorf an der KremsLinzBezirk Linz-LandBezirk PergBezirk Ried im InnkreisBezirk RohrbachBezirk SchärdingSteyrBezirk Steyr-LandBezirk Urfahr-UmgebungBezirk VöcklabruckWels (Stadt)Bezirk Wels-LandLage des Bezirks Karte A Ooe ohne.svg im Bundesland Oberösterreich (anklickbare Karte)
Iber des Bild
Bevölkerig
Iiwohner: 1.473.576 (1. Jänner 2018)[1]
– Rang: 3. vo 9
Bevölkerigsdichti: 123 Iiw. pro km²
Uusländerantoal: 11,8 %[2] (1. Jänner 2017)
Politik
Landeshauptmann: Thomas Stelzer (ÖVP)
Parteie in dr Regierig ÖVP, FPÖ, SPÖ, Grüne
(Arbetsüberiikooor />zwüsche ÖVP und FPÖ)
Sitzverteilig im Landtag:
21
18
11
6
21 18 11 
Vo 56 Sitz entfalle uf:
Letzte Wahl: 27. September 2015
Wirtschaft
Bruttoinlandsprodukt: 58,138 Mrd. Euro (2015)[3]
BIP pro Kopf: 40.300 Euro[3]
Arbetslosequote: 4,4 % (September 2018)

Oberööschtriich esch ès Bondèsland vo Ööschtriich. De Hauptoort esch Linz. Andèri wechtigi Schtèdt send Steyr ond Wels.

Geografii[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Im Norde gränzt Oberöschtriich a Tschèchie ond im Wèschten a Tütschland. Im Oschtèn esch s Bondèsland Nedrööschtriich, im Süüdèn esch t Stäièrmaarch ond im Südwèschte Salzboorg. Ennrhaub vo Ööschtriich liit Oberööschtriich im Nordweschte.

Oberööschtriich cha men i vièr Täili ondrtäile: Innviertl, Hausruckviertl, Mühlviertl on z Traunviertel. Ofizièu hèz abr 13 Bezeerk: Braunau am Inn, Eferding, Freistadt, Gmunden, Grieskirchen, Kirchdorf an der Krems, Linz-Land, Perg, Ried im Innkreis, Rohrbach, Schärding, Steyr-Land, Urfahr-Umgebung, Vöcklabruck, Wels-Land.

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Oberöschtriich – Sammlig vo Multimediadateie

Fuessnoote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002-2018 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2018) (CSV)
  2. Bevölkerung zu Jahresbeginn seit 2002 nach zusammengefasster Staatsangehörigkeit – Oberösterreich, Statistik Austria
  3. Bruttoregionalprodukt 2000-2015 nach Bundesländern, Statistik Austria, abgerufen am 29. April 2017