Karl Kurrus

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech

Dr Karl Kurrus (* 25. Oktober 1911 z Ändinge; 6. Jänner 1993 ebedert) isch e dytsche Dialäktdichter gsii.

Lääbe[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dr Kurrus isch z Ändigen uf d Wält chuu un ufgwachse. No dr Volksschuel het er in sym Haimetstedtli ne chaufmännischi Lehr gmacht. No verschidene Aastellige, unter anderem in dr Ändinger Stadtverwaltig isch er schließli Stedtische Diräkter bi dr Stadtverwaltig vu Fryburg wore, wun er bis zue syre Pänsionierig anne 1976 gschafft het.

Iber sy Verhalte in dr Zyt vum Nationalsozialismus het dr Helmut Eitenbenz, Honorarkonsul un Altburgermaischter vu Ändige, anne 2011 bi me Feschtakt zum 100. Geburtsdag vum Kurrus gsait, dr Kurrus heb „keinen Hehl daraus gemacht, dass ihm in jungen Jahren der klare Blick versagt“ gsii sei. „Zeit seines Lebens hat er an dieser Lebensphase schwer getragen“[1]. No dr Hochzyt mit dr Elisabeth Schwer isch er im Zweete Wältchrieg as Soldat yyzoge wore un an d Oschtfront chuu. Anne 1945 isch er in amerikanischi Gfangeschaft chuu.

Scho as Soldat het er Gedicht uf Hochdytsch gschribe. Noch em Chrieg het er ab 1950 aagfange au uf Alemannisch z schrybe. Sy erschte Gedichtband, „Üs em Griagli“, isch anne 1969 erschine.

Näbe dr Täxt im Dialäkt het er au in verschidene Zytschrifte Artikel zue regionalgschichtlige Theme publiziert, unter anderem in dr Zytschrift „Schau-ins-Land“ d Abhandlig „Die Unschuldigen Kinder von Endingen, Christenmord 1462 und Judenverbrennung 1470“. Dodin untersuecht dr Kurrus d Hintergrind vun eme Eraignis in dr Gschicht vu Ändinge. Um 1470 sin drei Jude verbrännt wore, wu aagebli ne Chrischtefamilie umbrocht hebe. D Mumie vu dr „Uuschuldige Chinder“ sin in dr Ändiger Bfaarchilche bis anne 1967 ime Schryyn uusgstellt gsii. Wu dr Kurrus ufzaigt het, ass die Gschicht nit stimmt, isch dää Schryyn entfärnt wore. Sy Artikel het e wältwyt Echo gfunde, unter anderem in dr New York Times am 1. Oktober 1967. Anne 1988 isch die Abhandlig e wenig gchirzt in dr Ändinger Stadtchronik publiziert wore. Im nämlige Johr het dr Kurrus syni ganze Forschige zue däm Thema un d Reaktione druf in dr Prässe im Aigeverlag im e Buech uusebrocht. Im e Artikel vu 1991 iber d Gschicht vum Antisemitismus in dr Region un z Dytschland[2] verwyst dr Walter Moßmann uf des Kapitel in dr Ändiger Chronik, kritisiert em Kurrus syni Wortwahl un haltet em vor:

„Dann aber wies er die Zumutung weit von sich, nun endlich um der Erkenntnis willen den Prozeß zu eröffnen gegen kirchliche Tradition, gegen Heimat- und Brauchtumspflege, gegen den Antisemitismus als Grundmuster deutscher Volkskultur. Die notwendige Nestbeschmutzung fand nicht statt.“

Moßmann 1991

Dr Harald Noth wyst die Vorwirf in dr Online-Uusgab vu sym Dialekthandbuch[3] zrugg un vermuetet, ass es e Zämmehang git mit dr Ussenandersetzige um s blant Chärnchraftwärch Wyhl, wu dr Moßmann uf dr Syte vu dr Gegner gsii. Dr Kurrus isch dodmol gege dää Protescht gsii un het vor allem stark kritisiert, ass dr Dialäkt as bolitisch Mittel bruucht woren isch. Ass d Atomchraftgegner sy Motto „S Eige zeige“ bruucht hän, het er nit welle zueloo.

Anne 1965 isch dr Kurrus Mitgrinder vu dr Muettersproch-Gsellschaft gsii un in dr Aafangszyt au Schatzmaischter.

Fir sy Theaterstuck „Heiliwog“ het dr Kurrus 1952 e badische Staatsbryys iberchuu. Anne 1988 het er z Colmer dr Oberrhynische Kulturbryys fir syni Verdienscht um di alemannisch Sproch iberchuu. Anne 1992 isch z Ändige s Karl-Kurrus-Archivstüble yygrichtet wore mit Mappe un Schrifte vum Kurrus un Bilder zue dr Haimetgschichtm wu dr Kurrus dr Stadt zue sym 80. Geburtsdag ibergee het.

