Busbetriib Gränche und Umgebig

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Busbetrieb Grenchen und Umgebung
Busbetrieb Grenchen und Umgebung Logo.svg
Basisinformatione
Sitz vom Undernähme Gränche
Webpräsenz Webpräsenz
Vorstand Peter Vogt
Gschäftsfüehrig Hans-Rudolf Zumstein
Verkehrsverbund Libero-Tarifverbund
Beschäftigti 46
Linie
Bus 14
Zahl vo de Fahrzüüg
Omnibus 20
Sustigi Fahrzüüg 3 (Werkstattwage etc.)
Statistik
Fahrgest 2,1 Mio. pro Jahr
Fahrleistig 1,27 Mio. km pro Jahr
Lengi vom Linienetz
Buslinie 77,6 km

Der Busbetriib Gränche und Umgebig (BGU) isch en regionale Nahverchersbetriib im Kanton Solothurn iner Schwiz. Sit 1975 en Aktiegschellschaft, isch ds Unernähme mehrheitlich in öffentlicher Hand (Kantön Bärn und Solothurn, Gmeinde vo der Region Gränche). [1]

Drizäh Linie mit ere Gesamtlängi vo 77,684 Kilometer[2] erschliesse näbe der Stadt Gränche au d Ort Lengnau BE, Bettlach SO, Selzach, Altreu, Lommiswil, Arch, Büren a. A., Rüti b. B. sowie der Gränchebärg. Mit 20 Busse und 42 Mitarbeiter[2] wärde jährlich 2'186'067[2] Passagier befördert.

Gschicht[ändere | Quälltäxt bearbeite]

1918 isch ds erschti Mal versuecht worde, in Gränchr en Busbetrib izfüehre. Der Betrib überläbt ufgrund vo finanzielle Problem allerdings nur drei Jahr. Ersch 1945 isch erneut en Busbetrib gründet worde, understüzt durch d ortsasässige Uhrenindustrie het me sogar uf kantonali und staatlichi Subventione chöne verzichte. Wäge der Uhrekrise isch es au für de Busbetrieb finanziell eng worde, darum isch 1975 d hütig Aktiegsellschaft gründet worde. Die isch in ihrer Form sit damals ned verändert worde, jedoch hets sukzessivi immer mehr Fortschritt bezüglich Fahrplan und Busflotte gä.[1]

Liniennetz[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Linie Strecki
21 Grenchen Lingeriz – Grenchen Postplatz – Bahnhof Grenchen Süd – Grenchen Gummenweg
22 Grenchen Holzerhütte – Grenchen Postplatz – Bahnhof Grenchen Süd – Grenchen BBZ
23 Grenchen Allmend – Bahnhof Grenchen Nord – Bahnhof Grenchen Süd – Flughafen
24 Grenchen Weinbergstrasse – Grenchen Postplatz – Bahnhof Grenchen Süd – Bettlach Post
25 Grenchen Monbijou – Bahnhof Grenchen Nord – Grenchen Postplatz – Bahnhof Grenchen Süd – Bettlach Post
26 Bahnhof Grenchen Süd – Grenchen Postplatz – Bettlach Post – Bahnhof Bettlach
27 Grenchen Postplatz – Bahnhof Grenchen Süd – Staad
29 Grenchen Allmend – Grenchen Postplatz – Bahnhof Grenchen Süd – Grenchen Gummenweg (Abendkurs)
30 Grenchen Lingeriz – Grenchen Postplatz – Bahnhof Grenchen Süd – Bettlach Post (Abendkurs)
31 Bahnhof Bettlach – Bettlach Post – Bettlach Allmend
32 Grenchen Sonnmatt – Bahnhof Grenchen Süd – Grenchen Postplatz – AltreuSelzachLommiswil
33 Grenchen Oele – Bahnhof Grenchen Süd – Flughafen – ArchRüti bei BürenBüren an der Aare
34 Grenchen Postplatz – Bahnhof Grenchen Süd – Grenchen Sonnmatt – Lengnau
38 Bahnhof Grenchen Süd – Grenchen Postplatz – Holzerhütte – Unterer Grenchenberg

Fahrzüg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Letzte Citaro I Nr. 14 wo immerno bi der BGU unerwegs isch.
Der Citaro Facelift CNG 25 mit Erdgas Vollwerbig.
Der Citaro C2 NGT 29 bim Bhf Gränche Süd.
Citaro C2 Ü 20 ds Gränchen.

D Büs bestöh gröchsteteils us Citaro C2 NGT,[3] zudem giz no wenigi Citaro Facelift CNG (Nr.24-27) wo aber sit 2019 durch C2 NGT abglöst wärde. Es git 2 Glenkbus, en Citaro Facelift mit Erdgasatrib (Nr. 28) und en Diesel Citaro C2 G (Nr. 8). Zuesätzlich giz no en Diesel C2 Ü (Nr. 20) wo ufem BGU-Netz verchert aber au für Extrafahrte userhalb vom BGU Netz igsetzt wärde chan. Für Schüelerkürs bsitzt d BGU en Setra 431 DT (Nr. 9).

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: BGU – Sammlig vo Multimediadateie

Fuessnote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. 1,0 1,1 Geschichte. bgu.ch, abgruefen am 11. Mai 2020.
  2. 2,0 2,1 2,2 Zahlen und Fakten. bgu.ch, abgruefen am 11. Mai 2020.
  3. Grenchner Tagblatt: Neue Gas-Hybrid-Busse für den BGU Grenchen. Abgruefen am 10. Mai 2020.