D Brotokoll vo de Wiise vo Zion

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
S Deckblatt von ere amerikanische Usgoob vo de Brotokoll dur d Patriotic Publishing Co. z Chicago, wo 1934 erschiine isch. Es behauptet, ass dr Bsitz vo deene Dokumänt in dr Sowjetunion mit em Dood bestrooft wurd.

D Brotokoll vo de Wiise vo Zion si e antisemitischs Pamfleet, wo uf ere Felschig beruet. Es isch am Aafang vom 20. Joorhundert vo umbekannte Redaktöör uf dr Grundlaag vo meerere fikzionale Text zämmegstellt worde und gältet as en iiflussriichi Brogrammschrift vom antisemitische Verschwörigsdänke. D Brotokoll gäbe vor, ass si ghäimi Dokumänt vom ene aagääblige Dräffe vo jüüdische Wältverschwörer sige.

En ersti Version uf Russisch isch 1903 im Russische Kaiserriich erschiine. Noch em Erste Wältchrieg isch dr Text immer mee internazional verbräitet worde, au wenn er in dr Londoner Times scho 1921 as Felschig entlarvt worde isch. Bekannt worde iscg bsundrigs d Usgoob us de 1920er Joor vom Henry Ford in de Veräinigte Staate und die dütschi Usgoob vom Gottfried zur Beek und vom Theodor Fritsch. Vo 1933 bis 1935 isch z Bärn im ene öffentlige Brozäss bewiise worde, as d Brotokoll e Felschig si, glaube no hüte Antisemite und Aahänger vo Verschwöörigstheorie in dr ganze Wält, bsundrigs in islamische Länder und in Russland, ass d Brotokoll authentisch sige.[1]

Kritischi Usgoob[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Jeffrey L. Sammons (Hrsg.): Die Protokolle der Weisen von Zion. Die Grundlage des modernen Antisemitismus. Eine Fälschung. Text und Kommentar. Wallstein, Göttinge 1998 ISBN 978-3-89244-191-5.

