Las Meninas

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
 
Las Meninas
Diego Velázquez, 1656
Ööl uf Liinwand, 276 cm × 318 cm
Museo del Prado

Las Meninas (‚D Hooffröiläin‘) isch e Gmäld vom schbanische Mooler Diego Velázquez. Es isch 2,76 Meter × 3,18 Meter grooss und isch im Joor 1656 enstande. Hüte befindet es sich im Museo del Prado z Madrid.

Las Meninas zäigt e groosse Ruum im Alcázar vo Madrid, dr Hauptresidänz vom Köönig Philipp IV. vo Schbanie. Es si druf meereri Persoone vom schbanische Hoof, wo mä die mäiste äidütig cha identifiziere. Im Middelpunkt befindet sich die fümfjöörigi Köönigsdochter Margarita, um sä ume si Hooffröiläin, e Wächder, zwäi so genannti Hoofzwärg und e Hund. Linggs von ene stoot dr Velázquez, wo grad an ere groosse Liinwand schafft und in Richdig vom Bedrachter luegt.[1] E Schbiegel hängt im Hindergrund und reflektiert d Oberkörper vom Köönig und vo dr Köönigin. Es gseet us, ass s köönigliche Bäärli usserhalb vom abbildete Ruum stoot und, äänlig wie dr Bedrachter vom Gmäld, uf die abbildete Persoone luegt. Es git aber Kunsthistoriker, wo dänke, dr Schbiegel reflektieri nume s Gmäld, wo dr Velázquez grad draa schafft.

Las Meninas isch äins vo de mäistdiskutierte Gmäld in dr Kunstgschicht. Dr Barockmooler Luca Giordano het vom Gmäld behauptet, ass es d „Theologii vom Moole“ wurd darstelle. Dr Mooler Thomas Lawrence het von em im 19. Joorhundert gsäit, es sig e Wärk über d „Philosophii vo dr Kunst“. Bis hüte wird es immer wider as s bedütendste Gmäld vom Velázquez beschriibe und gältet as e sälbstbewussti, duuredänkti Reflexion über das, was e Gmäld cha darstelle.[2]

Fuessnoote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Madlyn Millner Kahr: Velazquez and Las Meninas. In: The Art Bulletin. 57, Nr. 2, 1975, S. 225–246.
  2. Hugh Honour, John Fleming: A World History of Art. 1982, S. 447.

Liddratuur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Svetlana Alpers (1983): Interpretation ohne Darstellung – oder: Das Sehen von Las Meninas. In: T. Greub (Hrsg.): Las Meninas im Spiegel der Deutungen. Eine Einführung in die Methoden der Kunstgeschichte, Berlin 2001, S. 194–206
  • Hermann Ulrich Asemissen: Las Meninas von Diego Velazquez. Kassel 1981
  • Wolfram Bergande: "Das Bild als Selbstbewusstsein". In: Soldt/ Nitzschmann (Hgg.): Die Arbeit der Bilder, Gießen: Psychosozial-Verlag, 2009
  • Jonathan Brown (1978): Über die Bedeutung von Las Meninas. In: T. Greub (Hrsg.): Las Meninas im Spiegel der Deutungen. Eine Einführung in die Methoden der Kunstgeschichte. Berlin 2001, S. 150–169
  • Michel Foucault: Die Hoffräulein. In: ders.: Die Ordnung der Dinge. Frankfurt a. M. 1971, S. 31-45
  • Thierry Greub (Hrsg.): Las Meninas im Spiegel der Deutungen. Eine Einführung in die Methoden der Kunstgeschichte. Berlin 2001
  • Rose-Marie und Rainer Hagen: Meisterwerke im Detail. Band 2, Taschen Verlag, Köln 2003
  • Carl Justi: Diego Velázquez und sein Jahrhundert. Bonn 1888
  • José López-Rey: Velázquez. Köln 1999, 2. Bd.
  • Manuela B. Mena Marqués (1997): Die Spitze am Ärmel der Zwergin Mari-Bárbola im Gemälde Las Meninas von Velázquez. In: T. Greub (Hrsg.): Las Meninas im Spiegel der Deutungen. Eine Einführung in die Methoden der Kunstgeschichte. Berlin 2001, S. 247–280
  • John F. Moffitt (1983): Velázquez im Alcázar-Palst von 1656: Die Bedeutung der mise-en-scène von Las Meninas. In: T. Greub (Hrsg.): Las Meninas im Spiegel der Deutungen. Eine Einführung in die Methoden der Kunstgeschichte, Berlin 2001, S. 40–72
  • Antonio Palomino (1724): Worin das berühmte Werk von Don Diego Velázquez beschrieben wird. In: T. Greub (Hrsg.): Las Meninas im Spiegel der Deutungen. Eine Einführung in die Methoden der Kunstgeschichte. Berlin 2001, S. 34–39
  • Victor I. Stoichita (1986): Imago Regis: Kunsttheorie und königliches Porträt in den Meninas von Velázquez. In: T. Greub (Hrsg.): Las Meninas im Spiegel der Deutungen. Eine Einführung in die Methoden der Kunstgeschichte. Berlin 2001, S. 207–234
  • Suzanne Stratton-Pruitt: Velazquez’ Las Meninas. Cambridge Univ. Press, ISBN 0-521-80488-4

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Allmänd (Commons): Las Meninas – Sammlig vo witere Multimediadateie
Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vu dere Version vum Artikel „Las_Meninas“ vu de dütsche Wikipedia.

E Liste vu de Autore un Versione isch do z finde.