Maja Gerber-Hess

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

D Maja Gerber-Hess (* 5. November 1946 z Züri) isch e Schwiizer Schriftstelleri.

s Läbe[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D Gerber-Hess het s Gymi psuecht und dänn dr Pruef vo dr Chindergärtneri glert. Si hät au as Lektoorin und Bibliothekarin gschaffet. Si isch Filmsachverständigi vom Kanton Züri.

D Maja Gerber-Hess hät Chinder- und Jugendbüecher und Churzgschichte gschribe.

Wärch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Das Jahr ohne Pit
  • Etwas lebt in mir - Siebzehn und schwanger
  • Reto, HIV-positiv
  • Und konnte nicht schreien
  • Patchwork-Familie
  • Sonst kommst du dran !
  • Mama im Knast
  • Zoé und Rea
  • Schatten im Sommerparadies
  • Opa und Ich
  • Als Fabian verschwand
  • Als Lukas verschwand
  • zäme mit der Erika Hössli und der Elisabeth Heck: Blumen für das Kind. Weihnachtsgeschichten, 1992

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]