SNCF Z 8100

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Z 8100 (SNCF) / MI 79 bzw. MI 84 (RATP)
Ligne-A-Nation-2.jpg
Nummerierig: 8101/02-8161/62 (MI 79 A der RATP),
8163/64-8263/64 (MI 79 A der SNCF),
8265/66-8339/40 (MI 79 B),
8341/42-8485/86 (MI 84)
Azahl: 120 (MI 79), 73 (MI 84)
Hersteller: Franco-Belge, ANF,
CEM, OC Oerlikon
Baujohr: 1980–1983 (MI 79), 1985–1990 (MI 84)
Achsformel: Bo'Bo'
Spurwiiti: 1435 mm
Längi: 104.160 mm
Höchi: 4180 mm
Breiti: 2798 mm
Dreihzapfenabstand: 18.500 mm
Dreihgstellachsstand: 2400 mm
Dienstmasse: 208 t
Höchstgschwindigkeit: 140 km/h (MI 79), 120 km/h (MI 84)
Stundeleistig: 1,5 kV: 2480 kW, 25 kV: 2824 kW
Stromsystem: 1,5 kV =, 25 kV ~
Stromüberdrägig: Oberleitung
Zahl vo de Fahrmotor: 8
Adriib: elektrisch
Sitzplätz: 312 (MI 79), 280 (modernisierte MI 79), 218 (MI 84)
Fuessbodehöchi: 1190 mm
Bsunderheite: [1]

D Baureihe Z 8100 (Bezeichnig vo der SNCF), oder MI 79 (Bezeichnig vo der RATP), sind elektrischi Triebzüg, wo für d Linie B vo der RER vo der Île-de-France entwicklet worde sind. D Iheite sind di erschte Zweisystemtriebzüg gsi, wo sowohl uf de Strecke vo der RATP als au uf dene vo der SNCF iner Île-de-France het chäne verchere. D abgleitete Baureihe Z 8100 bzw. MI 84 sind für d RER A entwickelt worde.

D Triebwage verchere im Regelfall als Doppeltraktion, da chöne Züg vo beide Baureihe kupplez wärde. So en Zug bietet bis zu 1700 Passagier Platz.

Fahrzügkonzept[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D Iheite vo der Baureihe Z 8100 selle sowohl uf de Strecke vo der RATP südlich vo Paris als au uf dene vo der SNCF nördlich verchere chöne. D wichtigste Underschid sind debi d underschidliche Perronhöhe (Hochperrons im Süde und niedrigi Perrons im Norde) und d underschidliche Stromsystem (1,5 kV Gleichspannig im Bereich vo der RATP und 25 kV Wächselspannig im Bereich vo der SNCF).

En Triebzug bschteit us vier Wage:

  • en Triebwage ZBD 8100,
  • en Zwischenwage ZRAB 28100 (ehemals ersti Klass),
  • en Zwischenwage ZRB 28100,
  • en Triebwage ZBD 8100.

MI 84[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D MI 84 und d MI 79 sind sich sehr ähnlich und au mitenander kuppelbar. Dennoch underscheide sie sich in einige Details vonenander. So isch d Höchstgschwindigkeit vo de MI 84 uf 120 km/h statt 140 km/h begrenzt und ihri Azeige für d Zugnamen sind chliner. Im Innenrum hei d MI 79 Gepäckablage und begehbari Wageubergäng, d MI 84 ned.

Sie underscheide sich weiterhin durch ihr Leistungselektronik: D Zerhacker vo de MI 79 sind luftgchüelt, während bi de MI 84 Chüelflüssigkeit brucht wird. D Stürigselektronik vo de MI 79 isch analog, ide MI 84 wärde Mikroprozässore gnützt.

Bauserie[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D Fahrzüg vo der Baureihe Z 8100 sind in zwei Serie baut worde: D erscht Serie vo 1979, MI 79 A gnennt, bsteit us 82 Züg, wo vo der RATP (31 Züg) und der SNCF (51 Züg) bschafft worde sind. Im gliche Jahr bschafft d RATP en zweiti Serie vo 38 Züg, MI 79 B.

D Iheite vo der Reihe MI 84 wärde 1984 in einer Serie vo 73 Fahrzüg bschafft, die gehöre alli der RATP.

Isatz[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Z 8100 – MI 79[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Alli Züg vo der Reihe Z 8100 (Züg vo der SNCF, die sind ds Mitry-Claye beheimatet) bzw. MI 79 (Züg vo der RATP, die sind em Betribswärch Massy zuegordnet) wärde uf der RER B igsetzt. Sie wärde alli im Wärch Massy-Palaiseau vo der RATP gwartet.

In de strenge Winter vo 1985, 1986 und 1987, zeigt sich d Baureihe Z 8100 sehr sensibel gägenuber Frost, wo zu zahlreiche Problem und Zugusfäll gfüehrt het. Um di Usfäll z kompensiere, müesse d 50 Jahr alte Züg vom Typ Z reaktiviert wärde. Die sind aber nur ufs Stromsystem vo der RATP usgleit gsi, so dass d interconnexion (d Durchbindig vo de Züg am Gare du Nord) het müesse ufgä wärde. Ider Folg wärde d Isolation vo de Motore und elektrische Bauteil verbessert.

D Züg Z 8244 (im Bsitz vo der SNCF) und Z 8269 (RATP) wärde bi de Aschläg ine Bahnhöf Saint-Michel – Notre-Dame im Juli 1995 und Port-Royal im Dezember 1996 zerstört.

Z 8100 – MI 84[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Trittstufe vome MI 84 iner nidrigste Position.

