Karl David und Martin Lutz

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl David und Martin Lutz
de Karl David ùn de Martin Lutz im April 2012 z Binze
de Karl David ùn de Martin Lutz im April 2012 z Binze
Allgmeini Informatione
Genre Mundart
Gründig 2004
Website http://www.alemannischi-songs.de
Aktuelli Bsetzig
Karl David
Martin Lutz

D Karl David und Martin Lutz sin e Musik-Duo ussem Briisgau, wo alemannischi Lieder schryybe ùn singe. D Musik vo däm Duo weggslet zwüsche Folk, Blues ùn Rock'n'roll.

De Karl David ùn de Martin Lutz sin als Jùngi zwüsche 1982 ùn 1990 in de alemannische Rockband „Hurlibue“ debi gsi. Im Mai 2004 hen si deno für de 40. Geburtsdaag vùm Karl e baar vo dänne alte Lieder yyprobt, ùn drùff bschloo, wiider zämme Musik z mache. Im Novämber 2005 sin si deno zum erschte Mool wiider öffentlig ùffträte, ùn hen debi au neui Lieder gsùnge. 2006 sin verschiidni Ùfftritt gfolgt, so zum Byspil z Neueburg ùn z Mülle. Im Oktober 2007 isch deno di erscht CD „Alemannischi Songs“ ussecho. Es hen regelmässigi Ùfftritt im Bryysgau gfolgt, ùn im März 2009 di zweiti CD „Live im Kuehstall“. Im glyche Joor het di „Frehjoors Straussi-Tour“ im Markgräflerland ùn am Kaiserstuel stattgfùnde. 2011 isch di dritti CD „Mi Stadt - ä baar anderi Heimätleeder“, wo vo Neueburg handlet, ussecho. E vierti CD, „z'Nacht g'macht“, isch 2013 ùff de Märt cho.

Diskographi[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 2007: Alemannischi Songs
  • 2009: Live im Kuehstall
  • 2011: Mi Stadt - ä baar anderi Heimätleeder
  • 2013: z'Nacht g'macht

Rezeptione[ändere | Quälltäxt bearbeite]

„Das Publikum lässt sich vom Rhythmus des Schlagers "D'Zittä sin hert" mitreißen, klascht begeistert mit beim "Baggerloch-Blues" oder ist einfach nur fasziniert, wie schön und ehrlich Liebeslieder auf Alemannisch klingen können“

Badischi Zitig, Oktober 2006

„Was haben Blues und alemannische Mundart gemeinsam? Es sind beides Sprachen, die mit dem Herzen gesprochen werden...Eindrucksvoll demonstrierten dies Martin Lutz und Karl David, die für die musikalische Unterhaltung sorgten.“

Stadtzeitung Neuenburg, Dezember 2007

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]