Südtirol

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Gliderig vo de Täler im Südtirol

S Südtirol (italienisch: Alto Adige) köhrt hüt zu Italie. Vor 1919 hat des zur Monarchie Öschtriich-Ungarn köhrt und isch de mittler Teil vom historische Tirol gsi. D Landeshauptschtadt isch Bozen.

S Wappe vom Südtirol

Geografii[ändere | Quälltäxt bearbeite]

S Südtirol lit im Alpekamm uf de Südsite und wird dur d Etsch/Adige prägt, wo vom Reschepass abe, dor de Vinschgau, noch Meran und Booze flüsst, und bi de Salurner Klause s Südtirol i Richtig Trentino verloot. Als gröste Näbefluss vom Etsch im Südtirol chunnt z Booze de Eisack/Isarco dezue. Er bringt s Wasser vom Brenner obe abe und ninnt z Brixe au no d Rienz us em Pustertal uf.

De höchsti Berg im Südtirol isch de Ortler mit 3905 m Höchi und de tüüfsti Punkt isch d Etsch i de Salurner Klause. Salurn lit uf 224 m. Witers bekannti südtiroler Regione sind d Dolomite und d Wiistross bim Kalterersee.

Politischi Geografii[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Provinz Südtirol[ändere | Quälltäxt bearbeite]

S Südtirol wird in Italien als "Autonome Provinz Bozen – Südtirol" (ladin. Provinzia Autonòma de Balsan/Bulsan – Südtirol; ital. Provincia Autonoma di Bolzano – Alto Adige) gführt und köhrt zur Region Trentino-Südtirol. Es isch di nördlichst Provinz z Italie.

Region Trentino-Südtirol[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Die italienische Region Trentino-Südtirol (ital. Trentino-Alto Adige; ladin. Trentin-Südtirol) isch di nördlichst Region z Italie. Sie beschtoht us zwoi Provinza: Südtirol und Trentino. D Regionalregierung isch in Bozen und Trient. Im Südtirol wird überwiegend Dütsch und im Trentino überwiegend Italienisch gsprochä. In boide Provinza wird au Ladinisch gsprocha.

Dreisprochigi Beschilderig im Grödnertal; Ladinisch, Dütsch und Italienisch

Sproche[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Im Südtirol werde drü Schprocha gschprocha.

Bekannti Ort[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Und natürlich s Dorf Tirol mit de Stammburg vo de Tiroler Grafe, em Schloss Tirol.

Lueg au[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ekschterni Syte[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Allmänd (Commons): Südtirol – Sammlig vo witere Multimediadateie