D 73 Züg vo der Reihe (SNCF, in Achères beheimatet) bzw. MI 84 (RATP, de Betriebswärch Torcy, Rueil-Malmaison, Sucy-en-Brie und Massy zuegordnet) wärde auf de Linien A (39 Züg) und B (34 Züg) vo der RER igsetzt. Die uf der Linie B igsetzte Züg wärde au in Doppeltraktion mit Züg vom Typ MI 79 igsetzt. Au d MI 84 wärde sämtlich vo der RATP gwartet.

Si besitze beweglichi Trittstufe für d zahlreiche Perronhöhe in ihrem Isatzgebiet Rächnig z träge. Uf der RER A wird die Funktion inzwische nur no brucht, wenn d Züg bi Betribsstörige im Bahnhof Saint-Lazare ende, da d Perrons entlang der Strecki uf iheitliche Höhchi brunge worde isch.

D Syndicat des transports d'Île-de-France (STIF) het bekannt gä, dass d MI 84 ab Endi 2014 nümme uf der RER A igsetzt wärde soll, sie wärde da durch d Züg vo der Baureihe MI 09 ersetzt.[2] D friwärdende Fahrzüg sölle uf de navettes (Pendelzüg) zwische Melun und Montreau vo der Linie R vo Transilien sowie zwische Juvisy-sur-Orge und Melun (über Évry-Courcouronnes) vo de RER D igsetzt wärde, wos d Z 5300 ersetze wärde.[3]

Modernisierig[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Erschti Modernisierig vo de MI 79[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D ufer RER B igsetzte MI 79 bechöme 2007 neui Fahrgaschtinformationssystem. Dezu ghöre Ziilazeige us Leuchtdiode, wo abwächselnd Zugname und Ziil azeige sowie automatischi Haltestelleasage.

Zweiti Modernisierig vo de MI 79[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Mordernisierte MI 79 im Bahnhof Laplace.
Inneasicht vome renovierte Zug.

Im Oktober 2007 isch Alstom vo RATP und SNCF mit der Planig vore Modernisierig vom Innerum vo der 119 MI 79 beuftreit worde. Nach eme Prototyp, wo bi Alstom ds Reichshoffen gfertigt worde isch, folgt d erschti Renovierig vome Zuge ide RATP-Wärch ds Sucy-en-Brie. Der erscht renoviert Triebzug isch am 7. Dezember 2010 igsetzt worde.[4]

Die umfangrich Modernisierig vo de 119 Züg chostet 317 Millione Euro, wo zur Hälfti vo der Region Île-de-France treit wird.[5][6][7] Debi wird d Technik modernisiert und ds inneri und üseri Erschinigsbild gändert. Im Innerum wird e gchüelti Belüftig (aber kei Klimaalag), Videoüberwachig und es verbesserts Fahrgaschtinformationssystem igfüehrt. D Farbgäbig im Fahrgaschtrum isch heller, usse bechäme d Züg en Astrich ide Farbe vo der STIF.[8]

Sächs uf der RER A igsetzte Züg vom Typ MI 84 selle im Rahme vom Programm RER B Nord+ uf der RER B zum Isatz cho. Die Züg wärde der gleich Modernisierig underzoge, d Chöschte dafer belaufe sich uf 1,7 Millione Euro. Als Usglich solle 11 zuesätzlichi Züg vom Typ MS 61 für de weiteri Isatz uf der RER A ertüchtigt wärde.[6]

Im September 2011 wist e Studie Asbestrückständ in de neu renovierte Züg nah. Vo 60 undersuechte Wage wärde in 32 (lut RATP) bis 36 (lut ihre Beschäftigte) Asbest gfunde.[9] D betroffne Züg wärde usem Vercher genoh und vo dem Asbest greinigt. Fahrer und Instandhaltigspersonal sind um ihri Gesundheit besorgt gsi und füehre am Abe vom 26. Oktober 2011 e uberraschende Streik durch.[10]

Fuessnote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Z 8100 (MI79) / Z 8400 (MI84) auf florent.brisou.pagesperso-orange.fr, abgerufen am 31. Dezember 2014
  2. Présentation de la RATP et de la SNCF au comité de ligne du RER A du 15 mai 2012. (PDF) STIF, abgruefen am 10. August 2014. S. 4
  3. Renfort d’offre et amélioration de la qualité de service du RER D en 2014. (PDF) STIF, 13. Februar 2013, abgruefen am 10. August 2014. S. 2.
  4. Le MI 79 « next-gen » en circulation. (Nicht mehr online verfügbar.) metro-pole.net, 6. Januar 2011, archiviert vom Original am 10. Januar 2011; abgruefen am 11. August 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.metro-pole.net
  5. Conseil du STIF du 11 juillet 2007. (PDF) Abgruefen am 11. August 2014 (französisch).
  6. 6,0 6,1 Délibération du STIF 2007/0446. (PDF) Abgruefen am 11. August 2014 (französisch).
  7. Le RER B se refait une beauté. Le Parisien, 7. Dezember 2010, abgruefen am 11. August 2014.
  8. Mise en service du premier train MI79 rénové (dossier de presse). (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) SNCF, 6. Dezember 2010, archiviert vom Original; abgruefen am 11. August 2014.
  9. Amiante du RER B : plus de 30 voitures touchées. Le Parisien, 24. September 2011, abgruefen am 11. August 2014.
  10. RER B : interconnexion suspendue, trafic perturbé hier soir. Le Parisien, 26. Oktober 2011, abgruefen am 11. August 2014.

Links[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Die Baureihe MI 79 – Sammlig vo Multimediadateie
 Commons: Die Baureihe MI 84 – Sammlig vo Multimediadateie

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]