Am 6. Jänner 1993 isch dr Kurrus im Alter vu 81 Johr gstorbe.

In syre Haimetstadt isch e Stroß noch em Kurrus gnännt wore.

Wäärch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Uf Alemannisch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Heiliwog. Ein weihnachtliches Spiel in 3 Akten nach alten Sagen und lebendigem Brauchtum vom Oberrhein. Als Ms. gedr.. [Freiburg i. Br.], 1952. Neufassung. Freiburg i. Br. 1970
  • Üs em Kriagli. Alemannische Gedichte in Kaiserstühler Mundart. Rombach, Freiburg 1969
  • Ruaf in d Zit ni. Alemannische Gedichte in Kaiserstühler Mundart. Rombach, Freiburg 1972
  • Allewil. Zwischen Sellemols un Iber-Morn. Alemannische Gedichte in Kaiserstühler Mundart. Schauenburg, Lahr 1975 (Silberdistel-Reihe 117)
  • Unsri Alemannesproch: Mundart hilft auf dem Weg ins Leben. Freiburg 1978
  • S Eige zeige. Gedichte, Sprüche, Geschichten in Kaiserstühler Alemannisch. Schauenburg, Lahr/Schwarzwald 1979 (Silberdistel-Reihe 138)
  • Alemannischi Sprich in Kaiserstühler Mundart. Herzhaft - bsinnlig - kritisch – froh. Schauenburg, Lahr/Schwarzwald 1981
  • Vu Gott un dr Welt. Alemannische Gedichte in Kaiserstühler Mundart. Morstadt, Kehl 1981 (Neue alemannische Mundartdichtung. Serie Baden 2)
  • Menschligi Eigearte. Stückle, Ettenheim 1988
  • Blib eso! Gedichte und Geschichten in Kaiserstühler Alemannisch. Lahr/Schwarzwald : Schauenburg, 1988
  • Am Weg der Jahrzehnte. Gedichte. Alemannisch und hochdeutsch. Handgeschrieben. Freiburg im Breisgau : Rombach, 1991

Anderi Biecher[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 25jähriges Vereinsjubiläum vom 11. bis 13. August 1951.Männergesangverein <Endingen, Emmendingen> Vollherbst, Endingen a.K. 1951
  • Die St. Katharinenkapelle auf dem Kaiserstuhl. Vollherbst, Endingen 1962
  • Die weinende Muttergottes von der Oberen Kirche in Endingen. Freiburg i. Br., 1966
  • Von den Worten des Hohen Liedes zum körperhaften Bildwerk. Bürgermeisteramt, Endingen 1973
  • Brednich, Rolf Wilhelm; Kurrus, Karl: Das Endinger „Tränenmirakel“ von 1615 im Lichte zeitgenössischer Dokumente. Otto Basler zum 80. Geburtstag am 8. Mai 1972 gewidmet. Verl. Konkordia, Bühl 1973 [Sonderdruck, Festschrift]
  • Land zwischen Rhein und Schwarzwald. Der Landkreis Emmendingen in Wort und Bild. 1. Aufl.. - Emmendingen : Druck und Verl. Emmendingen, 1974
  • Das Gloria aus zwei Jahrhunderten. Spiel zur 200-Jahr-Feier. Einweihung des barocken Kirchenschiffes der St. Peterskirche Endingen. [S.l.], [circa 1975]
  • Menschen der alemannischen Heimat über Heimat. [Freiburg i. Br.] : [Selbstverl. des Verf.], 1979
  • Ausstellung von Kunstschätzen aus dem Kloster Tennenbach vom 23. bis 28. Mai 1981 in Endingen und festliche Übergabe der neu restaurierten St. Katharinenkapelle. Kurrus, Karl [Text]. Vollherbst-Druck, Endingen 1981 [Ausstellungskatalog]
  • 50 Jahre Winzergenossenschaft Königschaffhausen. Nach stürmischer Gärung bedächtige Reife. Eine Auslese aus 50jähriger Firmengeschichte. Königschaffhausen [1983]
  • Vogtsburg. Ein Streifzug durch Geschichte und Gegenwart mit Karl Kurrus. Schönbergverlag, Freiburg im Breisgau 1985
  • Unterwegs in Zähringen. Schmidt, Norbert [Ill.] ; Kurrus, Karl. Bürgerverein, Zähringen 1986
  • Aus der Geschichte von Endingen - 700 Jahre Stadtrecht. [Selbstverl des Verf.], [Freiburg i. Br.] [1986]
  • Die unschuldigen Kinder von Endingen. Sogenannter Christenmord 1462 und Judenverbrennung 1470. Dokumentation; Archivnachweise, Korrespondenz, Veröffentlichungen, Buchauszüge und Fotos über Forschung, Ergebnis, Auswirkung und Echo 1963 – 1987. [Freiburg i. Br.] : [Selbstverl. des Verf.], 1988
  • Kurrus, Karl; Bahr, Wolfgang: Lebensfroher Kaiserstuhl. Freiburg : Rombach, 1990
  • Habsburger Kaiser, Könige, Herzöge bestätigten mit Urkunden in den Jahren 1387 bis 1795 ihrer Vorderösterreichischen Stadt Endingen deren Rechte und Freiheiten. Freiburg i. Br. 1991
  • Fünfundzwanzig Kleinigkeiten. Auch das sind Erlebnisse des Soldaten Karl Kurrus 1940 – 1945. Freiburg i. Br. : [circa 1992]
  • Zähringer-Stadt Freiburg im Breisgau. Schmidt, Norbert [Ill.] ; Kurrus, Karl [Mitarb.]. HAKU-Verl., Freiburg im Breisgau 1987
  • Wir Menschen unterwegs. Schauenburg, Lahr/Schwarzwald 1989. Band 1: Blick zurück. Band 2: Mitten im Leben. Band 3: Suchen und Hoffen.

