Soziale Klasse

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Burmesischi Aadligi und Diener

Dr Begriff (Soziali) Klass bezäichnet in de Sozialwüsseschafte e Klass vo Lüt wo gmäinsami soziali Merkmol häi, vor allem wirtschaftligi.

Dr Begriff vo dr soziale Klass bezieht isch vom Karl Marx brucht worde im Sinn von ere Differenzierig vo dr Gsellschaft noch underschiidlige Klasse. Lut em Marx isch e Klassegsellschaft im Wääsentlige dichotom und het scho immer us de opposizionelle Inträssegmäinschafte vo de Herrscher und de Beherrschte bestande. Dr Marx het dr Begriff vo dr Klass brucht, zum vom ene sogenannte Klassekampf z reede und die regierti Meerhäit as en Inträssegmäinschaft z würdige und politisch aktiwiere. S Gfüül, zämmezghööre, oder Klassebewusstsi cha in ere Gmäinschaft existiere, muess es aber nid, so wie s öiropäische Proletariat am Aafang vom 19. Joorhundert no kä Klassebewusstsii entwigglet het. Ass mä au für die Zit vo soziale Klasse cha reede bedütet nid, ass es in dene Klasse e Gfüül vom Zämmeghööre gee hätti, und scho gar nid ass si politisch gmäinsam hätte chönne handle.

In dr Soziologii git s Kontrowärse wägen em Klassebegriff. Er isch vor allem in sine polemisch-politische Uswirkige umstritte. In dr Geegewart wärde Diskussioone gfüert über e dransnazionali kapitalistischi ‚Klass‘, wo am sich bilde isch. Im überdräite Sinne wird vo dr politische Klass as dr Füerigsschicht vo de Bruefspolitiker greedet.

Im Underschiid zum dütschsproochige Ruum wird im angelsäggsische dr Klassebegriff (class) brucht, ooni dass mä sofort in däm, won en verwändet, e Marxist gseet; dört wird au hüte vo „Kapitalismus(capitalism) greedet, wääred sich im Dütsche „Määrtwirtschaft“ as Bezäichnig duuregsetzt het.

Litratuur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Joachim Bischoff, Sebastian Herkommer, Hasko Hüning: Unsere Klassengesellschaft. VSA, Hamburg 2002.
  • Pierre Bourdieu: Die feinen Unterschiede|Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Suhrkamp, Frankfurt 1987, ISBN 3-518-28258-1 (französischi Erstusgoob 1979).
  • Pierre Bourdieu: Ökonomisches Kapital, kulturelles Kapital, soziales Kapital. In: Derselbe: Schriften zu Politik und Kultur. Die verborgenen Mechanismen der Macht. VSA, Hamburg 1992, ISBN 3-87975-605-8.
  • Pierre Bourdieu: Sozialer Sinn. Suhrkamp, Frankfurt 1993, ISBN 3-518-28666-8.
  • Nicole Burzan: Soziale Ungleichheit. 4. Uflaag. Verlag für Sozialwissenschaften, Wisbaade 2011.
  • Ralf Dahrendorf: Soziale Klassen und Klassenkonflikt in der industriellen Gesellschaft. Enke, Stuttgart 1957 (änglisch: Class and class conflict in industrial society. 1. Uflaag 1959).
  • Friedrich Engels: Herrn Eugen Dührings Umwälzung der Wissenschaft (Anti-Dühring). In: Karl Marx, Friedrich Engels: Werke. Band 19, Dietz, Berlin 1957 ff., ISBN 3-320-00220-1.
  • Anthony Giddens: Die Klassenstruktur fortgeschrittener Gesellschaften. Suhrkamp, Frankfurt 1979 (Taschenbuch 1984: ISBN 3-518-28052-X).
  • Kurt Jürgen Huch: Einübung in die Klassengesellschaft. Über den Zusammenhang von Sozialstruktur und Sozialisation. Aktualisierte und erweiterte Ausgabe. Fischer, Frankfurt 1981, ISBN 3-596-26276-3.
  • Max Koch: Vom Strukturwandel einer Klassengesellschaft. Westfälisches Dampfboot, Münster 1994, ISBN 3-929586-34-7.
  • Niklas Luhmann: Zum Begriff der sozialen Klasse. In: Nioklas Luhmann (Hrsg.): Soziale Differenzierung. Zur Geschichte einer Idee. Springer 1985, ISBN 978-3-531-11708-9, S. 119-162.
  • Ernest Mandel: Marxistische Wirtschaftstheorie. Band 2, Suhrkamp, Frankfurt 1968, ISBN 3-518-10596-5.
  • Karl Marx: Die Klassenkämpfe in Frankreich 1848-50. In: Karl Marx (Hrsg.): Neue Rheinische Zeitung. Ausgabe 1, Köln 1848.
  • Karl Marx: Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte. In: Joseph Weydemeyer: Die Revolution. Eine Zeitschrift in zwanglosen Heften. Nöi York 1852.
  • Karl Marx: Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Band 3: Der Gesamtprozeß der kapitalistischen Produktion. Dietz, Berlin 1987, ISBN 3-320-00264-3
  • Nicos Poulantzas: Politische Macht und gesellschaftliche Klassen. Athenäum Fischer, Frankfurt 1974.
  • Nicos Poulantzas: Klassen im Kapitalismus heute. VSA, Hamburg 1975.
  • Jürgen Ritsert: Soziale Klassen. Westfälisches Dampfboot, Münster 1998.
  • William I. Robinson: A Theory of Global Capitalism. Production, Class and State in a Transnational World. Johns Hopkins University Press, Baltimore 2004.
  • Hans-Günter Thien (Hrsg.): Klassen im Postfordismus. 2. Uflaag. Westfälisches Dampfboot, Münster 2011.
  • Kees Van Der Pijl: Transnational Classes and International Relations. London u. a 1998.
  • Michael Vester, Peter von Oertzen u. a.: Soziale Milieus im gesellschaftlichen Strukturwandel. Bund, Köln 1993, ISBN 3-7663-2484-5.
  • Max Weber: Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. Mohr, Tübinge 1980, ISBN 3-16-538521-1.
  • Erik Olin Wright: Class Counts. Comparative Studies in Class Analysis. Cambridge University Press, Cambridge/ New York 1997 (Student edition 2000: onläin uf ssc.wisc.edu).

Einführungen und Übersichtsdarstellungen[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Sven Ellmers: Die formanalytische Klassentheorie von Karl Marx. Ein Beitrag zur „neuen Marx-Lektüre“. 2. Uflaag. Duisburg 2009, ISBN 978-3-940251-49-7.
  • Martin Groß: Klassen, Schichten, Mobilität. Eine Einführung. Verlag für Sozialwissenschaften, Wisbaade 2008, ISBN 978-3-531-14777-2.

Zitschrifte[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Fuessnoote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Information icon.svg Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vum Artikel „Soziale_Klasse“ vu de dütsche Wikipedia.

E Liste vu de Autore un Versione isch do z finde.