Wort:Bealla

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bealla (a Wort us em Sanggaller Rhintl) isch es Wort, wo sich sit einiga Johr im Sanggaller Rhintl verwurzlat hät.

Was meint s Wort Bealla[Quälltäxt bearbeite]

De Ursprungssinn vom Wort ischt dass mehr ko "Unfug" verzella söll. Also öber wo Beallat ischt en Plöffsack oder eine wo übertriebt. Also ona wo dumm schnorrat hört meischtens d Antwort: "Hör uf Bealla!" Damit isch gmoant, dass er ufhöra söll so en Soach verzella. Aber sit neuschtem het Bealla oagentlich nöd nur oan sinn womar ka xeh. Bealla ka für vielas stoh, wenn nöd sogar für alles.

Bispiel sätz defür sind:

"Gomar hüt go Bealla?" - Gehen wir heute Party machen?
"Beall mol no d Jasskarte uf de Tisch!" - Lege mal die Jasskarten auf den Tisch!
"Beallt ma grad!" - Machen wir doch gleich!
"Är isch an uhuuuaarra Beallar." - Er ist ein super Typ; kann aber auch für folgendes stehen: Er erzählt nur Schwachsinn.
"I globas i Beall nüm alzulang hüt" - Ich glaube ich bleibe heute nicht mehr allzulange hier.
"Wa Beallamar hüt?" - Was machen wir heute?
"Hesch de neuscht Beall oscho kört?" - Hast du das Neuste auch schon mitbekommen?
"As isch so beallig xi im Europa-Park." - Es war sehr lustig im Europa-Park.

Bealla ka also als Nome, Verb, sowia au als Adjektiv verwendet wärde! I da schwiz gits einigi Wörter wo glich brucht wärded wie Bealla (z.B Jassa - Wo gomar hüt go Jassa? Jasst ma grad!).

Zruck zum alemannische Wiktionary