Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Eidgenössischs Departement für
usswärtigi Aaglegeheite (EDA)
Logo
Hauptsitz Bärn, Bundeshuus West
Vorsteher Didier Burkhalter 2011.jpg
Didier Burkhalter, Bundesrat
Zahl vo de Mitarbeiter 5400
Ufsicht Bundesrot
Untergeordneti Ämter
  • Generalsekreteriat
  • Staatssekretariat
  • Politischi Direktion
  • Direktion für Ressource und Ussenetz
  • Direktion für Völkerrächt
  • Direktion für Entwicklig und Zsämmenarbet
Website www.eda.admin.ch
Dialäkt: Züridütsch (See)

S Eidgenössische Departement für usswärtigi Aaglegeheite (EDA) isch eis vo de sibe Departement i dr Schwiiz, es entspricht em Uufgabebereich vo de Usseminischterie in andere Länder. Jewiils eine vo de Bundesrät schtaht em Departement vor.

D Uufgaab vom EDA beschtaht i dr Wahrig vo de Interesse vo dr Schwiiz im und gegeüber em Ussland. Mittel für das isch di schwiizerischi Ussepolitik, woo d Ziil im Art. 54 Abs. 2 vo dr Bundesverfassig (BV) wie folgt feschtgleit sind:

"Der Bund setzt sich ein für die Wahrung der Unabhängigkeit der Schweiz und für ihre Wohlfahrt; er trägt namentlich bei zur Linderung von Not und Armut in der Welt, zur Achtung der Menschenrechte und zur Förderung der Demokratie, zu einem friedlichen Zusammenleben der Völker sowie zur Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen."

Au im Ussepolitische Bricht 2000 vom Bundesrat us em Jahr 2000 sind d Ziil formuliert. Es sind fünf Hauptuufgaabe für d Aktivitäte feschtgleit:

  • Wahrig und Förderig vo Sicherheit und Friede
  • Förderig vo de Menscherecht, Demokratie und Rechtsschtaat
  • Förderig vo dr Wohlfahrt
  • Abbau vo soziale Gegesätz
  • Schutz vo de natürliche Lebensgrundlage

S EDA hät urschprünglich "Politischs Departement" (PD) gheisse und der jewiiligi Bundespräsident hät d Leitig für eis Jahr übernaah. 1888 isch s Departement vom Numa Droz umgschtaltet worde und hät de Name "Departement vom Üssere" aagnaah. De Droz isch dem Departement für fünf Jahr vorgschtande, gfolgt vom Adrien Lachenal, wo dem Departement drei Jahr vorgschtande isch. 1896 isch dr Bundesrat dänn wider zum urschprüngliche Syschtem zruggkehrt, so dass en Bundesrat nur jewiils für eis Jahr dem Departement vorgschtande isch.

Sit 1914 hät s Politische Departement siini Bedüütig als Präsidialamt verlore und sit 1979 firmiert s Departement under siim hütige Name.

Departementsvorschteher[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Weblinks[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vum Artikel „Eidgenössisches_Departement_für_auswärtige_Angelegenheiten“ vu de dütsche Wikipedia.

E Liste vu de Autore un Versione isch do z finde.