Johannes Brahms

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Dr Johannes Brahms

Dr Johannes Brahms (* 7. Mai 1833 z Hamburg; † 3. April 1897 z Wien) isch e dütsche Komponist, Pianist und Dirigänt gsi. Sini Komposizioone zelle zur Romantik, wil er aber gliichzitig klassischi Forme iibezooge het, gönge si wit uf d Zit vor dr Romantik zrugg und über sä uuse. Er gältet as äine vo de bedütendste öiropäische Komponiste in dr zwäite Helfti vom 19. Joorhundert.

Wärk[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Wärk für Orchester[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op. 15 (1859)
  • Serenade Nr. 1 D-Dur op. 11 (1860)
  • Serenade Nr. 2 A-Dur op. 16 (1860)
  • Variatione über e Thema vom Haydn op. 56a (1874)
  • 21 Ungarischi Dänz (für Klavier, zwäi- und vierhändig, Nr. 1, 3 und 10 1874 und 1876 vom Brahms orchestriert)
  • Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68 (1876)
  • Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73 (1877)
  • Violinkonzert D-Dur op. 77 (1879)
  • Akademische Festouvertüre c-Moll op. 80 (1880)
  • Tragische Ouvertüre d-Moll op. 81 (1880)
  • Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83 (1882)
  • Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90 (1883)
  • Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98 (1885)
  • Doppelkonzärt für Violine und Violoncello a-Moll op. 102 (1888)

Muusig für s Klavier[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Für zwäi Händ[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Sonate Nr. 1 C-Dur op. 1 (1853)
  • Sonate Nr. 2 fis-Moll op. 2 (1854)
  • Scherzo in es-Moll op. 4 (1854)
  • Sonate Nr. 3 f-Moll op. 5 (1854)
  • Variatione über e Thema vom Schumann op. 9 (1854)
  • Gavotte WoO posth. 3 (1854-55)
  • 2 Gigues WoO posth. 4 (1855)
  • 2 Sarabanden WoO posth. 5 (1854-55)
  • Vier Ballade op. 10 (1856)
  • Variatione über en äignigs Thema op. 21/1 (1861)
  • Variatione über en ungarischs Lied op. 21/2 (1861)
  • Variatione über e Thema vom Händel op. 24 (1862)
  • Variatione über e Thema vom Paganini (zwäi Reije) op. 35 (1866)
  • 16 Walzer op. 39 (1865)
  • 10 Ungarischi Dänz WoO 1 (1872 Bearbeitig vom vierhändige Original vo 1869)
  • Acht Klavierstück op. 76 (1879)
  • Zwäi Rhapsodie op. 79 (1880)
  • Siibe Fantasie op. 116 (1892)
  • Drei Intermezzi op. 117 (1892)
  • Säggs Klavierstück op. 118 (1893)
  • Vier Klavierstück op. 119 (1893)
    • Dr Ossip Gabrilowitsch spiilt s Intermezzo Nr. 3 C-Dur op. 119 für Welte-Mignon am 4. Juli 1905. * 1602 kB?/i
  • 51 Klavierüebige (1893)

Für die linggi Hand elläi[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Für vier Händ[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Souvenir de la Russie, WoO
  • 21 Ungarischi Dänz (1869 und 1880)
  • Variatione über e Thema vom Schumann in Es-Dur, op. 23 (1863)
  • 16 Walzer, op. 39
  • 18 Liebeslieder (Walzer), op. 52 a
  • 15 Nöiji Liebeslieder (Walzer), op. 65 a

Für zwäi Klavier[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Sonate f-Moll, op. 34b (noch sim f-Moll-Klavierquintett, op. 34)
  • Variatione über e Thema vom Joseph Haydn op. 56b (Bearbeitig vom op. 56a für Orchester)
  • Fünf Walzer us op. 39, Usgoob für zwäi Klavier zu vier Händ vom Komponist für d Frau Seraphine Tausig bearbäitet

