Stöckli

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Herrehuus mit Stöckli (rächts) bi Oberdiessbach

Mit Stöckli bezeichnet me e chlises Hüüsli näbet eme Puurehuus im Bärnbiet, im Soledurnische, im Aargou, aber ou im Friburgische und angerne Regione vor Schwiz.

Da chlii Huus isch ursprünglig för d Hirte oder d Älpler boue worde, demit si im Winter, wänn si nümm mit de Tier ungerwägs si gsi, e Dach über em Chopf hei gha. Sit öpe 1850 wird s Stöckli ou aus Alterssitz för d Eltere vom Puur brucht und immer hüfiger extra för das au bout worde.

Anderi Bedütig[ändere | Quälltäxt bearbeite]

De Ständerot taged i de chline Chammere vom Bundeshuus. Wil im Ständerot, im Vergliich zum Natzionalrot, eher elteri Politiker sind, hät di chlini Chammere de Übername Stöckli übercho.

Lueg au[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Stöckli – Sammlig vo Multimediadateie