As Rusgeber[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Endinger Heimatkalender. Bürgermeisteramt, Endingen 1972
  • S lebig Wort. Lahr/Schwarzwald : Schauenburg, 1978
  • Tagebuch des Malergesellen Josef Kurrus. Wanderschaft in Italien 1927/1928. Eigenverlag d. Hrsg., Freiburg in Brsg. 1983
  • S lebig Wort. Vu 31 Mundartdichter us em Badische. Alemannische Anthologie. Schauenburg, Lahr/Schwarzw. 1978
  • Der Witz der Alemannen. Desch, München 1975. Speteri Uflag: Morstadt, Kehl 1985 (Edition Morstadt, Taschenbuch 3)
  • So war's am Kaiserstuhl. Erlebnisberichte vom Ersten und Zweiten Weltkrieg. Kurrus, Karl [Hrsg.]. - Freiburg 1991

Ufsätz[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Kurrus, Karl; Laubenberger, F.: Die St.-Katharinnen-Kapelle auf dem Kaiserstuhl. In: Schau-ins-Land. - Freiburg, Br. : Verein. - Bd. 80 (1962), S. 121 ff.
  • Die unschuldigen Kinder von Endingen. Sogenannter Christenmord 1462 und Judenverbrennung 1470. Freiburg i. Br., 1965 [Sonderdruck]
  • Die Wappenscheiben im Rathaus zu Endingen In: Schau-ins-Land. Verein, Freiburg, Br. Bd. 87 (1969)
  • Kaiserstuhl, gesegnetes Sonnenland. In: Badische Heimat. Rombach, Freiburg i. Br. ISSN 0930-7001. - Bd. 51 (1971), 1/2, S. 1
  • Der Kaiserstuhl im Wandel unserer Zeit. Zwischen Erinnerung und Fortschritt. In: Badische Heimat. Rombach, Freiburg i. Br. ISSN 0930-7001. - Bd. 51 (1971), 1/2, S. 161-172
  • Herkunft des Namens Kaiserstuhl. In: Badische Heimat. Rombach, Freiburg i. Br. ISSN 0930-7001. - Bd. 51 (1971), 1/2, S. 161
  • Endingen, Weinstadt am Kaiserstuhl. In: Badische Heimat. Rombach, Freiburg i. Br. ISSN 0930-7001. - Bd. 51 (1971), 1/2, S. 173-198
  • Die Endinger Glocken. In: Badische Heimat. Rombach, Freiburg i. Br. ISSN 0930-7001. - Bd. 51 (1971), 1/2, S. 188-197
  • Kaiserstühler in Tovar. Sprachinsel in Venezuela wird überflutet. In: Badische Heimat. Rombach, Freiburg i. Br. ISSN 0930-7001. - Bd. 51 (1971), 1/2, S. 219-
  • Der Kaiserstiahler, wenn s bliaiht. Gedicht. In: Badische Heimat. Rombach, Freiburg i. Br. ISSN 0930-7001. - Bd. 51 (1971), 1/2, S. 237-
  • Still un bsunne. Gedicht. In: Unser Lörrach. Kropf & Herz, Lörrach-Tumringen. Bd. 6 (1975), S. 63
  • Vogelruaf - Gedicht. In: Unser Lörrach. Kropf & Herz, Lörrach-Tumringen. Bd. 6 (1975), S. 64
  • Die Endinger Kornhalle von 1617. In: 150 Jahre Freiburger- und Breisgau-Geschichtsverein. Freiburg 1976/77, S. 201-218
  • Rätschen - Därren - Klappern. Von einem alten Brauch in der Karwoche. In: Badische Heimat. Rombach, Freiburg i. Br. ISSN 0930-7001. - Bd. 60 (1980), 1, S. 135-138
  • Richard Gäng (1899-1983). In: Badische Heimat. Rombach, Freiburg i. Br. ISSN 0930-7001. - Bd. 63 (1983), 4, S. 91-
  • Gedanken um Johann Peter Hebel und Rene Schickele. In: Das Markgräflerland. Geschichtsverein, Schopfheim. 1984, S. 27-34
  • Die St. Pantaleonswallfahrt in Niederrotweil. In: Beiträge zur Volkskunde in Baden-Württemberg. Theiss, Stuttgart, ISSN 0931-007X. - Bd. 1 (1985), S. 209-224
  • Heiliwog - Gottesgob - Erinnerung an einen alten Weihnachtsbrauch in der Regio. In: Regio-Magazin. Badische Zeitschriften-GmbH, Freiburg, Br. 1987, 12, S. 21 ff.
  • Der Freskenzyklus im Münster zu Breisach „Das Weltgericht“ von Martin Schongauer. In: Regio-Magazin. Badische Zeitschriften-GmbH, Freiburg, Br. 1987, 3, S. 16 ff.
  • Dank an Hans Thoma (1839-1924). In: Badische Heimat. Rombach, Freiburg i. Br. ISSN 0930-7001. - Bd. 69 (1989), 3, S. 482-
  • Raymond Matzen 70 Jahre jung. In: Regio-Magazin. Badische Zeitschriften-GmbH, Freiburg, Br. 1992, 5, S. 11 ff.

