World’s Parkour Family

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
World’s Parkour Family
(WPF)
Zwäck: Parkour as Sportart etabliere
Vorsitz: Kevin Fluri, Maurice Ndotoni u. a.
Gründigsdatum: 1. Januar 2010
Sitz: Basel
Website: worldsparkourfamily.ch

D’World’s Parkour Family (WPF) isch e Schwizer Verein vo Traceure, wo 2010 z Basel gründet worde isch. S Ziel vom Verein isch, Parkour zu nere anerkennte Sportart z entwickle. Doderfür veranstaltet der Verein Trainings und bietet Shows und Workshops für Unternähme a.[1][2] D’WPF verastaltet au jöhrlech Camps, wo zur internazionale Vernetzig vo der Parkours-Szene biträge.[3] 2011 hei d Gründigsmitglider vo der WPF a der Sändig Die grössten Schweizer Talente teilgno.[4] D’WPF isch zuedäm regelmässig bi kulturelle Veraaschdaltige presänt, so zum Bispil 2013 am Jugendkulturfestival Basel.[5][6] 2016 het s Schwizer Färnseh e vierteiligi Sändig über d World's Parkour Family zeigt.[7]

Kwelle[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Seraina Hess: Parkour-Video als Andenken. In: St. Galler Tagblatt, 17. August 2012.
  2. Jan Hoffmann: Für Red Bull-Film: Parkour-Athleten stürmen das Verkehrshaus. (Memento vom 4. April 2017 im Internet Archive) In: 20 Minute, 11. Novämber 2013
  3. Oliver Joliat: Parkour: Mach dich zum Affen: Mit ihren 23 und 21 Jahren sind sie zwar noch blutjung. Doch in der Parkour-Szene gelten die beiden Basler Kevin Fluri und Chris Harmat als alte Hasen – und gehören zu den Weltbesten. Archivlink (Memento vom 3. April 2017 im Internet Archive) In: Coopzitig, 19. Auguscht 2013.
  4. Dina Sambar: Hohe Mauern sind keine Hindernisse: Sie springen über Hausdächer und rennen Wände hoch. Christian Harmat und sein Team sind Traceure. Heute Abend wollen sie in der TV-Sendung «Die grössten Schweizer Talente» überzeugen. (Memento vom 4. April 2017 im Internet Archive) In: Basler Zitig, 19. Februar 2011.
  5. Naomi Gregoris: Der Stadtakrobat (Memento vom 4. April 2017 im Internet Archive). In: TagesWoche, 29. Auguscht 2013.
  6. Olivier Joliat: Internationale Parkour-Stars zeigen Tricks beim Tinguely-Brunnen. (Memento vom 4. April 2017 im Internet Archive) In: Basellandschaftlechi Zitig, 2. Auguscht 2013
  7. Die Parkour-Profis. (Memento vom 4. April 2017 im Internet Archive) Schwizer Färnseh, 2016


Information icon.svg Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vum Artikel „World’s Parkour Family“ vu de dütsche Wikipedia. E Liste vu de Autore un Versione isch Parkour Family&action=history do z finde.