Bernd Hagenunger

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr Bernd Hagenunger (* ca. 1945/1946) isch e dytsche Choch un Dialäktautor.

Lääbe[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dr Hagenunger isch z Ämmedinge ufgwachse. No dr Schuel het er Choch gleert un speeter dr Maischter gmacht. Är het as Schefchoch vu dr dr BDH-Klinik z Elzach gschafft. Dervoor het er dr „Grien Baüm“ z Ämmedinge gwiirtschaftet.

Är isch ghyroote mit dr Gabriele geb. Merkt un het mit ire zwoo Deechtere. Dr Hagenunger läbt mit syre Famile z Ämmedinge.

Dr Bernd Hagenunger schrybt Gediicht un Gschiichte uf Hoochdytsch un im Ämmedinger Alemannisch. En eerschte Band mit Gediicht het er anne 1982 unter em Titel „Die Wege des Lebens“ uusebroocht. 2011 un 2015 het er zwai wyteri Biechli mit aigene Täxt vereffetligt. Iber sy dritt Buech „Besinnlich durchs Jahr“ vu 2015 schrybt di Badisch Zytig:

„Viele der etwa 120 Gedichte, Kurzgeschichten und Märchen schildern auf poetische Weise das wechselvolle Spiel der Natur im Lauf der Jahreszeiten. Überwiegend Herbst und Winter beschreibt er auf nachdenkliche einfühlsame Weise. Dennoch, seine Geschichten wirken keineswegs als traurigen Abgesang der vergangenen Jahreszeiten. Häufig wird in Mundartgedichten die Welt etwas heiter-ironisch belächelt. Der ehemalige Küchenmeister Hagenunger hat sprachlich seine Gedichte nicht mit Ironie oder bissiger Schärfe überwürzt.“

BZ, 10.10.2015

Wäärch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Die Wege des Lebens. Poesie-Gedanken in Mundart und Hochsprache. Schneider, Grenzach-Wyhlen 1982. 60 S.
  • Rund um den Eichbergturm. Gedichte und Geschichten in Emmendinger Mundart. Freiburger Echo, Freiburg 2011. ISBN 978-3-86028-876-4. 111 S.,
  • Besinnlich durchs Jahr. Eigenverlag, Emmendingen 2015

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]