Manfred Eichhorn

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Dialäkt: Schwäbisch

Manfred Eichhorn (* 1951 en Ulm) isch a deutscher Autor, Lyriker ond schwäbischr Mundart-Dichter.

Leba[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Scho mid 16 Jahren hod r sein erschda Romaa gschrieba, abr nedveröffentlichd. R isch glernter Buachhändler ond hod am 3. April 1973 en Ulm a Buchhandlung aufgmachd.[1] 1986 hod r da Erzählerpreis vom Bertelsmann Buchclub.[2]

Werk (Auswahl)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Biachr:[A 1]

  • Sam McBratney, Anita Jeram: Woisch du, wia saumäßig i di mag?. Übertr. ins Schwäbische von Manfred Eichhorn. Sauerländer, Düsseldorf 2004, ISBN 3-7941-5054-6
  • Manfred Eichhorn: Die schwäbische Weihnacht: eine Legende. Silberburg-Verlag, Tübingen 1995, ISBN 3-87407-218-5
  • Manfred Eichhorn: Das Feuer von Frankenhofen: eine Geschichte aus dem Bauernkrieg 1525. Ellermann, München 1999, ISBN 3-7707-3085-2
  • Manfred Eichhorn: Wenn's draussen friert ond schneit: Wintergeschichten. Kaufmann, Lahr 1996, ISBN 3-7806-2420-6
  • Manfred Eichhorn: Ein Platz für Mulle. Herder, Freiburg im Breisgau 1995, ISBN 3-451-23670-2
  • Manfred Eichhorn:"Die Maske der Moretta" [3][4]

Lidradur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Buchhändler-Vereinigung: Adressbuch für den deutschsprachigen Buchhandel. Frankfurt am Main 1988, ISBN 3765714712

Amergonga[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Em Silberburg-Verlag:
    • Umsonschd isch dr Dod
    • Schwäbische Weihnachtsgeister
    • Das Schwäbische Paradies
    • Der Schwäbische Nikolaus
    • Sperrsitz mit Programm
    • Bauraopfer
    • Der Spatz auf dem Dach
    • Hennadäpper oder: Als die Wachter Hedwig den Regenwurm schluckte
    • Die Zukunft war schön
    • Kaffee, mein Leben
    • Hennadäpper
    • Schwabe sucht Schwäbin
    • Jemand klopft an mei Herz
    • Frei zum Schuss
    • Die Weihnachtsgeschichte
    • Die Maske der Moretta
    • In der Asche schläft die Glut

Wo s her isch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Buchhändler-Vereinigung, 1988, S. 62
  2. Bertelsmann
  3. Die Maske der Moretta
  4. Manfred Eichhorn: Die Maske der Moretta – ein Ulm-Krimi. Tübingen: Silberburg 2010, ISBN 978-3-87407-881-8

Weblinks[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Information icon.svg Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vum Artikel „Manfred Eichhorn“ vu de deidsche Wikipedia.

E Liste vu de Autore un Versione isch Eichhorn&action=history do z finde.