Kammermuusig mit Klavier[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Klaviertrio A-Dur (vermuetlig um 1853, Brahms numr zuegschriibe)
  • Klaviertrio Nr. 1 H-Dur op. 8 (1854, Nöifassig 1891)
  • Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25 (1863)
  • Klavierquartett Nr. 2 A-Dur op. 26 (1863)
  • Klavierquintett f-Moll op. 34 (1865)
  • Sonate für Klavier und Violoncello Nr. 1 e-Moll op. 38 (1865)
  • Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40 (1865)
  • Klavierquartett Nr. 3 c-Moll op. 60 (1875)
  • Sonate für Klavier und Violine Nr. 1 G-Dur op. 78 (1880)
  • Klaviertrio Nr. 2 C-Dur op. 87 (1880)
  • Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 F-Dur op. 99 (1886)
  • Sonate für Klavier und Violine Nr. 2 A-Dur op. 100 (1886)
  • Klaviertrio Nr. 3 c-Moll op. 101 (1887)
  • Sonate für Klavier und Violine Nr. 3 d-Moll op. 108 (1889)
  • Klarinettetrio a-Moll op. 114 (1891)
  • 2 Sonate für Klarinette und Klavier f-Moll, Es-Dur op. 120 (1894)
  • Scherzo c-Moll für Violine und Klavier WoO 2 (1853, us dr FAE-Sonate, ere Gmäinschaftskomposition vom Brahms, Schumann und Albert Dietrich)

Kammermuusig ooni Klavier[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Striichsextett Nr. 1 B-Dur op. 18 (1862)
  • Striichsextett Nr. 2 G-Dur op. 36 (1866)
  • Striichquartett Nr. 1 c-Moll op. 51/1 (1873)
  • Striichquartett Nr. 2 a-Moll op. 51/2 (1873)
  • Striichquartett Nr. 3 B-Dur op. 67 (1876)
  • Striichquintett Nr. 1 F-Dur op. 88 (1882)
  • Striichquintett Nr. 2 G-Dur op. 111 (1891)
  • Klarinettequintett h-Moll op. 115 (1891)

Wärk für Orgle[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Fuge as-Moll WoO 8
  • Präludium und Fuge a-Moll WoO 9
  • Präludium und Fuge g-Moll WoO 10
  • Choralvorspiil und Fuge über „O Traurigkeit, o Herzeleid“ WoO 7
  • Elf Choralvorspiil op. posth. 122

Chorwärk[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Postillons Morgenlied (~1847/50?) für Männerchor (gfunde 2010 im Stadtarchiv Celle). Text: Wilhelm Müller
  • Die goldenen Brücken (1853) für Männerchor (gfunde 2010 im Stadtarchiv Celle). Text: Emanuel Geibel
  • Missa Canonica op. posth. (1856-, Fragmänt) Spööter däilwiis in dr Motette op. 74.1 verwändet
  • Ave Maria op. 12 (1860)
  • Begräbnisgsang op. 13 für Chor und Blööser (1860), ch as Orglefassig vom Karl Michael Komma
  • Gsäng für Frauechor mit Begläitig vo 2 Hörner und Harfe op. 17 (1860)
  • Marielieder für gmischte Chor op. 22 (1859)
  • Dr 13. Psalm für dreistimmige Frauechor mit Begläitig von ere Orgle oder Pianoforte op. 27 (1859)
  • Zwäi Motette op. 29 (1857–1860): „Schaffe in mir Gott ein rein Herz“ op. 29,2 (Psalm 51, 12–14)
  • Gäistligs Lied op. 30 (1856)
  • Drei gäistligi Chör für Frauestimme ooni Begläitig op. 37 (1859/1863)
  • Fümf Lieder für vierstimmige Männerchor op. 41 (1861-62?)
  • Drei Gsäng für säggstimmige Chor a cappella op. 42 (1859–1861), drunder: Vineta op. 42 Nr. 2 (1860) noch eme Gedicht vom Wilhelm Müller und Darthulas Grabesgesang op. 42 Nr. 3 noch em Ossian
  • Zwölf Lieder und Romanze für Frauechor op. 44
  • Ein deutsches Requiem op. 45 (1866/67 und 68 (Satz 5))
  • Rinaldo op. 50 (1869)
  • Liebeslieder-Walzer op. 52 (1868) und Neue Liebeslieder op. 65 (1874). Texte: Georg Friedrich Daumer
  • Rhapsodie für Alt, Männerchor und Orchester über e Fragmänt us em Goethe sinere „Harzreise im Winter“ op. 53 (1869)
  • Schicksalslied op. 54 (1871). Text: Friedrich Hölderlin
  • Triumphlied op. 55 (1871). Text: us dr Offebaarig vom Johannes
  • Siibe Lieder für gmischte Chor op. 62 (1874)
  • Zwei Motette op. 74 (1878): „Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen“ op. 74,1 und „O Heiland, reiß die Himmel auf“
  • Nänie op. 82 (1881). Text: Friedrich Schiller
  • Gsang vo de Parze op. 89 (1882). Text: Johann Wolfgang von Goethe
  • Lieder und Romanze für vierstimmige gmischte Chor op. 93a (1883/84)
  • Tafellied vom Joseph von Eichendorff für säggsstimmige gmischte Chor mit Klavier op. 93b (1884)
  • Zigüünerlieder op. 103 und 112 für 4 Singstimm und Klavier
  • Fümf Gsäng für gmischte Chor a cappella op. 104 (1888)
  • Fest- und Gedänksprüch a cappella op. 109, „Seiner Magnificenz dem Herrn Bürgermeister Dr. Carl Petersen in Hamburg verehrungsvoll zugeeignet“ (1888)
  • Drei Motette op. 110 (1889)
  • 13 Kanon für Frauestimmen op. 113 (tw. 1863)
  • 14 Volkslieder für gmischte Chor WoO 34 (1857–58; 1863–64)
Von edler Art, Mit Lust tät ich ausreiten, Bei nächtlicher Weil, Vom heiligen Märtyrer Emmerano, Täublein weiß, Ach lieber Herre Jesu Christ, Sankt Raphael, In Stiller Nacht, Abschiedslied, Der tote Knabe, Die Wollust in den Maien, Morgengesang, Schnitter Tod, Der englische Jäger

