Peter Bürger

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr Peter Bürger (* 6. Dezämber 1936 z Hamburg; † 11. Auguscht 2017) isch e dütsche Literatuurwüsseschaftler gsii.

Läbe[ändere | Quälltäxt bearbeite]

1959 het er an dr Universidäät Münche bromoviert und 1970 an dr Universidäät Erlange habilitiert. 1971 isch er as Brofässer für Litratuurwüsseschaft (Romanistik) an d Breme gange. 1998 isch er in Ruestand drätte. 2006 het er d Carl-Friedrich-Gauß-Medaille vo dr Braunschweigische Wüsseschaftlige Gsellschaft „für sini bsundrige Verdienst uf em Gebiet vo dr Litratuur, Esthetik und Filosofii vo dr Modärne“ überchoo.

Är isch ghirote gsii mit dr Christa Bürger (* 1935), wo vo 1973 bis 1998 Professorin am Institut für dütschi Sproch und Literatur an dr Universität Frankfurt gsii isch.

Wärk (Uswaal)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Die frühen Komödien Pierre Corneilles und das französische Theater um 1630. (1971).
  • Der französische Surrealismus. Suhrkamp Verlag, Berlin 1971, ISBN 3-518-28822-9.
  • Studien zur französischen Frühaufklärung. Suhrkamp Verlag, Berlin 1972, (ISBN 3-518-10525-6, Ausgabe 1984).
  • Theorie der Avantgarde. Suhrkamp Verlag, Berlin 1974, ISBN 3-518-10727-5.
  • Aktualität und Geschichtlichkeit. Suhrkamp Verlag, Berlin 1977, (ISBN 3-518-10879-4, Ausgabe 1999).
  • Zur Kritik der idealistischen Ästhetik. Suhrkamp Verlag, Berlin 1983, (ISBN 3-518-28019-8 Ausgabe 1990).
  • Zum Funktionswandel der Literatur. Suhrkamp Verlag, Berlin 1983, (ISBN 3-518-11157-4, Ausgabe 1996).
  • Prosa der Moderne. Suhrkamp Verlag, Berlin 1988, ISBN 3-518-57926-6.
  • Die Tränen des Odysseus. Suhrkamp Verlag, Berlin 1993, ISBN 3-518-58153-8.
  • Das Verschwinden des Subjekts: Eine Geschichte der Subjektivität von Montaigne bis Barthes. Suhrkamp Verlag, Berlin 1998, ISBN 3-518-58262-3.
  • Ursprung des postmodernen Denkens. Suhrkamp Verlag, Berlin 2000, (ISBN 3-934-73010-8, Ausgabe 2007).
  • Sartre: Eine Philosophie des Als-ob. Suhrkamp Verlag, Berlin 2007, ISBN 3-518-58489-8.
  • Mit Stefan Zenklusen (Hg.): Surrealismus im inneren Exil. Die Kunst des Adrian Zenklusen. BOD, Norderstedt 2008, ISBN 978-3833486791

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]