Jan Böhmermann

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
dr Jan Böhmermann (2014)

Dr Jan Böhmermann (* 23. Februar 1981 z Bremen) isch e dytsche Satiriker un Herfunk- un Färnsehmoderator. Är schafft au as Filmproduzänt, Buechautor un Schurnalischt. Bekannt wore isch er vor allem dur s Satiremagazin Neo Magazin Royale.

Lääbe[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dr Böhmermann isch as Suhn vun eme Bolizischt im Bremer Stadtdail Aumund ufgwachse. Är läbt hite mit syre Familie z Köln.

Är het as Schurnalischt anne 1997 aagfange bi Die Norddeutsche, ere Lokaluusgab vu dr Bremer Tageszeitungen AG. Ab 1999 het er as Moderator un Reporter bi Radio Bremen gschafft. Är het speter an dr Universitet z Köln e Studium vu dr Gschicht, Soziology un Theater-, Film- un Färnsehwisseschafte aagfange, wun er aber abbroche het.

2004 isch er as Moderator un Komiker zum WDR gange. Derzue het er e Zytlang bim Frankfurter Radiosänder hr3 d Morgesändig hr3 pop&weck moderiert.

Im Lauf vu dr Johre het er bi verschidene Radio- un Färnsehsänder Sändige gmacht, zum Byschpel Lukas’ Tagebuch, Die ganz große Jan Böhmermann Radioschau un Beeck & Böhmermann bi 1LIVE, echt Böhmermann bim WDR, TV-Helden un Was wäre wenn? bi RTL, Roche & Böhmermann bim ZDF, 16 × Deutschland bi Das Erste, Neo Magazin (ab Februar 2015 Neo Magazin Royale) uf ZDFneo oder as Radiotalk-Moderator in Lateline. Uf verschidene Radiosänder wird syt 2014 Sanft & Sorgfältig uusgstrahlt. E Zytlang isch dr Böhmermann au Mitglid im Team vu dr Harald-Schmidt-Show uf Sat1 gsii.

Mit dr Lateline isch er 2012 uf Tour dur Dytschland gange un mit em Programm Schlimmer als Jan Böhmermann ab Merz 2014.

Im Merz 2015 het dr Böhmermann dur e satirische Bydrag e Kontroverse uusglest, wun er bhauptet het, e Video wu dr Günther Jauch presäntiert het un wu dr domolig griechisch Finanzminischter Yanis Varoufakis din dr „Stinkefinger“ zaigt, sei vu ihm manipuliert wore.[1][2] Fir dää satirisch Bydrag isch dr Böhmermann mit em Grimme-Pryys uuszaichnet wore.[3]

Am 31. Merz 2016 het dr Böhmermann in syre satirische Late-Night-Show „Neo Magazin Royale“ mit eme Gedicht iber dr tirkisch Bresidänt Erdoğan d Gränze vu Satire wellen ufzaigen as Reaktion uf d Debatte um e satirisch Video iber dr Erdoğan uf NDR extra 3. Im Gedicht het er mit ere „Schmähkritik“ iber dr Erdoğan härzoge, „der Mann, der Mädchen schlägt“, dä wett am liebschte „Ziegen ficken und Minderheiten unterdrücken, Kurden treten, Christen hauen und dabei Kinderpornos schauen“[4]. Dr Böhmermann het si meefach uusdrickli vum Inhalt dischtanziert un het druf hiigwise, ab wänn mer an d Gränze vu Satire chunnt.[5] Um des Gedicht isch schnäll e dytschlandwyti Debatte ufchuu, s ZDF het s Video us syre Mediathek uusegnuu.[6] D Reaktion in Bolitik un Prässe sin vu Kritik am Gedicht iber Kritik am ZDF bis zue Kritik an dr Angela Merkel, wu s Gedicht kritisiert het, un Anerkännig fir dr Böhmermann gange.[7][8][9][10][11] Am 6. April 2016 isch bekannt wore, ass d Staatsaawaltschaft Mainz en Ermittligsverfahre gege dr Böhmermann wäge Verdacht vu dr Belaidigung vu Organ un Verdrätter vu uusländische Staate no § 103Vorlage:§/Wartung/buzer StGB ufgmacht heb. Vorhär sin rund 20 Strofaazaige gege dr Böhmermann yygange. Di tirkisch Regierig het die Strofverfolgig gforderet. D Bundesregierig het noch ere Priefig d Staatsaawaltschaft am 15. April 2016 formäll zue däne Ermittlige ermächtigt.[12] Am 11. April 2016 het dr Erdoğan bi dr Staatsaawaltschaft Mainz wäge Belaidigung (§ 185Vorlage:§/Wartung/buzer StGB) e Strofaadrag (§ 194Vorlage:§/Wartung/buzer StGB) gege dr Böhmermann gstellt.[13][14]. Am 4. Oktober 2016 het d Staatsaawaltschaft Mainz s Strofverfahre gege dr Böhmermann yygstellt.[15]