Lieder (äi- und meerstimmig)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Brahms-Autograph (Wechsellied zum Tanze op. 31,1) us em Noochlass vom Theodor Avé-Lallemant
  • Säggs Gsäng für e Tenor- oder Sopranstimm und Klavier op. 3. dr Bettina von Arnim gwidmet.
    Liebestreu, Liebe und Frühling I, Liebe und Frühling II, Lied (Weit über das Feld), In der Fremde, Lied (Lindes Rauschen in den Wipfeln)
  • Säggs Gsäng für eine Tenor- oder Sopranstimme und Klavier op. 6. Luise und Minna Japha gewidmet.
    Spanisches Lied, Der Frühling, Nachwirkung, Juchhe, Wie die Wolke nach der Sonne, Nachtigallen schwingen lustig
  • Säggs Gsäng für e Singstimm und Klavier op. 7. im Albert Dietrich gwidmet.
    Treue Liebe, Parole, Anklänge, Volkslied, Die Trauernde, Heimkehr
  • Acht Lieder und Romanzen für e Singstimm und Klavier op. 14
    Vor dem Fenster, Vom verwundeten Knaben, Murrays Ermordung, Ein Sonett, Trennung, Gang zum Liebsten, Ständchen, Sehnsucht (Mein Schatz ist nicht da)
  • Fümf Gedicht für e Singstimm und Klavier op. 19
    Der Kuß, Scheiden und Meiden, In der Ferne, Der Schmied, An eine Aeolsharfe
  • Drei Duett für Sopran und Alt mit Klavier op. 20
  • Vier Duett für Alt und Bariton mit Klavier op. 28
  • Drei Quartett für vier Solostimme (SATB) mit Klavier op. 31
  • Nüün Lieder und Gsäng für äi Singstimm und Klavier op. 32
    Wie rafft ich mich auf in der Nacht, Nicht mehr zu dir zu gehen, Ich schleich umher, Der Strom, der neben mir verrauschte, Wehe, so willst du mich wieder, Du sprichst, daß ich mich täuschte, Bitteres zu sagen denkst du, So stehn wir, ich und meine Weide, Wie bist du, meine Königin
  • Julius Stockhausen gewidmet. Romanzen aus L. Tieck's Magelone für e Singstimm mit Pianoforte. op. 33 (1861 - 1869).
    Keinen hat es noch gereut, Traun! Bogen und Pfeil sind gut für den Feind, Sind es Schmerzen, sind es Freuden, Liebe kam aus fernen Landen, So willst du des Armen, Wie soll ich die Freuden, die Wonne denn tragen?, War es dir, dem diese Lippen bebten, Wir müssen und trennen, geliebtes Saitenspiel, Ruhe, Süßliebchen, im Schatten, Verzweiflung, Wie schnell verschwindet so im Licht als Glanz, Muß es eine Trennung geben, Sulima, Wie froh und frisch mein Sinn sich hebt, Treue Liebe dauert lange[2]
  • Vier Gsäng für e Singstimm und Klavier op. 43
    Von ewiger Liebe, Die Mainacht, Ich schell mein Horn, Das Lied vom Herrn von Falkenstein
  • Vier Lieder für e Singstimm und Klavier op. 46
    Die Kränze, Magyarisch, Die Schale der Vergessenheit, An die Nachtigall
  • Fümf Lieder für e Singstimm und Klavier op. 47
    Botschaft, Liebesglut, Sonntag, O liebliche Wangen, Die Liebende schreibt
  • Siibe Lieder für e Singstimm und Klavier op. 48
    Der Gang zum Liebchen, Der Überläufer, Liebesklage des Mädchens, Gold überwiegt die Liebe, Trost in Tränen, Vergangen ist mir Glück und Heil, Herbstgefühl
  • Fümf Lieder für e Singstimm und Klavier op. 49
    Am Sonntag Morgen, An ein Veilchen, Sehnsucht (Hinter jenen dichten Wäldern), Wiegenlied, Abenddämmerung
  • Acht Lieder und Gsäng für e Singstimm und Klavier op. 57
    Von waldbekränzter Höhe, Wenn du nur zuweilen lächelst, Es träumte mir, ich sei dir teuer, Ach, wende diesen Blick, In meiner Nächte Sehnen, Strahlt zuweilen auch ein mildes Licht, Die Schnur, die Perl' an Perle, Unbewegte, laue Luft
  • Acht Lieder und Gsäng für e Singstimm und Klavier op. 58
    Blinde Kuh, Während des Regens, Die Spröde, O komme, holde Sommernacht, Schwermut, In der Gasse, Vorüber, Serenade (Leise, um dich nicht zu wecken)
  • Acht Lieder und Gsäng für e Singstimm und Klavier op. 59
    Dämmrung senkte sich von oben, Auf dem See (Blauer Himmel, blaue Wogen), Regenlied (Walle, Regen, walle nieder), Nachklang, Agnes, Eine gute, gute Nacht, Mein wundes Herz, Dein blaues Auge
  • Vier Duett für Sopran und Alt mit Klavier op. 61
  • Nüün Lieder und Gsäng für e Singstimm und Klavier op. 63
    Frühlingstrost, Erinnerung, An ein Bild, An die Tauben, Junge Lieder I, Junge Lieder II, Heimweh I, Heimweh II, Heimweh III
  • Quartett für vier Solostimme mit Klavier op. 64
  • Fümf Duett für Sopran und Alt mit Klavier op. 66
  • Nüün Gsäng für e Singstimm und Klavier op. 69
    Klage I, Klage II, Abschied, Des Liebsten Schwur, Tambourliedchen, Vom Strande, Über die See, Salome, Mädchenfluch
  • Vier Gsäng für e Singstimm und Klavier op. 70
    Im Garten am Seegestade, Lerchengesang, Serenade (Liebliches Kind, kannst du mir sagen), Abendregen
  • Fünf Gsäng für e Singstimm und Klavier op. 71
    Es liebt sich so lieblich im Lenze, An den Mond, Geheimnis, Willst du, daß ich geh?, Minnelied
  • Fünf Gsäng für e Singstimm und Klavier op. 72
