ZFV-Undernämige

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

D ZFV-Undernämige sind e Firmegruppe mit Wirtschafte i dr Schwiiz.

D Gruppe, wo als Gnosseschaft organisiert isch, het iren Sitz z Züri.

Ane 1894 isch von es paar Fraue us Züri dr Frauenverein für Mässigkeit und Volkswohl gründet worde. D Iniziantin isch d Susanna Orelli-Rinderknecht gsi. Dr Veräin het alkoholfreji Wirtschafte ygrichtet, zeerscht z Züri und im 21. Joohrundert au an anderen Oort.

1909 het sech d Gnosseschaft e nöie Name gää: Zürcher Frauenverein für alkoholfreie Wirtschaften. Sit ane 2002 heisst si ZFV-Undernämige. Und sider überchunt men i de ZFV-Lokal au wider Sache mit Alkohol zum trinke. D Gruppe het meh weder zweihundert Betriib, do drby sind 17 Hotäll, 15 Wirtschafte, 56 Kantine vo Grossbetriib, d Mensene vo Hochschuele, Kafistube, s Catering fürs Zürcher Stadion Letzigrund und im Bundeshuus z Bärn d Wirtschaft Galerie des Alpes.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Marie Hirzel: 50 Jahre Zürcher Frauenverein für alkoholfreie Wirtschaften 1894–1944. Zürich 1945.
  • Monique R. Siegel: Weibliches Unternehmertum. Zürcherinnen schreiben Wirtschaftsgeschichte. Zürich 1994, ISBN 3-85823-495-8.
  • Ev Manz: Mit Demut zum Erfolg. In: Tages-Anzeiger, 5. Septämber 2019, S. 21.

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]