Vordreg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 1100 Jahre Endingen am Kaiserstuhl. Aus der Geschichte der Stadt; vorgetragen zum Jubiläums-Festakt am 19. Mai 1973 [Freiburg, Br.] : [Kurrus], 1973
  • Hebels Zwiesprache - beglückendes Vorbild : Ansprache in d. Kirche zu Hertingen am 22. Oktober 1978. Hertingen, 1978
  • Deutscher Soldatenfriedhof, Bergheim-Elsass : Gedenkworte am Volkstrauertag 18. November 1979. Freiburg i. Br. : Verf., 1979
  • Der Heimat treu, und doch den Sternen nah : Ansprache am 11.7.1979 im Bildersaal auf Schloß Bürgeln und am 15.9.1979 in der Blauenhalle in Obereggenen zum Gedenken an Lina Kromer. 1979 [Festschrift]
  • "Zwee Ruafer biate Hilf uns a" : Gedanken um Johann Peter Hebel und René Schickele; Vortrag in der Kirche zu Hertingen am 23. Oktober 1983. Freiburg, 1983
  • Wir hatten Kameraden : Gedenkansprachen u.a. in 12 Jahren; 1978 - 1989; Soldatenfriedhöfe Bergheim, Kehl, Badenweiler-Lipburg, Niederbronn, Bärenstall u.a. Freiburg i. Br. : Verf., 1989
  • Gedenkansprache zum Volkstrauertag am 18. November 1990 in Achkarren. Achkarren, 1990
  • 1000 Jahre Schelingen : Vortrag zum Festakt am 15. Juni 1990 in der Turn- und Festhalle Schelingen. [Freiburg i. Br.] : [Verf.], [1990]

Dondreger[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Kaiserstuhl, du Rebenland : 1. Kaiserstuhl, du Rebenland... Gesungen von Hans Beck auf Schallplatte KR 51292/3 Kurrus, Karl [Text] ; Rehfeld, Kurt [Musik]. - Stuttgart : Rehfeld, 1978
  • 'S Eige zeige! : Karl Kurrus spricht eigene Gedichte und Geschichten in alemannischer Mundart und in der deutschen Hochsprache; Hans Beck singt Lieder mit Texten von Karl Kurrus. March : Silva-Musik, [ca. 1985]

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Fueßnote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Ilona Hüge: Die Ehr het scho de Richtig troffe, Badische Zeitung, 27. Oktober 2011.
  2. Walter Moßmann: Ein Pfahl im Löß. Über Antisemitismus in einer Region. In: Andreas Foitzik, Rudolf Leiprecht, Athanasios Marvakis, Uwe Seid (Hrsg.): „Ein Herrenvolk von Untertanen“. Rassismus - Nationalismus – Sexismus. 1991
  3. Harald Noth. Die Alemannen: Friedhofsschänder und Ausländerhasser? uf www.noth.net