    Alte Liebe, Sommerfäden, O kühler Wald, Verzagen, Unüberwindlich
  • Ballade und Romanze für zwäi Singstimme mit Klavier op. 75 (1877/78)
  • Fünf Romanze und Lieder für äi oder zwäi Singstimme und Klavier op. 84
    Sommerabend, Der Kranz, In den Beeren, Vergebliches Ständchen, Spannung
  • Säggs Lieder für e Singstimm und Klavier op. 85
    Sommerabend, Mondenschein, Mädchenlied (Ach, und du mein kühles Wasser), Ade!, Frühlingslied, In Waldeinsamkeit
  • Säggs Lieder für e dieferi Singstimm und Klavier op. 86
    Therese, Feldeinsamkeit, Nachtwandler, Über die Heide, Versunken, Todessehnen
  • Zwei Gsäng für en Altstimm mit Bratsche und Klavier op. 91
  • Quartette für Sopran, Alt, Tenor und Bass mit Klavier op. 92
  • Fünf Lieder für e diefi Singstimm und Klavier op. 94
    Mit vierzig Jahren, Steig auf, geliebter Schatten, Mein Herz ist schwer, Sapphische Ode, Kein Haus, keine Heimat
  • Siibe Lieder für e Singstimm und Klavier op. 95
    Das Mädchen (Am jüngsten Tag ich aufersteh), Bei dir sind meine Gedanken, Beim Abschied, Der Jäger, Vorschneller Schwur, Mädchenlied, Schön war, das ich dir weihte
  • Vier Lieder für e Singstimm und Klavier op. 96
    Der Tod, das ist die kühle Nacht, wir wandelten, Es schauen die Blumen, Meerfahrt
  • Säggs Lieder für e Singstimm und Klavier op. 97
    Nachtigall, Auf dem Schiffe, Entführung, Dort in den Weiden, Komm bald, Trennung
  • Acht Zigüünerlieder für e Singstimm mit Klavierbegläitig op. 103. Noch em Ungarische vom Hugo Conrat.
    He, Zigeuner, greife in die Saiten, Hochgetürmte Rimaflut, Wißt ihr, wann mein Kindchen, Lieber Gott, du weißt, Brauner Bursche führt zum Tanze, Röslein dreie in der Reihe, Kommt dir manchmal in den Sinn, Rote Abendwolken ziehn
  • Fünf Lieder für e dieferi Singstimm und Klavier op. 105
    Wie Melodien zieht es mir, Immer leiser wird mein Schlummer, Klage, Auf dem Kirchhofe, Verrat
  • Fünf Lieder für e Singstimm und Klavier op. 106
    Ständchen (Der Mond steht über dem Berge), Auf dem See (An dies Schifflein schmiege, holder See), Es hing der Reif, Meine Lieder, Ein Wanderer
  • Fünf Lieder für e Singstimm und Klavier op. 107
    An die Stolze, Salamander (Text: Karl Lemcke), Das Mädchen spricht, Maienkätzchen, Mädchenlied (Auf die Nacht in der Spinnstub'n
  • Vier ärnsti Gsäng für e Bassstimm und Klavier op.121. im Max Klinger gwidmet.
    Denn es gehet dem Menschen wie dem Vieh (aus Prediger Salomo, Kap. 3), Ich wandte mich, und sahe an (aus Prediger Salomo, Kap. 4), O Tod, wie bitter bist du (aus Jesus Sirach, Kap. 41), Wenn ich mit Menschen- und mit Engelszungen (aus 1. Korinther, Kap. 13)
  • Wärk ooni Opuszaal
    Mondnacht WoO 21, Regenlied (Regentropfen aus den Bäumen fallen) WoO posth. 23
  • Volkskinderlieder für e Singstimm und Klavier WoO 31. Den Kindern Robert und Clara Schumanns gewidmet.
    Dornröschen, Die Nachtigall, Der Mann, Sandmännchen, Die Henne, Heidenröslein, Das Schlaraffenland, Beim Ritt auf dem Knie, Der Jäger in dem Walde, Wiegenlied, Das Mädchen und die Hasel, Weihnachten, Marienwürmchen, Dem Schutzengel
  • Dütschi Volkslieder für e Singstimm und Klavier WoO 33
    Sagt mir, o schönste Schäf'rin mein, Erlaube mir, fein's Mädchen, Gar lieblich hat sich gesellet, Guten Abend, guten Abend, mein tausiger Schatz, Die Sonne scheint nicht mehr, Da unten im Tale, Gunhilde lebte gar stille und fromm, Ach, englische Schäferin, Es war eine schöne Jüdin, Es ritt ein Ritter, Jungfräulein, soll ich mit euch gehn, Feinsliebchen, du sollst mir nicht barfuß gehn, Wach auf, mein Hort, Maria ging aus wandern, Schwesterlein, Schwesterlein, Wach auf mein' Herzensschöne, Ach Gott, wie weh tut Scheiden, So wünsch ich ihr ein gute Nacht, Nur ein Gesicht auf Erden lebt, Schönster Schatz, mein Engel, Es ging ein Maidlein zarte, Wo gehst du hin, du Stolze?, Der Reiter spreitet seinen Mantel aus, Mir ist ein schön's braun's Maidelein, Mein Mädel hat einen Rosenmund, Ach könnt' ich diesen Abend, Ich stand auf hohem Berge, Es reit' ein Herr und auch sein Knecht, Es war ein Markgraf über'm Rhein, All' mein' Gedanken, Dort in den Weiden steht ein Haus, So will ich frisch und fröhlich sein, Och Moder, ich well en Ding han, Wie komm ich denn zur Tür herein (We kumm ich dann de Pooz erenn), Soll sich der Mond nicht heller scheinen, Es wohnet ein Fiedler, Du mein einzig Licht, Des Abends kann ich nicht schlafen geh'n, Schöner Augen schöne Strahlen, Ich weiß mir'n Maidlein, Es steht ein' Lind', In stiller Nacht, zur ersten Wacht, Es stunden drei Rosen, Dem Himmel will ich klagen, Es saß ein schneeweiß Vögelein, Es war einmal ein Zimmergesell, Es ging sich unsre Fraue, Nachtigall, sag, was für Grüß, Verstohlen geht der Mond auf

