Jason Bateman

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Personedate
Jason Bateman
Jason Bateman
Geburtsname: Jason Bateman
Geburtsdatum: 14. Jänner 1969 z Rye, New York
Anderi Näme: Jason Bateman
Bruef: Schauspiler
aktivi Johr: sit 1981

De Jason Bateman (uf d Wält cho z Rye am 14. Jänner 1969) isch en amerikanische Schauspiler.

Karriere[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Im Bateman si Karriere het mit ere Hauptrolle in dr Färnseeserii Little House in the Prairie (Unsere kleine Farm) aagfange, won er vo 1981 bis 1982 d Rolle vom James Ingalls gspiilt het. In dr Middi vo de 1980er isch si Popularidäät dank Hauptrolle in Serie wie Silver Spoons, It’s Your Move und The Hogan Family no gwaggse.

Denn isch e Pause cho und erst 2002 het er wider e Rolle bechoo, im Kinofilm The Sweetest Thing (Super süß und super sexy) und denn Rolle in de Film Starsky & Hutch und Dodgeball: A True Underdog Story (Voll auf die Nüsse.)

Vo 2003 bis 2006 het er d Hauptrolle vom Michael Bluth in dr Sitcom Arrested Development gspiilt, und für die het er 2005 e Nominazioon für en Emmy als beste Hauptdarsteller bechoo und e Golden Globe und no e Satellite Award gwunne. D Serii het denn e Pause gmacht und isch im Mai 2013 bim Video-on-Demand-Aabieter Netflix für 15 nöiji Episode zruggchoo. In denen het er wider si alti Rolle gspiilt.

Sit 1989 schafft dr Bateman au as Reschissöör. Bis in d 2000er Joor het er Episoode vo verschiidene Färnseeserie inszeniert. 2013 het er mit Bad Words si erste Spiilfilm dräit.

Familie[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Im Bateman si Vater isch Amerikaner, si Mueter isch Ängländere. Si elteri Schwöster Justine Bateman het in dr Serii Family Ties (Familienbande) e Hauptrolle gspiilt. Sit 2001 isch dr Bateman mit dr Amanda Anka, dr Dochder vom Sänger und Schauspiiler Paul Anka, verhürootet. Si häi zwäi Döchder.

Filmografi (Uuswahl)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 1981–1982: Unsere kleine Farm (Little House on the Prairie, Fernsehserie)
  • 1984: Knight Rider (Staffel 3, Episode: K.I.T.T kriegt einen Schlag)
  • 1985: Das total ausgeflippte Sommercamp (Poison Ivy, Fernsehfilm)
  • 1986–1991: Der Hogan-Clan (The Hogan Family, Fernsehserie)
  • 1987: Teenwolf II (Teen Wolf Too)
  • 1987: Bates Motel
  • 1991: Armadillo Bears – Ein total chaotischer Haufen (Necessary Roughness)
  • 1992: Eine mörderische Freundschaft (A Taste for Killing)
  • 1997: George und Leo
  • 1999: Liebe? Lieber nicht! (Love Stinks)
  • 2001: Sol Goode
  • 2001: Some of My Best Friends (Fernsehserie, 8 Episode)
  • 2002: Super süß und super sexy (The Sweetest Thing)
  • 2002: One Way Out
  • 2003–2006, 2013, 2018: Arrested Development (Fernsehserie, 76 Episode)
  • 2004: Starsky & Hutch
  • 2004: Voll auf die Nüsse (Dodgeball: A True Underdog Story)
  • 2006: Trennung mit Hindernissen (The Break-Up)
  • 2006: Scrubs – Die Anfänger (Scrubs, Fernsehserie, Folg 5x08)
  • 2007: Smokin’ Aces
  • 2007: Operation: Kingdom (The Kingdom)
  • 2007: Dein Ex – Mein Albtraum (The Ex (Fast Track))
  • 2007: Juno
  • 2007: Mr. Magoriums Wunderladen (Mr. Magorium’s Wonder Emporium)
  • 2008: Nie wieder Sex mit der Ex (Forgetting Sarah Marshall)
  • 2008: Hancock
  • 2009: Lügen macht erfinderisch (The Invention of Lying)
  • 2009: State of Play – Stand der Dinge (State of Play)
  • 2009: All Inclusive (Couples Retreat)
  • 2009: Up in the Air
  • 2009: Ausgequetscht (Extract)
  • 2010: Umständlich verliebt (The Switch)
  • 2011: Paul – Ein Alien auf der Flucht (Paul)
  • 2011: Kill the Boss (Horrible Bosses)
  • 2011: Wie ausgewechselt (The Change-Up)
  • 2012: Hit & Run
  • 2012: Disconnect
  • 2013: Voll abgezockt (Identity Thief)
  • 2013: Bad Words
  • 2014: Growing Up Fisher (Fernsehserie, 12 Episode, Stimm vom Verzeller)
  • 2014: Liebe to Go – Die längste Woche meines Lebens (The Longest Week)
  • 2014: Sieben verdammt lange Tage (This Is Where I Leave You)
  • 2014: Kill the Boss 2 (Horrible Bosses 2)
  • 2015: The Gift
  • 2015: Die gesammelten Peinlichkeiten unserer Eltern in der Reihenfolge ihrer Erstaufführung (The Family Fang)
  • 2016: Zoomania (Zootopia, Stimme von Nick Wilde)
  • 2016: Central Intelligence
  • 2016: Office Christmas Party
  • sit 2017: Ozark (Fernsehserie)
  • 2018: Game Night

Externi Sitte[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Jason Bateman – Sammlig vo Multimediadateie