Litratuur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Maurice Joly: Macht + Recht, Machiavelli contra Montesquieu. Gespräche in der Unterwelt. (Mit eme Vorwort vom Herbert Weichmann, us em Franzöösische vo Hans Leisegang), Meiner, Hamburg 2016 (Nochdruck vo dr Usgoob vo 1979), ISBN 978-3-7873-0467-7.
  • Norman Cohn: Warrant for Genocide. The Myth of the Jewish World-conspiracy and the Protocols of the Elders of Zion. Eyre & Spottiswoode, London, 1967 (Deutsch: Die Protokolle der Weisen von Zion. Der Mythos von der jüdischen Weltverschwörung. Kiepenheuer & Witsch, Köln u. a. 1969; Nöiuflaag. Mit ere kommentierte Bibliografii vom Michael Hagemeister. Elster-Verlag, Baade-Baade u. a. 1998, ISBN 3-89151-261-9).
  • Armin Pfahl-Traughber: Die Protokolle der Weisen von Zion. Der Nachweis der Fälschung und die tatsächliche Entstehungsgeschichte. In: Judaica. Beiträge zum Verständnis des jüdischen Schicksals in Vergangenheit und Gegenwart. Jg. 46, Heft 1, 1990, ISSN 0022-572X, S. 22–31.
  • Umberto Eco: Fiktive Protokolle. In: Umberto Eco: Im Wald der Fiktionen. Sechs Streifzüge durch die Literatur. Harvard-Vorlesungen (Norton lectures 1992–1993). Hanser, München u. a. 1994, ISBN 3-446-17833-3, S. 155–184.
  • Eric Stephen Bronner: Ein Gerücht über die Juden. Die „Protokolle der Weisen von Zion“ und der alltägliche Antisemitismus. Propyläen, Berlin 1999, ISBN 3-549-05780-6.
  • Michael Tilly: Die „Protokolle der Weisen von Zion“ und der Mythos der jüdischen Weltverschwörung. In: Sachor. Beiträge zur jüdischen Geschichte. 19 (2000), ISSN 0948-2415 S. 67–75.
  • Cesare G. De Michelis: The Non-Existent Manuscript. A Study of the Protocols of the Sages of Zion. Edition revised and expanded. University of Nebraska Press, Lincoln NE u. a. 2004, ISBN 0-8032-1727-7.
  • Wolfgang Benz: Die Protokolle der Weisen von Zion. Die Legende von der jüdischen Weltverschwörung. Beck, Münche 2007, ISBN 978-3-406-53613-7.
  • Malte Gebert, Carmen Matussek: „… selbst wenn sie unser Land verlassen würden“. Die Adaption der Protokolle der Weisen von Zion in der Arabische Welt|arabischen Welt. In: Jahrbuch für Antisemitismusforschung. Bd. 18, 2009, ISSN 0941-8563, S. 67–88.
  • Michel Bernhardt, Julia Jaki: Die ‚Protokolle der Weisen von Zion‘. Die Genese der Idee einer jüdisch/zionistischen Weltverschwörung in Europa und der arabischen Welt. In: Schirin Fathi (Hrsg.): Komplotte, Ketzer und Konspirationen. Zur Logik des Verschwörungsdenkens. Beispiele aus dem Nahen Osten. transcript, Bielefeld 2010, ISBN 978-3-8376-1341-4, S. 179–228.
  • Esther Webman (Hrsg.): The Global Impact of the Protocols of the Elders of Zion: A Century-Old Myth. Routledge 2011, ISBN 978-0-415-59892-7.
  • Martin Uebelhart: Eine endlos plagiierte Fälschung und ihre Hehler. Carl Albert Loosli und die „Protokolle der Weisen von Zion“. In: Jochen Bung, Malte-Christian Gruber, Sebastian Kühn (Hrsg.): Plagiate. Fälschungen, Imitate und andere Strategien aus zweiter Hand. trafo Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-89626-961-4, S. 55–72.
  • Carmen Matussek: Der Glaube an eine „jüdische Weltverschwörung“. Die Rezeption der „Protokolle der Weisen von Zion“ in der arabischen Welt. Lit, Berlin 2012, ISBN 978-3-643-11687-1.
  • Eva Horn, Michael Hagemeister (Hrsg.): Die Fiktion von der jüdischen Weltverschwörung. Zu Text und Kontext der „Protokolle der Weisen von Zion“. Wallstein, Göttingen 2012, ISBN 978-3-8353-0498-7.
  • Richard Landes, Steven T. Katz (Hrsg.): The Paranoid Apocalypse. A Hundred-Year Retrospective on The Protocols of the Elders of Zion. New York University Press, New York and London 2012, ISBN 978-0-8147-4893-0
  • Michael Hagemeister: Die Protokolle der Weisen von Zion. In: Wolfgang Benz (Hrsg.): Handbuch des Antisemitismus. Band 6: Schriften und Periodika. De Gruyter Saur, Berlin 2013, S. 552 ff. ISBN 978-3-11-025872-1.
  • Michael Hagemeister: Die «Protokolle der Weisen von Zion» vor Gericht. Der Berner Prozess 1933–1937 und die «antisemitische Internationale». Veröffentlichungen des Archivs für Zeitgeschichte der ETH Zürich, Band 10, Chronos Verlag, Zürich 2017, ISBN 978-3-0340-1385-7.
  • Christian Koller: https://www.sozialarchiv.ch/2021/03/21/vor-100-jahren-die-gefaelschten-protokolle-der-weisen-von-zion/ Vor 100 Jahren: Die gefälschten »Protokolle der Weisen von Zion«. In: Sozialarchiv Info 1 (2021).
  • Binjamin Segel: Die Protokolle der Weisen von Zion kritisch beleuchtet. Eine Erledigung (1924), herausgegeben und kommentiert von Franziska Krah, Ça ira Verlag, Freiburg im Breisgau 2017, ISBN 978-3-86259-123-7.
  • Michael Hagemeister: Protokolle der Weisen von Zion. In: Helmut Reinalter (Hrsg.): Handbuch der Verschwörungstheorien. Salier Verlag, Leipzig 2018, S. 209–215, ISBN 978-3-96285-004-3.

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Protokolle der Weisen von Zion – Sammlig vo Multimediadateie

Fuessnoote[ändere | Quälltäxt bearbeite]