Litratuur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Eusebius Mandyczewski: Brahms, Johannes. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 47, Duncker & Humblot, Leipzig 1903, S. 760–767.
  • Max Kalbeck: Johannes Brahms. Biographie in 4 Bänden. 1904–1914. Faksimile-Nachdruck Schneider/Tutzing 1976 (digitalisierte Online-Version)
  • Willibald Nagel: Johannes Brahms. Stuttgart 1923.
  • Florence May: Johannes Brahms. Die Geschichte seines Lebens. Aus dem Englischen übersetzt von Ludmille Kirschbaum. Breitkopf & Härtel, Leipzig 21925.
  • Walter Gieseler: Die Harmonik bei Johannes Brahms. Dissertation. 1949.
  • Siegfried Kross: Die Chorwerke von Johannes Brahms. Max Hesses Verlag, Berlin und Wunsiedel 1958, ISBN 3-900270-39-2.
  • Hans Gál: Johannes Brahms – Werk und Persönlichkeit. Fischer, Frankfurt am Main 1961.
  • Renate und Kurt Hofmann: Johannes Brahms. Zeittafel zu Leben und Werk. Tutzing 1983.
  • Siegfried Kross (Hrsg.): Brahms – Bibliographie. Tutzing 1983.
  • Christian Martin Schmidt: Johannes Brahms und seine Zeit. Regensburg 1983.
  • Margit L. McCorkle: Johannes Brahms thematisch-bibliographisches Werkverzeichnis. München 1984.
  • Matthias Rohn: Die Coda bei Johannes Brahms. Heidelberg 1986.
  • Christian Martin Schmidt: Reclams Musikführer Johannes Brahms. Reclam, Stuttgart 1994.
  • Constantin Floros: Johannes Brahms. "Frei, aber einsam". Ein Leben für eine poetische Musik. Arche, Zürich-Hamburg 1997
  • Siegfried Kross: Johannes Brahms. Versuch einer kritischen Dokumentar-Biographie. Bände 1 und 2. Bonn 1997.
  • Peter Clive: Brahms and his world : a biographical dictionary, Lanham, Md. [u.a.] : Scarecrow Press, 2006, ISBN 978-0-8108-5721-6
  • Malte Korff: Johannes Brahms. dtv premium, München 2008, ISBN 978-3-423-24656-9.
  • Wolfgang Sandberger: Brahms-Handbuch, Stuttgart : Metzler; Kassel : Bärenreiter, 2009, ISBN 978-3-476-02233-2
  • Peter Schmitz: Johannes Brahms und der Leipziger Musikverlag Breitkopf und Härtel (Abhandlungen Zur Musikgeschichte). V&R unipress, 2009, ISBN 978-3-89971-728-0.

