Pazifismus

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
S Peace-Zeiche, wo ursprünglig s Logo vo dr britische Kampanie zur nukleare Abrüstig gsi isch.

Pazifismus isch e Ideologie, wo chriegerischi Handlige ablehnt und drfür iistoot, dass Chrieg mit allne Mittel sötte vermiide und de Friide under allne Umständ erhalte wärde (im Gägesatz zum Bellizismus).

En Ahänger vom Pazifismus wird als Pazifist bezeichnet.

D Friidensbewegig hat zwar d Pazifiste immer i ihrne Reihe, jedoch sind nöd alli Ahänger vo de Friidensbewegig au Pazifiste, lehnet also z. B. en Verteidigungschrieg nöd ab.

Im Lauf vo de Gschicht händ sich innerhalb vom Pazifismus mehreri Strömige entwickelt. Es git hüt so z.b de bürgerlichi und de revolutionäri Pazifismus.

Bekannti Pazifiste sind z.b de Alfred Hermann Fried z Dütschland, d Bertha von Suttner us Österrich-Ungarn und de David Farbstein i de Schwiiz.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Allgemein
  • Wolfram Beyer: Pazifismus und Antimilitarismus. Eine Einführung in die Ideengeschichte. Schmetterling, Stuttgart 2012, ISBN 978-3-89657-666-8 (= theorie.org).
  • Barbara Bleisch, Jean-Daniel Strub (Hrsg.): Pazifismus. Ideengeschichte, Theorie und Praxis. Haupt, Bern 2006, ISBN 3-258-06947-6.
  • Gertrud Brücher: Pazifismus als Diskurs. VS-Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009, ISBN 978-3-531-91785-6.
  • Helmut Donat, Karl Holl (Hrsg.): Die Friedensbewegung. Hermes Handlexikon, Düsseldorf 1983, ISBN 3-612-10024-6.
  • Max Scheler: Die Idee des Friedens und der Pazifismus. Francke, Bern 1974, ISBN 3-7720-1049-0.
  • Jean-Daniel Strub, Stefan Grotefeld: Der gerechte Friede zwischen Pazifismus und gerechtem Krieg: Paradigmen der Friedensethik im Diskurs. Kohlhammer, Stuttgart 2007, ISBN 978-3-17-019508-0.
Überblicksdarstellige
  • Karl Holl: Pazifismus. In: Otto Brunner (Hrsg.): Geschichtliche Grundbegriffe. Historisches Lexikon zur politisch-sozialen Sprache in Deutschland. Band 4. Klett-Cotta, Stuttgart 1978, ISBN 3-12-903880-9, S. 767–787.
  • K. Röttgers: Pazifismus. In: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Band 7. Darmstadt 1989, S. 218–229, ISBN 3-7965-0698-4.
  • Pazifismus. In: Georg Stötzel (Hrsg.): Wörterbuch der „Vergangenheitsbewältigung“. Die NS-Vergangenheit im öffentlichen Sprachgebrauch. Band 2. Hildesheim 2009, ISBN 978-3-487-13881-7, S. 345–366.
  • Wolfram Beyer: Was ist Pazifismus? Zuerst erschienen im Lexikon der Anarchie.
Gschicht
  • Karl Holl: Pazifismus in Deutschland. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1988, ISBN 3-518-11533-2.
  • Karlheinz Lipp (Hrsg): Pazifismus im Ersten Weltkrieg. Ein Lesebuch. Centaurus, Pfaffenweiler 2004, ISBN 3-8255-0492-1.
  • Karl Holl, Wolfram Wette (Hrsg.): Pazifismus in der Weimarer Republik. Ferdinand Schöningh, Paderborn 1981, ISBN 3-506-77457-3.
  • D. Hart, D. Schubert, R. M. Schmidt: Pazifismus zwischen den Weltkriegen. HVA, Heidelberg 1985, ISBN 3-920431-42-1.
  • Wolfgang Benz: Pazifismus in Deutschland: Dokumente zur Friedensbewegung 1890–1939. Fischer, Frankfurt am Main 1988, ISBN 3-596-24362-9.
  • Dieter Riesenberger: Geschichte der Friedensbewegung in Deutschland. Von den Anfängen bis 1933. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1985, ISBN 3-525-01332-9.
  • Theodor Körner: Iuramentum und frühe Friedensbewegung (10.-12. Jahrhundert). Schweitzer, Berlin 1977, ISBN 3-8059-0670-6..
  • Kurt von Raumer: Ewiger Friede. Friedensrufe und Friedenspläne seit der Renaissance. Alber, Freiburg im Breisgau / München 1953.
  • Reiner Steinweg (Hrsg.): Die neue Friedensbewegung. Analysen aus der Friedensforschung. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1982, ISBN 3-518-11143-4.
Christliche Pazifismus
  • Johannes Ude: Du sollst nicht töten!. verfasst 1941-1944, Hugo Mayer, Dornbirn 1948.
  • Jean Lasserre: Der Krieg und das Evangelium. (Original: La guerre et l'évangile. 1953) Chr. Kaiser Verlag, München 1956. Enthalten in CD-ROM Handbibliothek Christlicher Friedenstheologie. Directmedia Publishing, Berlin 2004, ISBN 3-89853-013-2.
Einzeltheme
  • Kurt Hiller: Pazifismus der Tat – Revolutionärer Pazifismus. Berlin 1981, ISBN 3-8136-0025-4.
  • Helmut Kramer, Wolfram Wette (Hrsg.): Recht ist, was den Waffen nützt - Justiz und Pazifismus im 20. Jahrhundert. Aufbau, Berlin 2004, ISBN 3-351-02578-5.
  • John Desmond Bernal: Welt ohne Krieg (Originaltitel: 'World without war', übersetzt von Kurt Baudisch). Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin 1960.