Opfiger Wortschatz: Fueßball

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fueßballwortschatz im Dialäkt vu Obfige

  • aabfyfe (aabfife) ein Spiel durch Pfiff eröffnen
  • abbfyfe (abbfife) ein Spiel durch Pfiff beenden
  • Abschdoos m. Abstoß
  • abschdyyge (abgschdiige) in einere niedrigere Spielklasse aufsteigen
  • Absèids s., selten Absyyds s. Abseits
  • Abwèèr w. Abwehr
  • Abwèèrschbiiler m. Abwehrspieler
  • Aigedoor s. Eigentor
  • Bale w. Ball
  • bfyfe (bfife) pfeifen
  • Bfyfe w. Pfeife
  • Chobfbal m. Kopfball
  • Door s. Tor. E Door schiese
  • Doorwaard m. Torwart
  • Dreener m. Trainer
  • Dreening s. Training
  • dreniere (drenierd) trainieren
  • Egbal m., Ege m. Eckball
  • Elfmeeder m. Strafstoß, Elfmeter
  • Elfmeederschiese s. Elfmeterschießen
  • Faul s. Foul
  • Fimfmeederruum m. Torraum
  • Föesbal m. Fußball (Spiel)
  • Föesbale w. Fußball (Ball)
  • Föesbalschöe m. Fußballschuh
  • Föesbalverain m. Fußballverein
  • Frèischdoos m. Freistoß
  • Geeli Chaarde w. Gelbe Karte
  • gwine (gwùne) gewinnen
  • Halbzyd w. Halbzeit
  • Handelfmeeder m. Elfmeter nach Handspiel im Strafraum
  • Handschbiil s., Hand s. Handspiel
  • khyge (khygd) kicken, Fußball spielen
  • Khyger m. Fußballspieler
  • Linggsùse m. Linksaußenspieler
  • Mandeger m. Manndecker
  • Midelfäld s. Mittelfeld
  • Midelfäldschbiiler m. Mittelfeldspieler
  • Räächdsùse m. Rechtsaußenspieler
  • Roodi Chaarde w. Rote Karte
  • Sächzeemeederruum m. Strafraum
  • Schbiil s. Spiel
  • Schbiiler m. Spieler
  • Schbiileri w. Spielerin
  • Schbiilfäld s. Spielfeld
  • Schdiirmer m. Stürmer
  • Schdùùrm m. Sturm
  • schiese (gschose) (einen Ball) schießen
  • Schiidsriichder m. Schiedsrichter
  • ùfschdyyge (ùfgschdiige) in einere höhere Spielklasse aufsteigen
  • Verdaidiger m. Verteidiger
  • Verlengerig w. Verlängerung
  • verliere (verloore) verlieren
  • Voorschdober m. Vorstopper (veraltet)
  • Wäldmaischder m. Weltmeister
  • Wäldmaischderschafd w. Weltmeisterschaft

Literatur[Quälltäxt bearbeite]