Ziibele

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Ziibele
Allium cepa.jpg

Ziibele (Allium cepa)

Systematik
Ordnig: Spargälardige (Asparagales)
Familie: Amaryllisgwäächse (Amaryllidaceae)
Underfamilie: Lauchgwäächse (Allioideae)
Tribus: Allieae
Gattig: Lauch (Allium)
Art: Ziibele
Wüsseschaftlige Name
Allium cepa
L.

D Ziibele (Allium cepa), ou Ziible, Züb(e)le, Zwibele, Belle oder Bölle gnannt, isch e Pflanzeart us dr Gaddig Lauch (Allium).

Dr Usdruck Ziibele bzaichnet d Pflanzeart und ou ihr typisches Spiicherorgan, e Ziibele, wo ou vo andere Pflanzearte biudet wird.

Verwendig[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ziibele

Koche[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Vrwändet wird dr Ziibelelauch oder d eigentliche Ziibele meischt fiin ghackt oder in Ring verschnitte, si wird roh oder gröschtet gässe oder bim Gare vo andere Spiise (wie Gmües) metdünschtet. Ziibele enthaute e sulfidhautigs ätherischs Öu und wirke wäge dem räizend uf e Maage. Dur s Koche, Dünschte oder Brate wird us de glycosidische Verbindige vo dr Ziibele dr Zucker freigsetzt. D Ziibele wird eso süesser. Aagschnitteni Ziibele söte gar nit oder nur under ere Chäsglocke im Chüelschrank ufbewahrt werde, wil sich ihr Gruch uf alli andere Läbensmittel und Verpackige oberträit und dene ihr Gschmack liidet.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Sofie Meys: Köstliche Zwiebelküche. Fantastisch vegetarisch. Pala, Darmstadt 2003, 160 S. ISBN 3-89566-192-9.
  • Wilhelm Morisse: Zwiebeln, zum Heulen gut. Geschichte, Naturapotheke, Rezepte. Hölker, Münster 1985, ISBN 3-88117-405-2
  • Ingrid und Peter Schönfelder: Das neue Handbuch der Heilpflanzen. Franckh-Kosmos Verlagsgesellschaft, 2011, ISBN 3-440-09387-5
  • K. Hiller/M. F. Melzig: Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen. 2. Auflage, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2010, ISBN 978-3-8274-2053-4
  • Roth/Daunderer/Kormann: Giftpflanzen-Pflanzengifte. Nikol, Hamburg 2012, 6. Auflage, ISBN 978-3-86820-009-6
  • B. M. Hausen, I. K. Vieluf: Allergiepflanzen. Handbuch und Atlas der allergie-induzierenden Wild- und Kulturpflanzen; Kontaktallergene, allergische Frühreaktion , 2. Auflage, ecomed,

Landsberg 1997, ISBN 3-609-64082-0.

  • H. D. Rabinowitch & L. Currah (Hrsg.): Allium Crop Science: Recent Advances. CAB International, 2002, ISBN 0-85199-510-1 (änglisch)

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Ziibele – Album mit Multimediadateie