Enzyklopädie

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Brockhüs Konversations-Lexikon, 1902
Wissuschafltichi Enzyklopädie von 1772

Enzyklopedi (agr. ἐγκυκλοπαιδεία, enkyklopaideía; gibildut us ἐγκύκλιος, enkýklios "chreisförmig" und παιδεία, paideía "Lehr, Bildig") isch ursprünglich die van ä Hippias von Elis im 5 Jh. V. Chr. giprägt Bizeichnig fär d’univerel Bildig. Hittu värsteit mu unnär Enzyklopedi än strukturiärti, meglischt umfassundi Darstellig va mänschlichum Wissu innära fär du täglich Gibrüch üsriächundu Gnauigkeit. Mu unärscheidut universelli und fachspezifischi Enzyklopedie. D’eruru diänunt fär d’Darstellig fa meglich villu Wissunsgibiätu, d’nachgehndu bhandlund nur än igschränkte Bireich, dischi darfir abär vill gnauär und üsfärlichär. Där Bigriff vannär Enzyklopedi wird innär Wissuschaft va dä Enzyklopedi ärforscht.

Abgränzi und Ischränkig vam Bigriff[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Än Enzyklopedi müäss nid umbdingt äs Naschlagwärch si. Enzyklopedie chenunt Wissu in unnärschidlichu Forme darstellu. Irusch gregscht Merkmal gägunubär va aneru Literaturgattige isch där Universalitätsaspruch.

Vor allum enzyklopädische Naschlagiwärch mit ämu bigränztu Fachumfang tüät mu ehnär als Fachlexika oder Sachwerterbüäch bizeichnu. Ds’Lexikon wird innär Wissuschaft fa de Lexikografie ärforscht. Ira ligut d’Lexikontheorie zugrund.

Siäntu wärdunt öi Wertärbiächär als Lexikon bizeichnut. Wertärbiächär biihaltund und ärklerund einzelni lexikalischi Iheite (zum Bispiel d’einzelnu Wertär vom Wortschatz ärä Sprach).

Z’Bigirffswertärbüäch isch än Zwischuform va ra Enzyklopedi und ämu Wertärbüäch. Es unnärsüächt du Gibrüch va Wrtär us Ideu – und/odär sozialgschichtlichär Sicht und isch därbi wissuschafltich aspruchsvollär als z’Sachwertärbüäch. Tübischi Bispiel sind gschichtlichi Grundbigriffa und z’historisch Wertärbüäch vannär Philosophie.

Värglich va äs paar Enzyklopedie[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Äs paar üsgwählti Enzyklopädie
Namu Titl Medium Artikelazahl Wertär Bildär Videos Audio Weblink
Encyclopédie von d'Alembert und Diderot Encyclopédie ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers, Auflage von 1750-1772 28 Bände 71.818 20 Mio. 2.885 keini keini keini
Britannica Encyclopaedia Britannica (EB) 32 Bände >65.000 44 Mio. >24.000 keini keini ?
Britannica Britannica Ultimate Reference Suite 2005 6 CDs oder 1 DVD >100.000 >54 Mio. >17.650 (*) ? ? 165.000
Brockhaus Die Enzyklopädie 21., neu biarbeituti Üflag 2005 bis 2006 30 Bänd >300.000 33 Mio. >40.000 keini keini ?
Brockhaus D'Enzyklopädie digital USB-Stick und 2 DVDs >300.000 33 Mio. >40.000 300 3000/ 70 Stunde >22.000
Enciclopedia universal ilustrada europeo-americana Enciclopedia Espasa 2004 90 Bänd + 1 DVD >900.000 >200 Mio. >100.000 ? ? ?
Encyclopédie Universelle Larousse L'Encyclopédie Universelle Larousse 2003 4 CDs oder 1 DVD >150.000 >25 Mio. ? 10.500 Video + Audio + Abb. ? 2.300
GEO Themenlexikon Das Wer, das Wissen zum Erlebnis macht 2006 20 Bänd >30.000 ? >8.500 keini keini ?
Microsoft Encarta Enzyklopädie Professional 2007 1 DVD >50.000 >20 Mio. >24.000 >300 >2.800 6.000
Meyers Meyers Großes Taschenlexikon in 26 Bänden 26 Bänd + CD >150.000 ? >5.000 keini keini ?
Pauly-Wissowa Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (1890-2000) 86 Bänd und e CD-ROM ? ? ? keini keini keini
Wikipedia Die freii Enzyklopädii (alemannisch) online zur Zit 16.710 > 2.1 Mio > 1200  ?  ? > 6000
Wikipedia Die freie Enzyklopädie (dütsch) online, PDA, Mobiltelefon, CD-ROM, DVD, Taschebuechreihe > 870.000 > 401 Mio > 883.000  ?  ? 1.4 Mio
Wikipedia Die freie Enzyklopädie (änglisch) online, PDA, Mobiltelefon, CD-ROM, DVD, Taschebuchreihe > 2.700.000e > 1 Mrd.  ?  ?  ?  ?

(*) ischliässlich. Audio- und Video-Datie