Film[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Brahms in Baden-Baden. Dokumentarfilm und Doku-Drama, Deutschland, 2011, 29 Min., Buech und Reschii: Nanna Schmidt, Produkzioon: SWR, Reije: Musikalischer Reiseführer, Ersti Sändig: 9. Septämber 2012 bim SWR, Film-Informatione vo dr ARD.

Fuessnoote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Anatol Ugorski
  2. Abbildig vo dr Erstusgoob

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Wikisource S dütschsprochig Wikiquote hät Zitat zum Thema „Johannes_Brahms
Wikisource S dütschsprochig Wikisource hät Originaltegscht zum Thema „Johannes Brahms“.

 Allmänd (Commons): Johannes Brahms – Album mit witere Multimediadateie

Litratuur über e Brahms[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Noote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Gmeinfreji Note vu Johannes Brahms im International Music Score Library Project
  • Gmeinfreji Note vu Johannes Brahms in dr Choral Public Domain Library (ChoralWiki) (änglisch)
  • Brahms-Gsamtuusgab (Brahms-Gsamtusgoob) der Christian-Albrechts-Universität z Kiel
  • Souvenir de la Russie, e früeji Klavierkomposizion won er under em Pseudonüüm G. W. Marks veröffentligt het (PDF-Datei; 554 kB).

Sustigs[ändere | Quälltäxt bearbeite]