Wärch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

dr Böhmermann un d Charlotte Roche

Radiomoderatione[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 1999–2004: Radio Bremen
  • 2004: hr3-Morningshow
  • 2009–2011: Die ganz große Jan Böhmermann Radioschau (1 Live/WDR)
  • 2010–2011: Beeck & Böhmermann (1 Live) zäme mit em Simon Beeck
  • 2010–2013: Lateline (Bremen Vier, Dasding/SWR, MDR Sputnik, N-Joy/NDR, You FM/hr)
  • 2011–2012: Zwei alte Hasen erzählen von früher (Radio Eins/RBB) zäme mit em Klaas Heufer-Umlauf
  • 2012: Joko und Klaas mit Olli und Jan (Radio Eins) zäme mit em Olli Schulz
  • seit 2012: Sanft & Sorgfältig (Radio Eins, N-Joy, Bremen Vier, Puls/BR, You FM, Dasding) zäme mit em Olli Schulz

TV-Moderatione[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 2007: echt Böhmermann, WDR Fernsehen
  • 2009: TV Helden, RTL – zäme mit dr Caroline Korneli un em Pierre M. Krause
  • 2012: Roche & Böhmermann, ZDFkultur – zäme mit dr Charlotte Roche
  • 2012–2013: Lateline, EinsPlus
  • 2013–2014: Neo Magazin, ZDFneo
  • 2014: Was wäre wenn?, RTL – zäme mit dr Katrin Bauerfeind, dr Palina Rojinski un em Jan Köppen
  • seit 2015: Neo Magazin Royale, ZDF un ZDFneo
  • seit 2016: Schulz & Böhmermann, ZDFneo – zäme mit em Olli Schulz

Publikatione[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Biecher

  • Alles, alles über Deutschland. Halbwissen kompakt. 3. Auflage. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2016, ISBN 978-3-462-04849-0.

Herbiecher

  • Da Original Shaggä – Biddebaba. Audio-CD. G+H Hamburg 2005
  • Lukas’ Tagebuch live. Live-Mitschnitt aus dem Gloria-Theater, Köln, vom 23. April 2009. Audio-CD. Roof Music, Bochum 2009, ISBN 978-3-941168-15-2
  • Jan Böhmermann liest Alles, alles über Deutschland. 2 Audio-CDs. Roof Music, Bochum 2009, ISBN 978-3-941168-06-0
  • Förderschulklassenfahrt (zäme mit em Klaas Heufer-Umlauf). 1 Audio CD. Roof Music, Bochum 2013, ISBN 978-3-86484-029-6
  • Förderschulklassenfahrt 2: Fünf Feinde und der Proletenhund (zäme mit em Klaas Heufer-Umlauf). 1 Audio CD. Roof Music, Bochum 2014, ISBN 978-3-86484-075-3

Single

  • V for Varoufakis
  • Mit wem war Mutti im Bett?
  • Besoffen bei Facebook
  • Baby Got Laugengebäck
  • Ich hab Polizei (as POL1Z1STENS0HN a.k.a. Jan Böhmermann)
  • Be Deutsch!

