Anaxibia

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

D Anaxibia (altgriechἈναξίβια) isch i de griechische Mythologi d Frau vom Nestor, wie de Apollodor i de Bibliotheke schribt. Bim Homer degege isch d Eurydike, d Töchter vom Klymenos, em Nestor sini Frau.

D Anaxabia isch d Töchter vom Kratieus. Si und de Nestor hend zwoo Töchtere und sibe Söö. D Maitli haisset Peisidike und Polykaste, d Buebe haisset Antilochos, Thrasymedes, Perseus, Stratios, Aretos, Echephron, und Peisistratos.

Quelle[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Apollodor: Bibliotheke 1.94 [1]

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Georg Oertel: Anaxibia 2. In: Wilhelm Heinrich Roscher (Hrsg.): Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie. Band 1,1, Leipzig 1886, Sp. 335 (Digitalisat).
  • Konrad Wernicke: Anaxibia 2. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band I,2, Stuttgart 1894, Sp. 2081.