Abfluss

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Abfluss vrstoot me i dr Hydrologyy die Mängi vom Wasser, wo us eme geografisch definierte Yzugsgebiet vomene Fluss a eim Oort wärend ere bestimte Zyt, wo me tuet mässe, uselauft.

Durm vom Wasserstandsmässer z Manne

I dr Hydrologyy, dr Gwässerchund, het me d DIN-Norm 4049-3, wo dr Abfluss gnau beschrybt.

S Wasser rünnt wäge dr Schwäärchraft i die tüüfer glägene Stellen uf em Ärdboden abe. Es samlet sech do drby i de Bachbett und de Flussbett, wo dur d Erosioon im Bode entstande sind und wo d Flusssyschtem bilde. Me cha am ene Oort – eme “Mässpunkt” oder “Pegel” – dr Kwerschnitt vo me Gwässer bestimme und denn luege, wie schnäll s Wasser flüsst und wie höch ass es stoot, und das ergitt s Voluume, wo dört durechunt. Dr Kwerschnitt änderet sech immer wider und wird mit em Pegel kontroliert. Die Überwachig isch au dört wichtig, wos bi vil Wasser im Gebiet wyter unde dra chan Überschwemmige ggää.

Wemme s gsamte Wasser, wo us eme Gebiet abflüsst, wott bestimme, tuet me au s Grundwasser mit yrächne.

Bi de Flüssgwässer isch dr Zuefluss vom Wasser us dr Kwelle und dr Abfluss am Ändi vom Lauf in en See oder en grössere Fluss undedra bsunders wichtig. Uf de Flüss, wo als Vercheerswääg bruucht wärde, muess me a gwüsse Stelle dr Wasserstand mässe zum gseh, ob d Schiff no duremöge.

Nach ere gwüsse, länge Mässperiode isch bekannt, wie tüüf s Gwässer bi nidrigem Wasser im Minimum isch und wie höch dr maximal Pegelstand bi grossem Wasser gsi isch. Mit alne Zahle von ere gnueg lange Mässreie, über es baar Joor, überchunt me dr middler Abfluss, wo e wäsentlichi Kenngrössi vom ene Fluss isch.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • A. Baumgartner, H.-J. Liebscher: Lehrbuch der Hydrologie. Band 1: Allgemeine Hydrologie. Stuttgart 1990.
  • A. Bronstert (Hrsg.): Abflussbildung - Prozessbeschreibung und Fallbeispiele. (= Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung. Heft 13). Hennef 2005.
  • DIN, Deutsches Institut für Normung e .V.: DIN 4049-3 Hydrologie, Teil 3: Begriffe zur quantitativen Hydrologie. Beuth-Verlag, Berlin 1994.

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Wiktionary Wiktionary: Abfluss – Wortherkunft, Synonym und Übersetzige