Luis Buñuel

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Dr Luis Buñuel

Dr Luis Buñuel Portolés (* 22. Februar 1900 z Calanda, Schbanie; † 29. Juli 1983 z Mexiko-Stadt, Mexiko) isch e schbanisch-mexikanische Filmmacher gsi, wo in dr Früehzit vom Film as surrealistische Reschissöör bekannt worde isch. Er zelt zu de wichdigste Filmreschissöör vom 20. Joorhundert. Dr Buñuel het mit em Salvador Dalí und dr Bariiser Surrealiste-Grubbe um e André Breton zämmegschafft. S bekanntiste Wärk us deere Zit isch dr Film Un chien andalou (Ein andalusischer Hund) us em Joor 1929. Äins vo de zentraale Themene vo sine Film isch dr Kampf gegen e Bürgerdum, wo erstarrt isch und sich die ganz Zit nume sinnloos widerholt, zum Bischbil in Der Würgeengel und Der diskrete Charme der Bourgeoisie.

Filmografii[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Reschissöör

  • 1929: Ein andalusischer Hund (Un chien andalou) - Churzfilm
  • 1930: Das goldene Zeitalter (L'âge d'or)
  • 1933: Las Hurdes – Land ohne Brot (Las Hurdes – Tierra sin pan) - Churzfilm
  • 1936: Who Loves Me? (¿Quién me quiere a mí?)
  • 1936: Der aufmerksame Wachtposten (¡Centinela, alerta!)
  • 1946: Gran Casino (Tampico) / En el viejo Tampico
  • 1949: Der große Lebemann (El Gran Calavera)
  • 1950: Die Vergessenen (Los Olvidados)
  • 1951: Susanna – Tochter des Lasters (Susana)
  • 1951: Die Tochter der Lüge (La hija del engaño)
  • 1952: Der Weg, der zum Himmel führt (Subida al cielo)
  • 1952: Eine Frau ohne Liebe (Una mujer sin amor)
  • 1953: El Bruto, der Starke (El Bruto)
  • 1953: Er (El)
  • 1954: Die Illusion fährt mit der Straßenbahn (La ilusión viaja en tranvía)
  • 1954: Abgründe der Leidenschaft (Abismos de pasión)
  • 1954: Robinson Crusoe (Las Aventuras de Robinson Crusoe)
  • 1955: Das verbrecherische Leben des Archibaldo de la Cruz (Ensayo de un crimen)
  • 1955: Der Fluss und der Tod (El río y la muerte)
  • 1956: Morgenröte (Cela s'appelle l'aurore)
  • 1956: Pesthauch des Dschungels / Der Tod in diesem Garten (La Mort en ce jardin)
  • 1959: Nazarin (Nazarín)
  • 1959: Für ihn verkauf' ich mich / Das Fieber steigt in El Pao (La Fièvre monte à El Pao)
  • 1960: Das junge Mädchen (La Joven)
  • 1961: Viridiana
  • 1962: Der Würgeengel (El ángel exterminador)
  • 1964: Tagebuch einer Kammerzofe (Le journal d'une femme de chambre); Uraufführung am 4. März in Paris
  • 1965: Simon in der Wüste (Simón del desierto)
  • 1967: Belle de Jour – Schöne des Tages (Belle de jour)
  • 1969: Die Milchstraße (La voie lactée)
  • 1970: Tristana
  • 1972: Der diskrete Charme der Bourgeoisie (Le charme discret de la bourgeoisie)
  • 1974: Das Gespenst der Freiheit (Le fantôme de la liberté)
  • 1977: Dieses obskure Objekt der Begierde (Cet obscur objet du désir)

Broduzänt

  • 1929: Ein andalusischer Hund (Un chien andalou) - Churzfilm
  • 1933: Las Hurdes – Land ohne Brot (Las Hurdes – Tierra sin pan) - Churzfilm
  • 1935: Don Quintín, der Verbitterte (Don Quintín el amargao)
  • 1935: Juan Simon's Daughter (La hija de Juan Simón)
  • 1936: Who Loves Me? (¿Quién me quiere a mí?)
  • 1936: Der aufmerksame Wachtposten (¡Centinela alerta!)
  • 1937: Spanien zu den Waffen / Das legale Spanien in Waffen / Spanien (España leal en armas / España) - dr Buñuel het d Gsamtläitig
  • 1970: Tristana

Darsteller

Uszäichnige (Uswaal)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 1952 «Der Weg, der zum Himmel führt» (Subida al cielo) het z Bariis dr Briis für e best Avantgard-Film üüberchoo, z Cannes dr FIPRESCI-Briis
  • 1959 z Cannes het dr Buñuel für «Nazarin» (Nazarín) die Goldigi Palme üüberchoo
  • 1961 «Viridiana» wird z Cannes mit der Goldigi Palme uszäichnet und z Spanie verbote
  • 1965 «Simon in der Wüste» (Simón del desierto) bechunnt bi de Filmfestspiil z Venedig dr Silbrigi Löi
  • 1967 «Belle de Jour – Schöne des Tages» (Belle de jour) bechunnt z Venedig dr Hauptbriis
  • 1973 Oscar für «Der diskrete Charme der Bourgeoisie» (Le charme discret de la bourgeoisie)

Litratur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Luis Buñuel: Mein letzter Seufzer. Erinnerungen. Us em Franzöösische vo dr Frieda Grafe und em Enno Patalas. Athenäum, Königstein/Ts. 1983. Nöiusgoob: Alexander Verlag Berlin, 2004. ISBN 3-89581-112-2

Sekundärlitratur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Peter William Evans: The Films of Luis Buñuel. Subjectivity and Desire. Oxford Univ Press New York, 1995. ISBN 978-0-19-815906-3
  • Deutsche Kinemathek (Hrsg.): Luis Buñuel. Essays, Daten, Dokumente. Bertz + Fischer, Berlin 2008, ISBN 978-3-86505-183-7
  • Michael Schwarze: Buñuel. Rowohlt, Reinbek 1981, ISBN 3-499-50292-5

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Allmänd (Commons): Luis Buñuel – Sammlig vo witere Multimediadateie

Wikisource S dütschsprochig Wikiquote hät Zitat zum Thema „Luis Buñuel