Mummeschanz

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mummeschanz isch de Name von ere Schwizer Masketheater-Gruppe.

e Figur vo Mummeschanz bi Art on Ice i de Globe Arena z Stockholm im März 2014

Mummeschanz, wo i ihrne Ufüerige e Mischig zwüsched Theater mit grosse Maske und Pantomime zaigt, brucht weder Wort no Kulisse – nu en ganz dunkle Hendergrund. Ehri Requisite, wo Mummeschanz bruuched, mached si alli sälber.[1]

Gschicht[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Gründet worde isch Mummeschanz 1972 z Paris[2] vom Bernie Schürch, de Floriana Frassetto und em Andres Bossard. Am Afang isch d Gruppe i chline Theater i de Schwiz underwegs gsi. Vo de Ende 70er bis Afang 80er Johr sind si drü Johr ununterbroche am Broadway z New York ufträte. Nochher hends uf de ganze Welt Tournée gmacht und Programm wie z. B. «Parade», «Next», «3x11» und «40 years» gspilt. Noch em Tod vom Andres Bossard im 1992 sind neui Persone zu de Truppe gstosse. 1998 isch z Altstetta d Mummeschanz-Stiftig gründet worde. Döt hät d Theatergruppe scho sit es paar Johr eren Sitz, es Probelokal und s Materialdepot.[3]

Sit em Herbst 2016 sind d Mummeschanz in ere neue Bsetzig mit em Programm «you & me» underwägs.[4]

Ensemble[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Floriana Frassetto, sit 1972 (e Gründeri)
  • Sara Hermann, sit 2015
  • Oliver Pfulg, sit 2015
  • Christa Barrett, sit 2016
  • Kevin Blaser, sit 2016
  • Eric Sauge, sit 2014 (Liachtgstalter)

Ehemolegi[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Andres Bossard, 1972–1992 † (en Gründer)
  • Bernie Schürch, 1972–2012 (en Gründer)
  • Philip Egli, 2012–2016
  • Pietro Montandon
  • Raffaella Mattioli

Uszaichnige[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Mitti Dezember 2011 hät Mummeschanz de «Arosa Humor-Füller» bim Arosa Humor-Festival gwunne.[5] En Monet spöter händ si de SwissAward 2011 i de Sparte Kultur öberchoo.[6] Im Mai drufabe isch Mummenschanz mit em Prix Walo 2011 för di bescht Bühneproduktion uszaichnet worde.[7] Im Herbst 2015 hät d Floriana Frassetto för ehres künstlerische Schaffe mit Mummeschanz an «Goldiga Törgga» vo da Rhintaler Kulturstiftig öberchoo.[8]

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Fuessnoote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Mummenschanz: Ohne Worte z Gast i de Morgesändig uf Radio SRF 1 am 14. Februar 2014
  2. Company, Geschichte (Site cha nüme abgrüeft wärde; Suche im Webarchiv)[1] [2] Vorlage:Toter Link/www.mummenschanz.com uf mummenschanz.com, abgruefen am 31. Dezember 2016
  3. Mummenschanz geht wieder auf Tournee Regionaljournal för d Ostschwiz uf SRF 1 vom 15. November 2016
  4. Mummenschanz: Eine neue Generation (Site cha nüme abgrüeft wärde; Suche im Webarchiv)[3] [4] Vorlage:Toter Link/www.coopzeitung.ch uf coopzeitung.ch am 12. September 2016
  5. Arosa Humor-Füller an Mummenschanz Artikel bi tageswoche.ch vom 17. Dezember 2011
  6. Übersicht über die Gewinner und Nominierten des «SwissAward» 2011 Artikel bi srf.ch vom 14. Januar 2012
  7. Prix Walo; Boser, Baker & Co.: Das sind die Gewinner Artikel bi schweizer-illustrierte.ch vom 14. Mai 2012
  8. "Goldiga Törgga" an Floriana Frassetto Artikel uf rheintaler.ch vom 16. Oktober 2015