S Ändi vo dr Antike

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dr Middelmeerruum under em Kaiser Justinian († 565)

Mit dr Frooge noch em Ändi vo dr Antike beschäftige sich die Gleerte sit Joorhunderte. In dr eltere Forschig het mä s Ändi vo dr Antike vilmol mit dr Däilig vom Römische Riich im Joor 395, mit dr Absetzig vom letschte weströmische Kaiser Romulus Augustulus 476, dr Niiderlaag vom Syagrius gegen e Chlodwig 486/87 oder uf s Joor 529 datiert, wo s erste Benediktinerchloster gründet und die Platonischi Akademii z Athen zuedoo worde isch. In dr Forschigsdiskussioon in de letschte Joorzäänt het mä afo dänke ass es sinnvoll sig, wenn mä das Datum dütlig spööter wurd aazusetze. Gängigi Änddate für d Spootantike si hüte dr Dood vom oströmische Kaiser Justinian 565, dr Iifall vo de Langobarde z Italie 568 oder dr Aafang vo dr islamische Expansioon 632.

Liddratuur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Clifford Ando: Decline, Fall, and Transformation. In: Journal of Late Antiquity. Band 1, 2008, S. 31–60.
  • Henning Börm: Das weströmische Kaisertum nach 476. In: Henning Börm, Norbert Ehrhardt, Josef Wiesehöfer (Hrsg.): Monumentum et instrumentum inscriptum. Beschriftete Objekte aus Kaiserzeit und Spätantike als historische Zeugnisse. Franz Steiner, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-515-09239-5, S. 47–69.
  • Wolfram Brandes: Herakleios und das Ende der Antike im Osten. Triumphe und Niederlagen. In: Mischa Meier (Hrsg.): Sie schufen Europa. Historische Portraits von Konstantin bis Karl dem Großen. C. H. Beck, München 2007, ISBN 978-3-406-55500-8, S. 248–258.
  • Peter Robert Lamont Brown: The World of Late Antiquity AD 150–750. Thames & Hudson, London 1971, ISBN 0-500-33022-0 (mehrere Nachdrucke).
  • Alexander Demandt: Der Fall Roms. Die Auflösung des römischen Reiches im Urteil der Nachwelt. C. H. Beck, München 1984, ISBN 3-406-09598-4.
  • Alexander Demandt: Die Spätantike. Römische Geschichte von Diocletian bis Justinian 284–565 n. Chr. 2. Auflage. C. H. Beck, München 2007, ISBN 978-3-406-55993-8, S. 589–593 (Handbuch der Altertumswissenschaft, 3. Abteilung, 6. Teil).
  • Paul Fouracre (Hrsg.): The New Cambridge Medieval History. Volume 1. Cambridge University Press, Cambridge 2005, ISBN 0-521-36291-1.
  • John Haldon: Byzantium in the Seventh Century. The Transformation of a Culture. 2. Auflage. Cambridge University Press, Cambridge 1997, ISBN 0-521-31917-X.
  • James Howard-Johnston: Witnesses to a World Crisis. Historians and Histories of the Middle East in the Seventh Century. Oxford 2010.
  • Guy Halsall: Barbarian Migrations and the Roman West, 376–568. Cambridge University Press, Cambridge 2007, ISBN 978-0-521-43491-1.
  • Peter J. Heather: Der Untergang des Römischen Weltreichs. Klett-Cotta, Stuttgart 2007, ISBN 978-3-608-94082-4 (englisch: The Fall of the Roman Empire. Übersetzt von Klaus Kochmann, Rezension).
  • Stephen Mitchell: A History of the Later Roman Empire. AD 284–641. Blackwell, Malden/MA 2007, ISBN 1-4051-0856-8.
  • Bryan Ward-Perkins: Der Untergang des Römischen Reiches und das Ende der Zivilisation. Theiss, Stuttgart 2007, ISBN 978-3-8062-2083-4 (englisch: The Fall of Rome and the End of Civilization. Übersetzt von Nina Valenzuela Montenegro, Rezension).
  • Chris Wickham: Framing the Early Middle Ages. Europe and the Mediterranean, 400–800. Oxford University Press, Oxford/New York 2005, ISBN 0-19-921296-1.

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Information icon.svg Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vum Artikel „Ende_der_Antike“ vu de dütsche Wikipedia.

E Liste vu de Autore un Versione isch do z finde.