Region Engiadina Bassa/Val Müstair

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Region
Engiadina Bassa/Val Müstair
Region Unterengadin/Münstertal
Basisdate
Staat: SchweizSchweiz Schwiiz
Kanton: Graubünde (GR)
Hauptort: Scuol
BFS-Nummere: 1843
Flechi: 1196,53 km²
Höchi: 988–3408 m ü. M.
Iiwohner: 9163[1] (31. Dezämber 2020)
Bevölkerigsdichti:
Charte
Charte vo Region Engiadina Bassa/Val Müstair Region Unterengadin/Münstertal

D Region Unterengadin/Münstertal (rätoromanisch Engiadina Bassa/Val Müstair) isch a Verwaltigsainhait vum Kanton Graubünda i da Schwiz, wo dur d Gebietsreform uf da 1. Januar 2016 entstanda isch. Hauptort isch Scuol.

Dezua ghörend s Unterengadin und s Münschtertal. D Region isch identisch mit em Bezirk Inn, wo bis Endi 2015 bestanda hät. D Krais Ramosch, Sur Tasna, Suot Tasna und Val Müstair sind uf da 31. Dezember 2015 ufglöst worda.

Iitailig[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Zur Region Unterengadin/Münstertal ghörend die Gmainda:
Stand: 1. Januar 2016

Wappa de Nama vu da Gmaind Iiwohner
(31. Dezember 2020)
Flächi
in km² [2]
Iiw.
pro km²
Samnaun 784 56,28 14
Scuol
Scuol 4624 438,61 11
Valsot
Valsot 826 158,95 5
Val Müstair
Val Müstair 1423 198,65 7
Zernez 1506 344,04 4
Total (5) 9163 1196,53 8


Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Fuassnoota[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Ständige Wohnbevölkerung nach Staatsangehörigkeitskategorie, Geschlecht und Gemeinde, definitive Jahresergebnisse, 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Einwohnerzahlen aufgrund Stand 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. November 2021
  2. Bundesamt für Statistik Generalisierte Grenzen 2020.