Bihneprogramm[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 2005: Boombastic Fantastic – ein Schmuseabend mit Da Original Shaggä, Comedy
  • 2007: Lukas’ Auswärtsspiel, Lesung
  • 2008: Lukas’ Auswärtsspiel – Saison 2008/2009, Lesung
  • 2009: Lukas’ Rückspiel – Saison 2008/2009, Lesung
  • 2009: Alles, alles über Deutschland, Vortragsreise
  • 2009: Die ganz große Jan Böhmermann Radio-Show, Comedy
  • 2011: Zwei alte Hasen erzählen von früher, Comedy (zäme mit em Klaas Heufer-Umlauf)
  • 2014: Schlimmer als Jan Böhmermann, Kabarett/Comedy

As Produzänt[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 2014-: Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von …

Uuszaichnige[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 2009: Dytsche Färnsehpryys in dr Kategory „Beste Comedy“ fir TV Helden
  • 2013: Unterhaltigsschurnalischt vum Johr 2012 (Medium Magazin)
  • 2013: Nominierig fir dr Grimme-Pryys in dr Kategory „Unterhaltung“ für Roche & Böhmermann
  • 2014: Grimme-Pryys in dr Kategory „Unterhaltung“ für Neo Magazin
  • 2014: Schurnalischt vum Johr in dr Kategory „Unterhaltung/Kultur“
  • 2016: Dytsche Färnsehpryys in dr Kategory „Beste Late Night Unterhaltung“ für das Neo Magazin Royale
  • 2016: Grimme-Pryys in dr Kategory "Unterhaltung/Spezial/Innovation" für den #Varoufake der Sendung „Neo Magazin Royale“
  • 2016: Grimme-Ehrepryys

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Jan Böhmermann – Sammlig vo Multimediadateie

Fueßnote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Jan Böhmermann sprengt mit Stinkefinger-Fakevideo das Internet. In: meedia.de. 19. März 2015, abgerufen am 11. April 2016.
  2. ZDF stellt klar: Böhmermann-Sendung ist Satire. In: Spiegel Online. 19. März 2015, abgerufen am 11. April 2016.
  3. Fernsehpreis: Böhmermann bekommt Grimme-Preis für #Varoufake. In: zeit.de. 9. März 2016, abgerufen am 11. April 2016.
  4. Böhmermann gegen Erdogan – Satire gegen Staatskrise – Netzpropaganda.de. In: Netzpropaganda.de. Archiviert vom Original am 12. April 2016; abgerufen am 12. April 2016 (de-DE).
  5. SHZ.de 4. April 2016: Joachim Dreykluft: Blöd, dass Angela Merkel Jan Böhmermann nicht versteht
  6. ZDF löscht Böhmermann-Video: Den Narren nicht verstanden. In: SPIEGEL ONLINE. Abgerufen am 4. April 2016.
  7. Präsidentenbeleidigung im ZDF: Wer Angst vor Pointen hat, sollte keine Witze senden – Politik – Tagesspiegel. In: www.tagesspiegel.de. Abgerufen am 4. April 2016.
  8. Böhmermann legt gegen Erdogan nach - ZDF löscht Schmähkritik. Abgerufen am 15. April 2016.
  9. Selbstzensur? ZDF löscht Video von Jan Böhmermann. Abgerufen am 15. April 2016.
  10. Wie Böhmermann die Erdogan-Satire nochmal getoppt hat. Abgerufen am 15. April 2016.
  11. ZDF löscht Böhmermann-Sendung aus Mediathek. Abgerufen am 15. April 2016.
  12. "Schmähgedicht auf Erdogan: Bundesregierung lässt Strafverfahren gegen Böhmermann zu". In: spiegel.de. 15. April 2016, abgerufen am 15. April 2016.
  13. spiegel.de 11. April 2016: Türkischer Strafantrag gegen Böhmermann: "Dieser unverschämte Mann"
  14. Tagesschau.de, 11. April 2016
  15. Ermittlungen gegen Böhmermann eingestellt, Die Zeit, 4. Oktober 2016