Ribbeldsau-Schaba

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappe Ditschlandkart
Wappe vo de Gmai Bad Rippoldsau-Schapbach
Bad Rippoldsau-Schapbach
Deutschlandkarte, Position vo de Gmai Bad Rippoldsau-Schapbach hervorghobe
48.3894444444448.3122222222222501Koordinate 48° 23′ N, 8° 19′ O
Basisdate
Bundesland: Bade-Wirttebärg
Regierungsbezirk: Karlsrua
Landkrais: Fraidestadt
Heh: 501 m i. NHN
Flech: 73,1 km²
Iiwohner:

2062 (31. Dez. 2017)[1]

Bevelkerungsdicht: 28 Iiwohner je km²
Boschtlaitzahl: 77776
Vorwahle: 07440, 07839
Kfz-Kennzaiche: FDS
Gmeischlissel: 08 2 37 075
Adress vun dr
Gmaiverwaltung:
Rathausplatz 1
77776 Bad Rippoldsau-Schapbach
Webpräsenz: www.bad-rippoldsau-schapbach.de
Burgermaischter: Bernhard Waidele (CDU)
Lag vo de Gmai Bad Rippoldsau-Schapbach im Landkrais Fraidestadt
Landkreis BöblingenLandkreis CalwLandkreis RastattLandkreis RottweilLandkreis TübingenOrtenaukreisZollernalbkreisAlpirsbachBad Rippoldsau-SchapbachBaiersbronnDornstettenEmpfingenEutingen im GäuFreudenstadtGlattenGrömbachHorb am NeckarLoßburgPfalzgrafenweilerSchopfloch (Schwarzwald)Schopfloch (Schwarzwald)SeewaldWaldachtalWörnersbergKarte
Iber des Bild

Ribbeldsau-Schaba (amtlig Bad Rippoldsau-Schapbach) ischt e Gmai im Landkrais Fraidestadt z Bade-Wirttebärg. D Gmai het 2062 Iiwohner (Stand: 31. Dezember 2017).

Geografi[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ribbeldsau-Schaba lit im Wolfdal am Sidabhang vom Kniebis. D Gmarkung setzt sich zämme us 6 % Landwirtschaftsflech, 90,8 % Wald, 2,6 % Sidlungsflech un 0,7 % sunschtiger Flech.[2]

Gmaigliderung[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Zua Ribbeldsau-Schaba ghere d Ortsdail Ribbeldsau (mit em Wiler Klösterle, dr Zinke Absbach, Burgbach, Dollenbach, Holzwald, Reichenbach, Vor Seebach un Wolf, dr Sidlong Althaus un dr Wohnblätz An der Talstraße, Beim Bad, Bergle, Gaisbach, Grafenbach, Kastelbach, Schwabach, Tös, Vor Burgbach un Vor Dollenbach) un Schaba (mit em glichnamige Dorf, dr Zinke Glaswald, Hirschbach, Holdersbach, Salzbrunnen, Seebach, Sulz un Wildschapbach, dr Gmaidsdail Obertal un Untertal un dr Wohnblätz Bäch, Kupferberg, Löchle, Rinke, Schwarzenbruch, Settig, Steig un Vor Seebach).

Gschicht[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ribbeldsau ischt 1179 zum erschte Mol gnennt wore im Johr 1179, Schaba 1220.

Verwaltung[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ribbeldsau-Schaba het mit dr Stadt Freidestadt un dr Gmai Seewald e Verwaltungsgmaischaft veriibart.

Dr Birgermaischter vun Ribbeldsau-Schaba isch dr Bernhard Waidele.

Wahla[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ergäbnis vo de Landdagswahla sit 2006:[3]

Johr CDU Griane SPD FDP Linke1 AfD Sonschtige
2016 37,8 % 31 % 10,9 % 9,3 % 0,8 % 7,6 % 2,5 %
2011 45,8 % 20,8 % 22,9 % 4,8 % 1,8 % 3,9 %
2006 59,7 % 6,6 % 21,1 % 8,8 % 1,2 % 2,6 %

1 2006: WASG, sit 2011: Die Linke

Dialekt[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dr Dialekt vun Ribbeldsau-Schaba ghert zum Owerrhinalemannisch.

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Bad Rippoldsau-Schapbach – Sammlig vo Multimediadateie

Fueßnote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg – Bevölkerung nach Nationalität und Geschlecht am 31. Dezember 2017 (CSV-Datei).
  2. Statistisches Bundesamt: Bodenfläche nach Art der tatsächlichen Nutzung - Stichtag 31.12. - regionale Tiefe: Gemeinden, Samt-/Verbandsgemeinden (bis 2011)
  3. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Landtagswahl