Wikipedia:Stub

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech

Die Syte isch in dr Zwischezyt veraltet un dient nume no historischem Inträssi.

Stümpe (änglisch stub: Schtumml, Schtumpf) isch in dr Wikipedia dr Begriff für ekschtrem kurze (ein bis zwei Sätz) und informationskarge Artikl.

Stümpe werre durch d Stumpe-Vorlag kennzeichnet.

Zyl[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Mr nämme uns vor, dass mr d Azahl vo Stümpe under 5 Prozänt kriege. Des sin öbbe <862 und weniger in absolute Zahle.

Wenn e Artikel zwar de Mindestaforderige entspricht, trotzdem aber vyli Informatione fehle und er allgemein z'churz isch, no kennzeichnet mer des durch d Stumpe-Vorlag. Dodurch solle anderi Mitarbeiter dezüe motiviert werre, de Artikel z erwitere.

Dass es öbber, wo gern Stümpe uss sinem Interässegebiet erwitere wott, eifacher hät, e Artikel uss dem Gebiet z finde, werre d Stumpe wie folgt kategorisiert:

Gwüssi Stümpe basse in keini vo denne drei Kategorye; deno chönne si in d Stumpe-Hauptkategory ygordnet werre. D Kategorisierig isch numme dänn Pflicht, wenn si sinnvoll und möglig isch.

E neui Stumpe-Kategory sott nit ohni vorherigi Diskussion aglegt werre.

Richtlinie: Was isch e Stumpe?[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Di underi Gränze[ändere | Quälltäxt bearbeite]

De Artikel sott etwa 5 Sätz ha, dass mer en als Stumpe bezeichne cha; chürzeri Artikel werre noch zwei Wuche glöscht. Dodeby zällt folgends nit als Satz:

  • Infochäste
  • Tabälle und Liste[1]
  • Uffzällige
  • Churzi, eifachi Sätz zälle numme als Sätz, wenn si in Maße sinnvoll verwändet werre.
  • Statistischi Informatione
  • Deile wo nit vo allgemeinem Interässe sin.[2]

Di oberi Gränze[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Wenn e Artikel au ohni Infochäste, Tabälle, Liste etc. fümf Sätz hät, no isch er no nit unbedingt(!) lang gnüeg. Je noch Thema isch e Artikel datsächlig mit sybe oder sogar schomit denne fümf Sätz scho fertig und's git nüt meh (oder nümmi vyl) z ergänze; über anderi Theme git's wit meh z schrybe. So müeß z.B. e Artikel, wo s alemannischsprochige Gebiet öbbis agoht, e relativ hochi Qualität uffwyse; bi andere wie z.B. über e Büechstabe, e ungarischi Stadt oder e Jupitermond chönne 8 Sätz scho gnüeg sy - mien aber nit.

  • Im allgemeine sott de Artikel um die acht Sätz im Minimum ha; säll isch aber kei Pflicht, sondern numme e Orientierigshilf.
  • D Sätz sotte jewyls so informativ sy, dass keini größere Lücke offe blybe.
  • Im Zwyfelsfall cha d Diskussionssite benutzt werre, we mer e Stumpevorlag ynesetze oder lösche wott.

Wo e Stumpe-Vorlag nit ygsetzt werre soll[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Zwäck vo de Stumpe-Vorlag isch nit

  • druff hyzwyse, dass de Artikel falschi Informatione enthaltet. Dodefür git s d Vorlag Überarbeite.
  • azzeige, dass de Artikel in schlächtem Alemannisch gschrybe isch. Säll kennzeichnet mer durch d Vorlag Fehlerhafts Alemannisch a.

Verwändig vo de Vorlag[ändere | Quälltäxt bearbeite]

We mer e Artikel als Stumpe kennzeichne wott, no bindet mer dodezüe d Stumpe-Vorlag y. Des macht mer wie folgt:

  • {{Stumpen}}, wenn dr de Stumpe nit kategorisiere wottsch.
  • {{Stumpen|1}}, wenn's Geografy-Stumpe isch.
  • {{Stumpen|2}}, wenn's sich um e Stumpe vom Gebiet Gschicht und Politik handelt.
  • {{Stumpen|3}} für e Linguistik-Stumpe.

D Ergebniss sehn wie folgt us:

Wiki puzzle.svg
De Artikel Stub isch leider no zimlig churz!
Wenn dr meh züe dem Thema weisch, no schrib s dezüe und entfern nochher d Markierig {{Stumpen}}.
Wenn de no nie e Stumpe erwitert häsch, no findsch do Hilf dezüe.


Wiki puzzle.svg
De Artikel Stub uss de Kategory Geografy isch leider no zimlig churz!
Wenn dr meh züe dem Thema weisch, no schrib s dezüe und entfern nochher d Markierig {{Stumpen|1}}.
Wenn de no nie e Stumpe erwitert häsch, no findsch do Hilf dezüe.

etc. D Kategorisierig bassiert automatisch.

Ganz wichtig isch: Wenn dr e Stumpe erwitert häsch und er jetz de Aforderige entspricht, no müesch d Stumpe-Vorlag useneh! Des machsch indem dr s {{Stumpen}}, {{Stumpen|1}}, {{Stumpen|2}} bzw. {{Stumpen|3}} löschisch.

Referänze[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Liste: E Usnahm bilde Artikel, wo nume oder vor allem Liste-Funktion hän, z.B. „Alemannischi Ortsnämme“: Do gilt d 5-Sätzli-Regle nit.
  2. Unsinnigi Sätz, wo de Läser nit interessiere werre, dürfe au dänn uss em Artikel entfernt werre, wenn er dodurch e Stumpe oder sogar e Artikel zum Lösche wird.