Gleichschaltung

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech

Unter Gliichschaltig verschtoht me es schtaatspolitischs Verfahre vo totalitäre Syschtem, d Gsellschaft an d Anforderige vom diktatorische Schtaat anzpasse, sii und d Einzelperson em Syschtem und au em Gruppe-Kollektiv unterzordne. Dr Vorgang hets hauptsächlich in de faschistische und kommunistische Syschtem geh. Biim Nationalsozialismus isch de Vorgang vor allem im Bereich Erziehig/Sozialisierig (Entpersönlichung und Brechig vom individuelle Wille), im Bereich Propaganda und im Bereich Schtaatsrecht (Gliichschaltig vom Schtaat mit dr NSDAP sowie Gliichschaltig vo de vorherige Riichsländer/Gliidschtaate mit em NS-Riich) abgloffe.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Serie Piper: Der Weg ins Dritte Reich
  • H. Boldt: Reich und Länder - Texte zur deutschen Verfassungsgeschichte