Tschechoslowakischi Armee

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Di Tschechoslowakischi Armee
Logo
Staat Tschechoslowakei
Aktivi Soldate 3. Mio. Soldate (1938)
Existiert vo 1918 bis 1993
Armeechef Presidänt vo der Tschechoslowakei
Gliiderig Luftstritchräft, Armee, Marine

D tschechoslowakisch Armee (tschechisch: Československá armáda) isch d Armee vo dr ehemalige Tschechoslowakei ksi. Si hät, wie dr Staat, vo 1918 bis 1993 existiert. Sie hät sich us Luftstritchreft, dr Armee, und de Marine zämmegsetzt.

Gschicht[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ersti Republik und Mobilisation 1938[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Panzer vo de Tschechoslowakische Armee während de Mobilisation 1938

D Tschechoslowakischi Armee isch 1918 entstande. D Armee hät i de Ersti Republik e Sterchi vo 1,350 Mio. Soldate und zusätzlich no 50.000 Reserviste kha (Stand 1935). Sie isch in ca. 80 Infanteriidivisione, 23 Kavalleriibrigade und 12 Panzerbrigade, sowie Artillerii-Einheite us Frankriich und Grossbritannie gliederet ksi.

D Einheite sind wäge de guete Wirtschaft sehr guet usbildet und bezahlt ksi. S Oberkommando isch vor allm in Jugoslawie sehr aagseh gsi und hät es Bündnis mit Rumänie und Jugoslawie gschlosse. Di Verteidigungsplän sind dur de tschechoslowakische Wall vorerst gsicheret ksi. De Verteidigungshushalt isch nöd begrenzt ksi und isch will Tschechoslowakie d Waffe selber hergstellt het, nöd belastet ksi und häd en große Spiilruum a andere militärische Sachen erlaubt. Noch vor m Münchner Abkomme hät während de Sudetekrise e Mobilisation stattgfunde, wobi d Armee mit Ziviliste und französische und britische Reserviste ufgröstet worde isch und e Kapazität vo knapp 3 Millione Soldaten erreicht hät.

Zweiti Republik[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Nach em Münchner Abkomme hät de Hitler en Grossteil vom Wall übercho. D Tschechoslowakischi Armee hät aschlüssend d Sudetegebiet verlo und hät mit de Errichtig vo neue Staatsgrenze aagfoo, trotz de schlächte Lag vo de Republik, isch si uf 3,5 Millione Ma ufgrüstet worde und hät öpe 25% vom Staatshushalt verschlunge.

Okkupation und Zweite Wältchrieg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Nach dr Okkupation vom Land und de Gründig vom Protektorat Böhme und Mähre sind fast alli ehemalige Soldate id Nochborländer gflohe und händ döt neui Einheite bildet. Mit de Gründig vo de tschechoslowakische Exilregierig isch d Tschechoslowakischi Exilarmee enstande und hät in Europa, Afrika und Asie uf de Site vo de Allierte kämpft.

Dritti Republik und Waffelieferige an Israel[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Am 25. Mai 1945 isch von de vorläufige Organisation vo de tschechoslowakische Stritchräft, de Tschechoslowakische Exilarmee e neui Armee ufgstellt worde, es hät sich drbii um tschechoslowakischischi Soldate ghandlet, wo im Zweite Weltchrieg gege de Nationalsozialismus an alle Fronte kämpft und die Alliierte unterstützt händ. Wo 1944 tschechoslowakischi Korps us de UdSSR im Oktober 1944 d Karpatenukraine ignoo händ, häts Militär e Mobilisierig vo de Bevölkerig vom Landesteil duregführt und hät fast alli wehrfähige Iwohner izoge. Im Kaschauer Programm isch d Zämmearbet mit de Sowjetunion festgschriibe worde. Im Mai 1945 hät sich d widergründeti Armee in über 16 Infanteriidivisione, ergänzt dur mehreri Panzerkorps und Artilleriidivisionen, unterteilt. D Armee hät im März 1946 ca. 750'000 Soldate umfasst. Si hät vo 1947 bis 1949 em Staat Israel vili Waffe gliiferet und hät israelischi Pilote usbildet. Churz vor em Februarumsturz und de Gfohr vo de kommunistische Machtübernahm isch d Armee neutral bliibe und hät so de Kommuniste fraiji Bahn kla.

Tschechoslowakischi Volksarmee (1954-1990)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Militärparade z Prag mit T-72-Panzer, 9. Mai 1985

Nach de Machtübernahm hät sich d Armee intensiv am Terror beteiligt und hät politischi Gägner eliminiert. 1954 isch si in Tschechoslowakischi Volksarmee, tschechisch Československá lidová armáda(ČSLA) umbenännt worde. Sit 1955 isch sie Mitgliid vom Warschauer Pakt ksi. Im Prager Früelig isch d Armee mobilisiert worde und hät e Stärchi vo 1.2 Mio. Soldate kha. De sowjetischi Imarsch im Land hät sie aber widerstandslos higno. I de 1970er und 80er Johr isch d Armee wider abgrüstet worde und isch 1990 wider i Tschechoslowakischi Armee umbenännt worde.

Abrüstig und Teilig[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Wil d Wirtschaft vo de Tschechische und Slowakische Föderative Republik schlächt kloffe isch, isch d Tschechoslowakisch Armee abgrüstet worde. De Apparat, wo ursprünglich us 200.000 Soldate bestande het, isch uf 180.000 Soldate abgrüstet worde. Am 25. Dezember 1992 isch si id Stritkräft vo de Tschechische Republik und d Stritkräft vo de Slowakische Republik ufteilt worde.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Kurt Erhart: Die Tschechoslowakische Volksarmee. Verlag des Ministeriums für Nationale Verteidigung, Berlin 1960.
  • Michael Sadykiewicz: Soviet-Warsaw Pact Western Theater of Military Operations: Organization and Missions. RAND, Santa Monica 1987.

Weblinks[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Tschechoslowakischi Armee – Sammlig vo Multimediadateie