Pflanza ond Viechr en Gfaar

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dialäkt: Schwäbisch

Pflanza ond Viechr en Gfaar en osrm Gai send en dr Rauda Lischd vo de gfäärdete Arda ufglischdad.

Vo de oogfähr 40.000 Viechr- und Pflanzaarda en dr Schweiz schdandad faschd 10 Prozent uf de Lischda vo de bedrohde Arda. Bei de Säugetier send s 33 Prozent - bei de Reptilien sogar 75 Prozent.[1]

En dera Lischd sen lang ned alle Pflanza ond Viechr mo en Gfaar sen, aufgfiehrd. Wamma meh seha will, kaa ma se mid de Nochweis leichd fenda.

Pflanza ond Viechr A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Bei de Buachschdaba mo koine Aidräg hen, bassierd nix!

A[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Aamoisa [2]
    • Rote Waldameise (Formica rufa)[3]
    • Schweizer Gebirgswaldameise (Formica paralugubris) [4]
Zom Aafang

B[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Biina
    • Wildbiina
      • Wespenbiene
        • Nomada mutica
        • Nomada stigma
      • Sandbienen[5]
        • Andrena aeneiventris
        • Andrena argentata
        • Andrena fuscosa
        • Andrena potentillae
      • Woll-, Harzbiene (Anthidium sp.)
      • Hasenfüßige Blattschneiderbiene (Megachile sp.)
  • Braunbär (ursus arctos)
Zom Aafang

C[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Knäueliges Cypergras
Cyperus glomeratus
  • Cyperngras
    • Knäueliges Cypergras (Cyperus glomeratus)
Zom Aafang


E[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Zom Aafang
  • Eppich
Knotenblütiger Sellerie
(Apium nodiflorum)
    • Kriechender Eppich
    • Knotenblütiger Eppich

F[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Falter
    • Kronwickenbläuling
    • Rotbindiger Samtfalter[5]
    • Waldwiesenvögelchen
  • Feldhamster
  • Fischotter
  • Fledermäuse
    • Langflügelfledermaus[5]
  • Fliegen
    • Eintagsfliege (Ecdyonurus zelleri)
Zom Aafang

G[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Gartenspitzmaus (Crocidura suaveolens)
Zom Aafang

H[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Hummeln
Herbst-Blutströpfchen Adonis annua
  • Herbst-Blutströpfchen (Adonis annua)
Zom Aafang

I[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Igel
  • Igelschlauch (Baldellia ranunculoides)
Zom Aafang

K[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Kuckuck (Cuculus canorus)
Zom Aafang

L[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Laufkäfer (Amara fulva)
  • Laufkäfer
    • Acupalpus brunnipes
    • Agonum ericet
    • Amara fulva
    • Zwerg-Kamelläufer (Amara tibialis)
  • Luchs (Lynx lynx)
Zom Aafang

M[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Marienkäfer bedroht durch Harlekin-Marienkäfer (Harmonia axyridis)[6]
Zom Aafang


P[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Pilz
    • Dunkelsporiger Tintling (Coprinus phaeosporus)
    • Rosafarbiger Rötling (Entoloma roseum)
    • Steppentrüffel (Gastrosporium simplex)
Zom Aafang


R[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Reiher
    • Purpurreiher (Ardea purpurea)
Zom Aafang

S[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Schlangen
    • Aspisviper (Juraviper) (Vipera aspis)
    • Vipernatter (Natrix maura)
  • Schmetterlinge (Lepidoptera)
  • Schnecken (Gastropoda)
Bachmuschel (Unio_crassus)
    • Bachmuschel (Unio_crassus)
    • Verbogenes Posthörnchen (Gyraulus acronicus)[7]
    • Valvata studeri[7]
  • Spatz (Sperling) (Passeridae)
  • Schdorcha (Ciconiidae)
Zom Aafang

W[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Wachtelkönig (Crex crex)[5]
  • Waldrapp (Geronticus eremita)[8]
  • Wiesenweihe (Circus pygargus)
  • Wildblumen
  • Wildkatze (Felis silvestris)
  • Wolf (Canis lupus)
Zom Aafang


Z[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Zugvögel
    • Rotkopfwürger (Lanius senator)[5]
Zom Aafang

Guck au[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Lidradur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  •  we Riecken, Ulrike Ries, Axel Ssymank: Rote Liste der gefährdeten Biotoptypen der Bundesrepublik Deutschland. 1994

Mo s her isch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Artenvielfalt. Abgrüeft am 2018-12-31.
  2. Peter Sturm, Heinrich Distler: https://www.lfu.bayern.de/natur/rote_liste_tiere/2003/doc/tiere/formicoidea.pdf. Bayerisches Landesamt für Umwelt. Abgrüeft am 2018-12-19.
  3. Ameise: Rote Waldameise. WWF Schweiz. Abgrüeft am 2018-12-31.
  4. Waldameisen. Abgrüeft am 2018-12-31.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 506 CR-Arten - höchste Alarmstufe!. Verein Artenschutz Schweiz. Abgrüeft am 2018-12-29.
  6. Schwere Zeiten für heimische Marienkäfer. Abgrüeft am 2018-01-02.
  7. 7,0 7,1  P. Glöer, C. Meier-Brook: Süsswassermollusken. Deutscher Jugendbund für Naturbeobachtung, 2003, ISBN 3-923376-02-2, S. 107.
  8. Flugzeug geleitet bedrohte Zugvögel nach Süden. n-tv, 21. August 2015. Abgrüeft am 2018-12-27.