Altstädter Ring

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Altstädter Ring mit Blick ufs Altstädter Rathus und d Teynkirche
Blick uf de Altstädter Ring

De Altstädter Ring ( Staroměstské náměstí?/i, au „Altstädter Märt“) isch de zentrali Märtplatz vo de Prager Altstadt. Er nimmt me als 9000 m² ii.

S historische Rathus, d Teynchille, d Hussitechille St. Niklas i de Altstadt, s Palais Kinský, s Huus „Zur Stinerne Glocke“ und anderi sehenswerti Gebäude umgäbet de Platz. Inmitte vom Altstädter Ring staht s Dänkmal für de Jan Hus. I de Chäller vo de Hüser, wo dä Platz umgäbe, sind romanische und gotische Grundmure z finde. Dadruf stönd Renaissance-, Barock- und Rokokohüser.

Am 21. Juni 1621 sind am Altstädter Ring insgesamt 27 Teilnähmer vom Ständeufstand vo 1618 hiigrichtet worde.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Petr Němec: Harenberg CityGuide Prag. Harenberg Verlag, Dortmund 1992, ISBN 3-611-00262-3.

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Altstädter Rathus – Sammlig vo Multimediadateie