Pliezhausen

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech


Wappa Deitschlandkart
Wappa vo de Gmoed Pliezhausen
Pliezhausen
Deutschlandkarte, Position vo de Gmoed Pliezhausen hervorghobe
48.5586111111119.2058333333333331Koordinaten: 48° 34′ N, 9° 12′ O
Basisdata
Bundesland: Bade-Wirttebärg
Regierongsbezirk: Dibenga
Landkroes: Reitlenga
Heh: 331 m i. NHN
Fläch: 17,3 km²
Eiwohner:

9340 (31. Dez. 2014)[1]

Bevelkerongsdicht: 540 Eiwohner je km²
Boschtloetzahl: 72124
Vorwahl: 07127
Kfz-Kennzoeche: RT
Gmoedsschlissel: 08 4 15 060
Adress vo dr
Gmoedsverwaltong:
Marktplatz 1
72124 Pliezhausen
Webpräsenz: www.pliezhausen.de
Birgermoeschter: Christof Dold
Lag vo de Gmoed Pliezhausen em Landkroes Reitlenga
Karte
Dialäkt: Schwäbisch

Bliazhausa (dt. Pliezhausen) ischt e Gmoe em Landkreis Reitlenga en Bade-Wirttaberg.

Geografi[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D Gmarkong setzt sich zemme ous 39,1 % Landwirtschaftsfleche, 36,6 % Wald, 23,3 % Sidlongsfleche ond 1,0 % sonschtiger Fleche.

Gmoedsgliderong[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Zo Bliazhausa gheret d Ortsdoel Bliazhausa (Pliezhausen), Därnich (Dörnach), Gniibl (Gniebel) ond Riagart (Rübgarten).

Gschicht[ändere | Quälltäxt bearbeite]

d Ritterschiibe vo Bliazhause

Bliazhausa ischt zom erschte Mol gnennt worde anne 1092 als Plidolfeshusin. Z Bliazhause isch e wichtigs alemannisches Gräberfeld ausgrabe worda. E bsonders Fundobjekt isch d Ritterscheibe vo Bliazhause, mo als a Zeignis fir dui alte alemannische Religio gilt.

Verwaltong[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Bliazhausa hot mit dr Gmoe Walldorfhäslach e Verwaltongsgmoeschaft vereibart. Dr Birgermoeschter ischt dr Christof Dold.

Wahle[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ergebnis vo dr Landdagswahle 2006 ond 2011:

Johr CDU SPD FDP Griene Linke1 Sonschtige
2011 41,4 % 23,4 % 5 % 22,9 % 1,8 % 5,5 %
2006 42,8 % 20,6 % 12,1 % 16 % 2,6 % 5,9 %

1 2006: WASG, 2011: Die Linke

Dialekt[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dr Dialekt vo Bliazhausa ghert zom Schwäbisch.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Pliezhäuser G'schichten: gesammelt, zusammengetragen, gesetzt, gedruckt und gebunden von Schülern und Lehrern der Grund- und Hauptschule Pliezhausen im Rahmen des Erweiterten Bildungsangebotes an der Hauptschule. Zwei Bände. Herausgegeben von Grund- und Hauptschule, Pliezhausen 1981, DNB 947866973.
  • Christel Köhle-Hezinger: Stricken - daheim und in der Fabrik: zur Erwerbsgeschichte von Pliezhausen im 19. und 20. Jahrhundert, herausgegeben von der Gemeinde Pliezhausen und Dorfmuseum Ahnenhaus, Pliezhausen 1993, DNB 940545470 (= Pliezhäuser Geschichten, Band 1).
  • Susanne Rückl-Kohn: Geburt + Taufe: von Hebammen, Hausgeburt, Wochenbett und Patenpflicht, herausgegeben von der Gemeinde Pliezhausen und Dorfmuseum Ahnenhaus, Pliezhausen, DNB 943751101 (= Pliezhäuser Geschichten, Band 2).
  • Susanne Rückl-Kohn: Tod + Erinnern: vom Sterben, Tod und Angedenken, Ausstellung im Dorfmuseum, herausgegeben von der Gemeinde Pliezhausen und Dorfmuseum Ahnenhaus, Plietzhausen 1995, DNB 944644074 (= Pliezhäuser Geschichten, Band 3).
  • Landesarchivdirektion Baden-Württemberg in Verbindung mit dem Landkreis Reutlingen (Hrsg.): Der Landkreis Reutlingen. Band II. B: Gemeindebeschreibungen Münsingen bis Zwiefalten, Gutsbezirk Münsingen Jan Thorbecke Verlag, Sigmaringen 1997, ISBN 3-7995-1357-4.

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Fueßnote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Bevölkerungsentwicklung in den Gemeinden Baden-Württembergs 2014 (Iwohnerzahle uf Grundlag vom Zensus 2011)