Alfred Weitnauer

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
S Grab vom Weitnauer z Kempte
Dialäkt: Oschtallgairisch

Dr Alfred Weitnauer (* 1. Februar 1905 in Kempte im Allgai; † 3. Juni 1974 in Obergenzburg) isch a Schriftstellar, Heimatpfleagar, Hischtoriker und Volkskundler gwea.

Leabe[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dr Alfred Weitnauer isch am 1. Februar 1905 in dr Kemptar Altstadt uf d Wealt kumme. Z'Kempte isch'a au in Volks- und Obrrealschual gange. Scho als Schualar isch'a mit geischtreiche, freche Zeitungsartikl und Gschpäß aufgfalle. In Wirzburg, Mincke und Berlin hot'a Staatswisseschaft, Gschicht und Kunschtgschicht schtudiert, isch Diplom-Volkswirt wore und hot glei zweimol mit Auszeichnung promoviert. Dezwische hot'a beim Berliner Lokalanzeiger in dr Wirtschaftsredaktion gschaffet und do danooch an dr Rockefeller-Stiftung, wo a sich mit dr Gschicht vo de Preise bschäftigt hot. 1935 händ dann d'Nazis des Vrmeege vo dear Schtiftung eizooge, und dann isch dr Alfred Weitnauer vom Dr. Otto Merkt fir des Amt vum Heimatpfleagar im Regierungsbezirk Schwobe, dea do no andersch gheiße hot, gwunne wore. Des Amt hot'a dann bis zue seim Ruhestand im Johr 1970 ghett. 1937 hot'a d'Marie-Anne Schnell-Schröder aus Borkum gheiret, aus der Ehe sind drei Feehla hervorgange.

Dr Alfred Weitnauer isch am 3. Juni 1974 in Obrgünzburg im Allgai gschtorbe. Ea isch am Proteschtantische Friedhof in Kempte beerdigt.

Werk[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dr Alfred Weitnauer isch a außrordentlich vielseitiga, fleißiga und kreativa Mensch gwea mit'am große Humor und Kunschtsinn.

Ea hot deam Heimatpfleagar-Amt sein prägende Schtempfl aufdruckt. Hot's doch im bayrische Schwobe und im Allgai golte, wiedr a aiges Bewusstsein vu sich seal zum gwinne, und deam Gfiel vum Zruckgsetztsei gegenibr deam ibrgreifende oberbairische Eifluss entgeagezumtreate.

Dr Alfred Weitnauer isch viel mea als a Beamta gwea. Ea hot 1935 dean Verlag für Heimatpflege grindet, in deam um dia achzg Biacher allui vu ihm rauskumme sind, zämed mit'r'ar Auflag vu meahnr Hundrtdaused Stuck. Au hot'a viel wissenschaftliche, abr trotzdeam vrständliche, viel humorvolle und etliche zeitkritische Artikl in Zeitschrifta rausbrocht.

Im zweite Wealtkriag hot a viel ibr d'Allgaier Städt und Kunschtdenkmälr aufgschriebe, und weage seinr Gwitztheit isch'es ihm meeglich gwea, viele Kunschtwerk aus de deitsche Großschtädt in Kapella, Schtadl und andre, heit dät ma sage, „Depots“ auszumlagre, wo se dann de Kriag und d'Besatzung guat ibrstande händ.

Ea hot si mit allem Meegliche bschäftigt, bsonders mit Landeskunde, Archivpfleag, Familienforschung, Dialekt, Huimatkunde, Volkskunde, Trachteerneierung, Denkmolpfleag, Museumspfleag und Naturschutz. Seine Leischtunga auf deana Gebiete ka ma gar it alle sage.

Dr Weitnauer isch untr anderem mit dr Kemptar Ehrenbürgerwürde, mit'm Bayrische Verdienschtorde und'm Bundesverdienschtkreiz auszeichnet wore; im vrtraute Kreis hot'a abr it soviel drauf geabe und hot gschriebe: „Es ist eine Grundsatzfrage, ob gearbeitet werden soll oder Ehrenkäserei betrieben.“

Schrifte (a Auswahl)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Venezianischer Handel der Fugger (erschte Dissertation, 1929)
  • Der Reichsstadt Kempten Kriegslasten und deren Aufbringung während des Dreißigjährigen Krieges (zweite Dissertation, 1931)
  • Allgäuer Chronik, a Bildband und drei Tekschtbänd, zwei Auflaga
  • Keltisches Erbe in Schwaben und Baiern (1961)
  • Auch Schwaben sind Menschen, zahlreiche Auflaga
  • Bei uns im Allgäu, zahlreiche Auflaga
  • Lachendes Allgäu, zahlreiche Auflaga
  • Allgäuer Sprüche, zahlreiche Auflaga
  • Schönes Allgäu von A - Z, zahlreiche Auflaga
  • Drei Könige im Schwabenland, schwäbisches Theaterstück, Allgäuer Zeitungsverlag Kempten, ISBN 3-88006-019-3
  • Echt antik, schwäbisches Theaterstück, Verlag für Heimatpflege Kempten (1969)
  • Sing nicht, Vogel! Schwäbisches Theaterstück ibr de Pfarrar und Dichtar Michael von Jung, Allgäuer Zeitungsverlag Kempten, ISBN 3-88006-009-6

Litratuur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Weitnauer, Alfred: Schlußbilanz, ein Rechenschaftsbericht über 35 Jahre Heimatpflege in Schwaben, Verlag für Heimatpflege, Kempten (Allgäu) 1970.
  • Sturm, Hilmar: Alfred Weitnauer, ein Lebensbild zum 100. Geburtstag, in: Heimat Allgäu, Zeitschrift für Heimatpflege, Nr. 4/2004, 19. Jahrgang, S. 8 - 15

Ekschterne Seite[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Information icon.svg Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vum Artikel „Alfred_Weitnauer“ vu de dütsche Wikipedia.

E Liste vu de Autore un Versione isch do z finde.