Frieda Mayer

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

D Frieda Mayer (* 27. Oktober 1867 z Düenge; † 22. Juli 1943 z Kircha) isch e dytschi Dialäktdichteri us em Hotzewald gsii. Si het lengeri Zyt z Konschtanz gläbt un speter im schwebische Kircha.

Anne 1912 het si unter em Titel „Nimm mi mit, wenn d’lache wit!“ e Buech mit alemannische Gedicht vereffetligt.

Wäärch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Nimm mi mit, wenn d’lache wit! Reuß + Itta, Konstanz 1912. 159 S.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Elisabeth Friedrichs: Die deutschsprachigen Schriftstellerinnen des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein Lexikon. J.B. Metzler (1981): S. 200
  • August Friedrich Raif: Die badische Mundart-Dichtung. Reuß + Itta, Konstanz 1922: S. 211 (Online)