Wie sagt man in der Schweiz?

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dialäkt: Schwäbisch

Wie sagt man in der Schweiz? isch a Werderbuach us-em Dudenverlag, wo de schweizerische Bsondrheida vo dr deitscha Hochschbrôch behandlet. Vorfasser isch dr Aarauer Schbrôchwissaschaftler Kurt Meyer. Mit seim 380-seitiga Buach wendet’r sich hauptsächlich an Auslender, wo

  • Deitsch als Muaderschbrôch schwätzet,
  • en dr Schweiz Urlaub machet,
  • gschäftlich mit Schweizer Firma oder Beherda zo doa hend,
  • Schweizer Zeidonga leaset odr
  • de deitsch Litradur vo dr Schweiz meeget.

En zwoidr Linie schbricht dr Kurt Meyer abr au seine oigene Landsleit ô, wo wissa wellet, ob a Wort us-em schweizerischa Hochdeitsch em ibriga deitschschbrôchiga Room de gleich Bedeidong wia bei-nen selbr hot oder ob-ma deet villeicht ebbes ganz andrs drondr vrstôht.

Dr Ufbau vom Buach[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Des Buach gliidret sich en acht Doil:

  1. Vorwort
  2. Lautschrift
  3. Abkirzonga ond Zoiche
  4. Eileidong (z. B. ibr d Herkonft ond d Auswahl vo de Informaziona ond a baar Begriffserkläronga)
  5. Grammadikalische Skizza ond Bsondrheida (z. B. vo Laut ond Schrift, Formalehr ond Wortbildong)
  6. Werderbuach
  7. Quella ond Sekondärlitradur (z. B. wo dia Muschtrsätz vo däane rond 4.000 Artikl em Original zo fenda send)
  8. Regischtr Binnadeitsch bzw. Gmeindeitsch – Schweizerisch

Da Hauptdoil vo deam Werk fend-mr nadirlich em Doil Nr. 7, em eigentlicha Werderbuach.

A Beischbiil[ändere | Quälltäxt bearbeite]

innert <Präp. mit Gen., auch mit Dat.> – innerhalb, binnen. a) zeitlich. Vier Raubüberfälle innert dreier Stunden (NZZ 4./r.8.84, 38). Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Käfer ... in Bordeaux eingeschleppt und hat ... innert zwanzig Jahren Frankreich besetzt und die Schweiz erreicht (Wiesner, Schauplätze 94) *innert nützlicher Frist → Frist. b) (seltener:) räumlich. Der Kanton Schwyz [stößt] an zwei natürliche Seen, und innert seiner Grenzen liegen der Stausee im Wägital und der Sihlsee (NZZ 20.12.62). Die Parks innert der Ringstraße (NZZ 26.8.72). c) (selten:) unsinnlich. Bei gestörter Ordnung ... hat die Regierung des bedrohten Kantons dem Bundesrate sogleich Kenntnis zu geben, damit dieser innert den Schranken seine Kompetenz ... die erforderlichen Maßregeln treffen ... kann (Bundesverfassung, Art. 16).

Litradur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Kurt Meyer: Wie sagt man in der Schweiz?, Dudenverlag Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich, 1989, (Band 22 vo de Duden-Daschabiacher), ISBN 3-411-04131-5; des Werk ischt beim Dudenverlag ibr sei erschda Uflag et nauskomma. Drom kô mr’s bloß no emma guada Andiquariat fenda. S geit abr vom gleicha Autora a ibrarbeideda Fassong, wo ondrem Titel Schweizer Wörterbuch. So sagen wir in der Schweiz em Jôhr 2006 vom Vorlag Huber, Frauenfeld en Stuegert ond Wien rausbrôcht wôrra ischt.[1] Des Werk hôt a ganz nuia Eileidong kriagt, wo vom Schbrôchwissaschaftler Prof. Dr. Hans Bickel vorfasst wôrra ischt ond uff de (dômôls) akduell Forschong eigôht. ISBN 978-3-7193-1382-1

Oinzlne Nôchweis[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. https://www.uni-leipzig.de/~siebenh/pdf/siebenhaar_2006_Rez_Meyer.pdf